BVB-Testspiel gegen Energie Cottbus im Liveticker: 5:0-Sieg - das sagen Hans-Joachim Watzke und Mats Hummels zum Benefizspiel

+
Mats Hummels im BVB-Trikot. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Borussia Dortmund gegen Energie Cottbus heute im Liveticker. Neun Profis und acht Nachwuchsspieler stehen im BVB-Kader. Hier alle Infos.

Borussia Dortmund trifft heute im Testspiel auf Energie Cottbus. RUHR24 und Buzz09 halten euch im BVB-Liveticker über alles Wichtige zum Spiel hier auf dem Laufenden.

  • Die Partie wird um 17 Uhr im Stadion der Freundschaft in Cottbus angepfiffen.
  • Sport1 und BVB-TV übertragen das Spiel live.
  • Der BVB wird in Trikots mit einer speziellen Botschaft auflaufen. Hummels und Götze stehen in der Start-Aufstellung

Update, Montag (9. September), 11.12 Uhr:

Die Begegnung gegen Cottbus glich zugleich auch einem Probelauf für das Spiel gegen Bayer Leverkusen. Zumindest was die Abwehr betrifft. Neben Hummels verteidigte nämlich Julian Weigl in der Innenverteidigung. Sollte Manuel Akanji bis zum Wochenende nicht wieder fit werden, gilt der 24-Jährige als ernste Alternative für die Abwehr.

+++ Alle Infos zum BVB-Spiel: Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen im Liveticker +++

Update, Samstag (7. September), 9.20 Uhr: Nach der Partie äußerten sich Hans-Joachim Watzke und Mats Hummels zum Benefizspiel in Cottbus:

„Als sie im Sommer unglücklich abgestiegen sind, habe ich mitgelitten. Die Menschen sind ausschließlich positiv, die Stimmung war klasse. Wir haben hier gern geholfen“, sagte Watzke laut Ruhr Nachrichten.

Mats Hummels sagte: „Die Stimmung war klasse, das Stadion voll. Das Spiel hat seinen Zweck erfüllt, und dann kommt man auch gerne her.“

Öffnen auf twitter.com

Schluss: BVB schlägt Cottbus mit 5:0

Borussia Dortmund schlägt Energie Cottbus in der Höhe verdient mit 5:0. Während trotz ordentlicher Leistung in der ersten Halbzeit nur ein Treffer gelang (Khadra, 3. Minute), fielen die Tore im zweiten Abschnitt wie reife Früchte.

Nach dem 2:0 durch Tobias Raschl (67.) war der Bann gebrochen, der BVB legte innerhalb von zehn Minuten noch dreimal nach. Die eingewechselten Steffen Tigges (75.) und Chris Führich (78.) brachten den Ball ebenso im Netz unter wie Cottbus-Spieler Hajtic, dem ein Eigentor unterlief (70.). Am Ende stand ein verdientes 5:0 für Borussia Dortmund.

Nur neun Profis hatte der BVB mit zum Test gegen den Viertligisten mitgebracht. Götze, Hummels, Dahoud und Co. präsentierten sich in guter Verfassung, die Tore erzielten aber die Youngster. Nicht mit dabei war Paco Alcácer (25), der erneut für die spanische Nationalmannschaft traf und zu einem der gefährlichsten Stürmer Europas avanciert.

81. Minute: Tim Böhmer ersetzt Julian Weigl

80. Minute: Energie Cottbus gelingt zumindest noch der Ehrentreffer zum 5:1 - dachten alle, bis der Schiedsrichter den Treffer wegen Handspiels nicht anerkannte.

Tooor für den BVB: Führich macht das Fünfte

78. Minute: Das Scheibenschießen geht weiter. Vorlage von Dahoud, Führich macht das 5:0

Toooor für den BVB: Tigges mit dem Vierten

75. Minute: Steffen Tigges wird am Strafraum wunderbar von Mario Götze frei gespielt und hat keine Probleme, auf 4:0 zu erhöhen.

Toooor für den BVB: Eigentor zum 3:0

70. Minute: Wieder bringt Terzi einen Pass in die Mitte. Götze verlängert, dann springt der Ball einem Cottbus-Abwehrspieler ans Bein und von dort ins Tor. Jetzt wird es doch noch deutlich.

Toooor für den BVB: Raschl erhöht auf 2:0

67. Minute. Der eingewechselte Terzi bedient nach einer schönen Einzelaktion Tobias Raschl, welcher überlegt per Flachschuss zum 2:0 einschiebt.

Im Anschluss wechselt der BVB erneut: Tigges kommt für Aydinel.

57. Minute: Boyamba ist für Bakir mit von der Partie.

51. Minute: Zur Pause hat der BVB doppelt gewechselt. Führich kommt für den Torschützen Kadra und Terzi ersetzt Piszcze.

1:0 zur Pause: BVB dominant und glücklos vor dem Tor

Eine ersatzgeschwächte Dortmunder Mannschaft war im ersten Durchgang gegen Energie Cottbus die deutlich überlegene Elf.

Nach der frühen Führung durch Reda Khadra (3. Minute) hatten unter anderem Mario Götze und Mahmoud Dahoud einige Gelegenheiten, um die Führung noch deutlicher zu gestalten. Doch Keeper Toni Stahl hielt für die Lausitzer alles, was zu halten war.

33. Minute: Der BVB ist die klar spielbestimmende Mannschaft. Vor allem dem Torhüter von Energie Cottbus ist zu verdanken, dass Borussia Dortmund noch nicht höher führt. Eine Großchance von Dahoud konnte er per Glanzparade entschärfen.

Tooor für den BVB: Khadra macht das 1:0

3. Minute: Das beginnt ja wunderbar: Cottbus verliert den Ball im eigenen Strafraum. Aydinel bedient Khadra im Strafraum, der muss nur noch zum 1:0 für den BVB einschieben.

Das ist die Aufstellung von Borussia Dortmund

Update 16.02 Uhr: So spielt der BVB gegen Energie Cottbus:

Hitz - Piszczek, Hummels, Weigl, Schmelzer - Dahoud, Raschl - Khadra, Götze, Bakir - Aydinel

13.55 Uhr: Borussia Dortmund reist mit neun Profis nach Cottbus. Acht Nachwuchsspieler komplettieren den Kader. Die Kollegen der Ruhr Nachrichten waren vor dem Abflug am Flughafen dabei.

13.15 Uhr: Auch Energie Cottbus will beim Testspiel gegen den BVB ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Wie in der 3. Liga wird Cottbus auf dem Ärmel mit dem Logo der Initiative „Energie für Vielfalt und Toleranz“ auflaufen.

12.45 Uhr: Auch wenn insgesamt 12 BVB-Spieler mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind, wo Manuel Akanji sich eine Verletzung am Sprunggelenk zuzog, wird Borussia Dortmund trotzdem mit vielen Stars nach Cottbus reisen. So dürften unter anderem Mats Hummels und Mario Götze zum Kader gehören.

BVB-Testspiel gegen Cottbus fast ausverkauft

12 Uhr: Für das Spiel gegen Energie Cottbus sind bereits mehr als 18.000 Tickets verkauft worden. An den Tageskassen am Stadion sind heute nur noch Stehplatzkarten erhältlich. Weitere Informationen zur Anreise gibt es hier.

11.30 Uhr: Axel Witsel und Mateu Morey arbeiten in dieser Woche weiter hart an ihrem Comeback. Für einen Einsatz beim heutigen Testspiel wird es aber noch nicht reichen.

Energie Cottbus - BVB im Liveticker

9.50 Uhr: Sport1 überträgt das Testspiel zwischen Energie Cottbus und dem BVB heute ab 16.55 Uhr live im Free-TV und Stream. Zudem könnt ihr euch die Partie auch auf BVB-TV, YouTube und Facebook im Live-Stream ansehen.

9.30 Uhr: Der BVB möchte Energie Cottbus nicht nur finanziell helfen, sondern den Verein auch beim Kampf gegen Rechts unterstützen. Aus diesem Grund werden die Dortmunder heute in Trikots mit der Aufschrift „Borussia verbindet – Gemeinsam gegen Rassismus“ auflaufen.

9.09 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker von RUHR24 und der Buzz09-App zum BVB-Testspiel bei Energie Cottbus.