Coronavirus verhindert Live-Fußball

Coronavirus-Pause im Fußball: DFB zeigt Pokal-Finale BVB - FC Bayern (2012) auf YouTube

+
Robert Lewanwdowski erzielte 2012 im DFB-Pokal-Finale gegen den FC Bayern drei Treffer für den BVB.

Das Coronavirus macht es möglich: Der DFB zeigt das Pokalfinale BVB - FC Bayern (2012) auf YouTube. Anhänger von Borussia Dortmund dürfte das freuen.

  • Wegen des Coronavirus und der Fußballpause setzen Sky, DAZN und andere TV-Sender momentan auf Wiederholungen alter Spiele.
  • Am Samstag (21. März) läuft auf dem YouTube-Account des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) das DFB-Pokal- Finale von 2012.
  • Bei den BVB-Fans kommt das gut an, gab es doch schließlich einen beeindruckenden Sieg gegen den FC Bayern München.

Dortmund – Nichts geht mehr im Fußball. In den Stadien ruht der Ball. Die Fußball-Profis trainieren im Homeoffice statt auf dem Trainingsgelände. Solange der Spielbetrieb ruht, behelfen sich die Medien mit Wiederholungen von vergangenen Duelle n – wie zum Beispiel dem Pokalfinale von 2012.

Vor der Bayern-Dominanz: BVB feierte 2012 erstes Double der Vereinsgeschichte

In Deutschland dominiert der FC Bayern seit Jahren die Bundesliga. Falls die aktuelle Saison beendet wird, können die Münchner ihren achten Meistertitel in Folge einfahren. Auch im DFB-Pokal ist das Team immer wieder erfolgreich. 

In den Jahren 2011 und 2012 war das noch anders. Damals mischte das junge Team von Borussia Dortmund mit Trainer Jürgen Klopp (52) die Bundesliga auf.

Borussia Dortmund: Doublegewinn 2012 als prägender Moment in der Klubhistorie 

Nach zwei Meistertiteln war das DFB-Pokalfinale 2012 dann der vorläufige Höhepunkt der Klopp-Ära. Mit dem Schlusspfiff siegte der BVB deutlich mit 5:2. Das erste Double der Vereinsgeschichte war perfekt. 

An die anschließenden Feierlichkeiten in der Innenstadt von Dortmund erinnern sich viele Fans bis heute gerne zurück. Am Samstag (21. März) gibt es nun die Möglichkeit, diesen großen BVB-Moment im DFB-Pokal gegen den FC Bayern noch einmal zu erleben

Wegen fehlendem Live-Fußball: DFB zeigt BVB-Pokalfinale von 2012 im Re-Live 

Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Samstagvormittag (21. März) auf dem offiziellen Twitter-Account des DFB-Pokals bekannt gab, wird das komplette Pokalfinale ab 15.30 Uhr bei YouTube gestreamt. 

In dem entsprechenden Post heißt es: "Leider können wir momentan wegen des Coronavirus den Fußball nicht auf dem Platz oder auf den Zuschauerrängen genießen. Aber wir müssen nicht ganz darauf verzichten..."

Übertragung kommt bei Fans von Borussia Dortmund gut an

Bei den Fans kommt das gut an. Eine BVB-Anhängerin schrieb unter den Post: "Erinnere ich immer wieder gern zurück." Ein anderer kommentierte mit Blick auf das Spiel nur: "Wunderschön".

In den vergangenen Tagen zeigte bereits der Pay TV-Anbieter Sky eine Wiederholung des legendären Derbys aus dem November 2017. Nach einer 4:0-Pausenführung gelang Schalke damals noch ein 4:4. Auf eine erneute Ausstrahlung dieser Partie hatten viele BVB-Fans sicher verzichten können.