Das sagt Cathy Hummels zu Fake-Likes auf ihrem Instagram-Profil

+
Cathy Hummels sorgt öfter für Diskussionen auf Instagram. Foto: dpa

Ein Großteil der Likes auf Cathy Hummels' Instagram-Profil ist gekauft. Das deckte eine Analyse auf. Jetzt äußert sich die 31-Jährige. Hier die Infos.

Ein Großteil der Likes auf Cathy Hummels' (31) Instagram-Profil ist gekauft. Das deckte eine Analyse auf, die t-online.de vorliegt. Jetzt meldet sich die 31-Jährige zu Wort.

  • Auf dem Instagram-Profil von Cathy Hummels sollen 200.000 gekaufte Likes gefunden worden sein.
  • Die 31-Jährige vermutet, dass ihr jemand mit der Aktion bewusst schaden will.
  • Zudem hat die Influencerin einen Anwalt eingeschaltet.

Cathy Hummels, die zuletzt mit einer kuriosen Stellenausschreibung für Gelächter sorgte, hat mit über 500.000 Instagram-Followern eine große Reichweite. Dennoch kam es beim Profil der 31-Jährigen zu großen Auffälligkeiten.

Cathy Hummels Instagram-Account ist besonders auffällig

Demzufolge strotzt der Instagram-Account der 31-Jährigen nur so vor gekauften Likes, wie t-online.de berichtet: "Die Like-Zahl schießt immer wieder plötzlich nach oben [...] Für einige Minuten brummt es – und bricht dann wieder ab." Auch wenn die Zahl der Interaktionen eigentlich schon abgeebbt ist. Das sei ein Anzeichen für Manipulation.

Laut der Analyse seien die Manipultions-Indizien bei Cathy Hummels' Instagram-Profil besonders eindeutig. Demnach sollen "seit Anfang Mai schätzungsweise 200.000 Likes gekauft worden sein." Jetzt meldete sich die Frau von BVB-Profi Mats Hummels (30) persönlich zu den Vorwürfen zu Wort.

Öffnen auf www.instagram.com

31-Jährige wittert bewusste Manipulation auf Instagram

"Leider werde ich den letzten Wochen immer wieder mit Schlagzeilen konfrontiert, die leider nicht der Wahrheit entsprechen", beginnt Cathy Hummels ihr Posting auf Instagram. So wurde der 31-Jährigen zuletzt beispielsweise eine Ehekrise mit Mann Mats angedichtet.

Und weiter: "Und jetzt soll ich über 200.000 Likes gekauft haben, in einem Monat? Ist das nicht ein bisschen viel, ein bisschen zu auffällig? Ich würde ja sagen, dass es das ist und jemand versucht, mir bewusst zu schaden."

Wie Cathy Hummels beteuert, sei ihre Authentizität für sie das Wichtigste. Daher möchte sie "alles Weitere in die Hände ihres Anwalts geben".

Schließlich sei die 31-Jährige mit ihrem Sohn Ludwig im Umzugsstress. Bahnt sich da etwa zeitnah ein Umzug nach Dortmund an? Entsprechende Posts und Stories auf Instagram könnten genau das bedeuten.

Kurz vor Weihnachten ging Cathy Hummels zudem noch einmal einen Schritt weiter und zeigte sich freizügig bei Instagram. Dazu fragte sie die Community, wie das Outfit gefällt. Die User bei Instagram hatten geteilte Meinungen.