Ziel enthüllt

Ex-BVB-Trainer bereit für neue Stelle: Tuchel wandelt auf Ancelottis Spuren

Der frühere BVB-Trainer Thomas Tuchel schielt auf einen Top-Klub. Er hat mit seinem neuen Verein Großes im Sinn.

Dortmund – Pause. Energie tanken. Mögliche Stellen ausloten. Thomas Tuchel ist nach seinem hochemotionalen Aus beim FC Chelsea bereit für einen neuen Posten. Das Ziel: der Süden Europas. Der frühere BVB-Trainer möchte Spanien erobern, berichtet die Sport Bild.

Ex-BVB-Trainer bereit für neue Stelle: Tuchel wandelt auf Ancelottis Spuren

Thomas Tuchel lerne bereits seit Monaten die Landessprache, heißt es. Doch die Spitzenklubs Real Madrid, Atlético Madrid und der FC Barcelona, bei denen der Ex-BVB-Trainer in der Vergangenheit bereits gehandelt worden war, haben große Namen an der Seitenlinie stehen.

Xavi führt mit Barca die nationale Klasse an, Diego Simeone leitet Atlético seit 2011 und Carlo Ancelotti gewann mit den „Königlichen“ vergangene Saison die Champions League und die Liga. Letzterer ist der einzige Trainer, der in allen fünf Top-Ligen Europas mit seinen Mannschaften einen Titel gewinnen konnte. Doch Thomas Tuchel wandelt auf den Spuren des Italieners.

Thomas Tuchel: Früherer BVB-Trainer war bereits in drei Ligen erfolgreich

Thomas Tuchel feierte in Deutschland mit Borussia Dortmund den DFB-Pokal-Sieg. Er gewann in Frankreich mit dem Star-Ensemble von Paris Saint-Germain zweimal die Meisterschaft und wurde viermal Pokalsieger. Zudem holte der 49-Jährige mit dem FC Chelsea die Champions-League-Trophäe und wurde mit den „Blues“ UEFA-Supercup- sowie Klub-WM-Sieger.

Einen Trainer-Posten in Spanien hätte er bereits übernehmen können: Der FC Sevilla war Ende Oktober scharf auf den Ex-BVB-Coach, doch Thomas Tuchel lehnte ab. Auch Aston Villa und Bayer 04 Leverkusen wollte er nicht übernehmen.

Thomas Tuchel könnte in der vierten europäischen Top-Liga durchstarten. Der frühere BVB-Trainer wandelt auf den Spuren von Carlo Ancelotti (r.).

Stattdessen begab sich Thomas Tuchel nach Indien. Drei Wochen war er in Thrissur, um sich einer ayurvedischen Verjüngungskur zu unterziehen. Mit frischen Gedanken lässt er England hinter sich und lebe vorerst auf Ibiza, so die Sport Bild. Und vielleicht geht es von dort schon bald zu einem der Top-Klubs des Landes.

Rubriklistenbild: © Kirchner-Media, PA Images/Imago, NurPhoto/Imago, Fotomontage: RUHR24

Mehr zum Thema