Verletzung bei Länderspielreise

Heftiger Rückschlag für den BVB: Youssoufa Moukoko fällt lange verletzt aus

Youssoufa Moukoko ärgert während eines Spieles des BVB.
+
Youssoufa Moukoko hat sich bei der DFB-U21 verletzt. Er wird dem BVB länger fehlen.

Youssoufa Moukoko hat sich schwerer verletzt als bisher angenommen. Der BVB bestätigt jetzt eine lange Ausfallzeit.

Update, Montag (5. April), 11.39 Uhr: Jetzt ist es offiziell: Borussia Dortmund muss lange auf Youssoufa Moukoko (16). Wie der BVB mitteilt, fällt der 16-Jährige aufgrund einer Bänderverletzung im Fuß für den Rest der Saison aus. Damit muss der Stürmer auf weitere Einsätze bei den Profis vorerst warten und kann im Saison-Endspurt nicht mithelfen, die Champions-League-Qualifikation doch noch zu schaffen.

Erstmeldung, Donnerstag (1. April), 14.54 Uhr: Diese Nachricht kommt für Borussia Dortmund überraschend. Youssoufa Moukoko (16) hat sich bei der Länderspielreise mit der U21 des DFB-Teams schwer verletzt.

NameYoussoufa Moukoko
Geboren20. November 2004 (Alter 16 Jahre), Jaunde, Kamerun
Größe1,79 Meter
ElternJoseph Moukoko, Marie Moukoko
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB-Schock: Youssoufa Moukoko droht langer Ausfall wegen schwerer Verletzung

Eigentlich klang alles ganz harmlos. Mit einer leichten Verletzung hatte BVB-Talent Youssoufa Moukoko den Auftakt zur U21-EM verpasst. So zumindest wurde die Angelegenheit anfangs kommuniziert, als er beim 3:0-Sieg des DFB-Teams gegen Ungarn fehlte.

„Das war heute eine Vorsichtsmaßnahme“, sagte Trainer Stefan Kuntz (58) an jenem Mittwoch (24. März). „Er hat im Training einen Schlag auf Muskulatur am Schienbein bekommen. Das dauert so ein, zwei Tage, dann bekommt man das hin.“

BVB: Youssoufa Moukoko schwerer verletzt, angeblich droht Saison-Aus

Inzwischen sind acht Tage vergangen, Youssoufa Moukoko verpasste auch die weiteren Duelle der Vorrunde gegen die Niederlande (1:1) und Rumänien (0:0). Die DFB-U21 hat sich für das Viertelfinale der U21-EM qualifiziert und trifft dort am 31. Mai auf Dänemark.

Jetzt stellte sich heraus: Ob der BVB-Stürmer sich in zwei Monaten von seiner Verletzung erholt hat, ist nicht sicher. Denn wie die Bild-Zeitung berichtet, droht plötzlich sogar das Saison-Aus.

Youssoufa Moukoko (r.) könnte dem BVB noch einige Zeit verletzt fehlen.

BVB: DFB-U21-Trainer Stefan Kuntz bestätigt schwerere Verletzung bei Youssoufa Moukoko

Demnach sagte DFB-Trainer Stefan Kuntz: „Die Verletzung ist schlimmer als bisher angenommen. Wir müssen den Heilungsprozess abwarten.“ In den kommenden Tagen sollen weitere Untersuchungen folgen, die Aussichten sind dem Bericht zufolge aber nicht gut.

Vorerst wird Youssoufa Moukoko also nicht jüngster deutscher U21-Nationalspieler aller Zeiten. Schwerer wiegt allerdings, dass das Stürmer-Juwel wichtige Spiele im Saison-Endspurt von Borussia Dortmund verpasst.

BVB: Ausfall von Youssoufa Moukoko gegen Frankfurt, auch Duelle gegen City in Gefahr

Am Samstag (3. April, 15.30 Uhr) fehlt er dem BVB beim Highlight-Spiel gegen Eintracht Frankfurt (zum Live-Ticker). Die Partie ist richtungsweisend im Kampf um die Champions-League-Plätze. Bei einem Sieg kann die Mannschaft von Trainer Edin Terzic (38) bis auf einen Punkt an Platz vier heranrücken, eine Niederlage bedeutet sieben Punkte Rückstand.

Anschließend folgt für den BVB das Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City. Das Hinspiel wird am Dienstag (6. April, 21 Uhr) in England ausgetragen, das Rückspiel findet am Mittwoch (14. April, 21 Uhr) in Dortmund statt. Auch hier droht ein Ausfall von Youssoufa Moukoko.

BVB: Neben Youssoufa Moukoko fällt auch Jadon Sancho weiter verletzt aus

Für Borussia Dortmund wäre der quirlige Stürmer zumindest eine wichtige Einwechsel-Option in diesen wichtigen Spielen. Wie lange ihn seine schwere Verletzung letztendlich zum Pausieren zwingt, werden aber weitere Untersuchungen erst noch zeigen.

Der Ausfall von Youssoufa Moukoko ist nicht die einzige schwarz-gelbe Hiobsbotschaft dieser Tage. Auch BVB-Hoffnungsträger Jadon Sancho (21) steht wegen einer komplizierten Muskelverletzung im Oberschenkel weiterhin nicht zur Verfügung.

BVB-Video: Marco Reus und Raphael Guerreiro sind Optionen fürs Wochenende

BVB: Edin Terzic kündigt weitere Untersuchungen zur Verletzung von Youssoufa Moukoko an

„Bei Jadon hoffen wir, dass es sich in den nächsten sieben bis zehn Tagen bessert“, sagte Trainer Edin Terzic auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Während Jadon Sancho seinem BVB-Kollegen Erling Haaland immerhin schon wieder Versprechen für die Zeit nach der Verletzung macht, muss Youssoufa Moukoko sich noch gedulden.

„Bei Moukoko stehen noch genauere Untersuchungen nach seiner Verletzung beim Länderspiel aus“, kündigte auch Edin Terzic an. „Dann werden wir eine genaue Ausfallzeit definieren können.“