Dortmund gegen Schalke

Großes Personalpuzzle für Lucien Favre: Die mögliche BVB-Aufstellung im Derby gegen den S04

Manuel Akanji wird im Derby gegen den S04 beim BVB wohl den verletzten Dan-Axel Zagadou ersetzen.
+
Manuel Akanji wird im Derby gegen den S04 beim BVB wohl den verletzten Dan-Axel Zagadou ersetzen.

Lucien Favre muss im Derby gegen Schalke 04 improvisieren. Beim BVB fehlen fünf Spieler. Die mögliche Aufstellung von Borussia Dortmund.

Dortmund - Im Derby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 muss Lucien Favre (zum Live-Ticker) ein großes Personal-Puzzle lösen. Der 62-Jährige muss gleich auf fünf Ausfälle reagieren. 

Stadion

Signal Iduna Park

Trainer

Lucien Favre

Sponsor

Evonik Industries

Trainingsplatz

Trainingsgelände Hohenbuschei

Kapazität

81.365

BVB gegen Schalke: Lucien Favre muss gleich fünf Stars im Derby ersetzen

Marco Reus (30), Dan-Axel Zagadou (20), Nico Schulz (27), Emre Can (26) und Axel Witsel (31) fehlen: Vor dem Derby gegen den FC Schalke 04 ist die Ausfallliste des BVB mit einigen prominenten Namen bestückt

Insbesondere das Fehlen von Axel Witsel und Emre Can trifft die Westfalen schwer. Ohne die beiden Abräumer muss Lucien Favre die taktische Ausrichtung und Besetzung seines defensiven Mittelfelds komplett überdenken. 

BVB gegen den S04: Julian Brandt ersetzt den verletzten Emre Can im Derby

Entsprechend limitiert sind die Auswahlmöglichkeiten des 62-jährigen BVB-Trainers im Derby gegen den S04 am Samstag (16. Mai, 15.30 Uhr). Derzeit ist davon auszugehen, dass Julian Brandt (24) mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit in seine Paraderolle im zentralen Mittelfeld zurückkehren darf. 

Um die zweite vakante Planstelle im defensiven Mittelfeld kämpfen Thomas Delaney (28) und Mahmoud Dahoud (24). RUHR24 geht davon aus, dass der 28-jährige Däne das Duell für sich entscheiden wird. 

Derby: Thomas Delaney wird gegen den FC Schalke 04 in die Startelf von Borussia Dortmund zurückkehren

Nach knapp sechsmonatiger Verletzungsodyssee kehrt Thomas Delaney somit voraussichtlich in die Startelf von Borussia Dortmund zurück. Seinen letzten Auftritt hatte er hier am 26. Oktober 2019 – wie sollte es auch anders sein – im Revierderby gegen den FC Schalke 04 (0:0).

Manuel Akanji (l.) dürfte im Derby gegen den S04 in der Startelf des BVB stehen.

Deutlich leichter sollte Lucien Favre hingegen die Aufstellung in der Offensive fallen. Hier wird der Schweizer wahrscheinlich keine allzu großen Experimente wagen. 

BVB gegen den S04: Jadon Sancho, Thorgan Hazard und Erling Haaland bilden im Derby die Offensive

Im Detail bedeutet das für Defensive des S04, dass sie sich mit Jadon Sancho (20), Thorgan Hazard (27) und Erling Haaland (19) auseinandersetzen müssen. Dem Trio, das in der laufenden Saison bereits 28 Treffer für den BVB erzielte. Nur fünf weniger als die komplette Mannschaft der „Knappen“ (33). 

Deutlich mehr Kopfzerbrechen könnte Lucien Favre der Ausfall von Dan-Axel Zagadou. Der 20-jährige Abwehrhüne wird derzeit durch einen Außenbandanriss im Knie außer Gefecht gesetzt.

Video: BVB gegen S04 – Fünf Fakten vor dem Revierderby

Für Dan-Axel Zagadou wird wohl Manuel Akanji (24) in die Dreierkette des BVB rücken. Komplettiert wird das Abwehrtrio von Mats Hummels (31) und Lukasz Piszczek (34). Raphael Guerreiro (26) und Achraf Hakimi (21) dürften die Außenverteidigung bilden.

So könnte der BVB im Derby gegen den S04 spielen: Bürki – Hakimi, Piszczek, Hummels, Akanji, Guerreiro – Brandt, Delaney – Sancho, Hazard – Haaland.