Rückschlag für Dortmund

BVB unter Corona-Schock: Allzweckwaffe fehlt Dortmund wegen positivem Test

Borussia Dortmund muss einen coronabedingten Ausfall mindestens gegen Sporting hinnehmen. Ein Spieler wurde positiv getestet.

Dortmund – Schock für Borussia Dortmund: Der Klub vermeldete am Montagmittag (22. November) einen positiven Corona-Test. Der Spieler habe sich umgehend in Isolation begeben.

NameThorgan Hazard
Geboren29. März 1993 (Alter 28 Jahre), La Louviere, Belgien
Größe1,75 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#10/Mittelfeld), Belgische Fußballnationalmannschaft

Corona-Schock beim BVB: Allzweckwaffe fällt nach positivem Test aus

Wie der BVB mitteilte, handelt es sich dabei um Offensivspieler Thorgan Hazard. Der Belgier, der sich als Allzweckwaffe bei den Schwarz-Gelben einen Namen machte, hatte laut Klubmitteilung weder am Sonntag (21. November) noch heute Kontakt zur Mannschaft.

Der 28-Jährige fällt somit definitiv für das Champions-League-Spiel des BVB am Mittwoch (24. November, 21 Uhr) gegen Sporting aus, wenn es um das Weiterkommen ins Achtelfinale geht.

BVB nach Corona-Fall: Alle Spieler der Profis und U23 entweder geimpft oder genesen

Immerhin: Kein weiterer Spieler muss nach dem positiven Testergebnis in Quarantäne. Die Schwarz-Gelben teilen zudem mit, dass „alle Mitglieder des BVB-Kaders der Profimannschaft und der U23 sowie die jeweiligen Betreuerteams zu 100 Prozent geimpft oder genesen“ seien.

Thorgan Hazard galt zuletzt bei Borussia Dortmund als Allzweckwaffe. Bei der 1:2-Niederlage bei RB Leipzig agierte er als linker Außenverteidiger. Am Samstag (20. November) beim 2:1-Sieg des BVB über den VfB Stuttgart spielte der Belgier dann wieder auf seiner Stammposition auf der offensiven linken Außenbahn und war am Siegtreffer beteiligt.

Corona-Schock beim BVB: Eine Allzweckwaffe fällt nach positivem Test aus.

BVB: Thorgan Hazard und zwei weitere Offensiv-Stars fehlen gegen Sporting

Insgesamt kam Thorgan Hazard in der Saison 2021/22 14-mal für Borussia Dortmund zum Einsatz, er erzielte dabei vier Treffer. Zwischenzeitlich stoppten Sprunggelenksprobleme den Offensivspieler.

Nachdem sich das BVB-Lazarett zuletzt etwas gelichtet hatte, vergrößert der positive Corona-Fall jetzt wieder die Sorgen der Schwarz-Gelben. Neben Thorgan Hazard werden mit Erling Haaland und Giovanni Reyna zwei weitere Offensiv-Stars in den kommenden Spielen nicht zum Einsatz kommen können.

BVB: Letzte Corona-Fälle im Team im Sommer

Bei Borussia Dortmund gab es seit dem Sommer keinen Covid-19-Fall, damals waren die BVB-Spieler Julian Brandt und Thomas Meunier Corona-positiv getestet worden.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Guido Kirchner