Überraschende Aussagen

BVB-Juwel soll Dortmund verlassen: Rummenigge hat Transfer-Idee

Ein Juwel könnte den BVB im Sommer verlassen. Ex-Borusse Michael Rummenigge plädiert dafür.

Dortmund - Für Youssoufa Moukoko scheint es bei Borussia Dortmund in dieser Saison wie verhext zu sein. Der Angreifer wird ständig von Verletzungen zurückgeworfen. Wenn er dann allerdings wieder fit ist, kommt der Youngster kaum zum Zug. Aus diesem Grund rät Ex-Profi Michael Rummenigge dem Dortmunder Eigengewächs im Sommer zu einem Tapetenwechsel.

BVB-Transfer: Rummenigge rät Juwel zu Dortmund-Abgang im Sommer

Der bekennende BVB-Fan denkt dabei aber keinesfalls an einen Verkauf von Youssoufa Moukoko. Vielmehr schwebt dem 58-Jährigen ein Leihgeschäft vor.

In einem Gastbeitrag für die Ruhr Nachrichten erklärte er: „Moukoko muss im Sommer eine Frage beantworten. Was brauche ich jetzt für meine Entwicklung? Bekomme ich in Dortmund genügend Einsatzzeit, um vorwärtszukommen - oder macht womöglich dann eine Leihe zu einem Verein Sinn, bei dem ich gesetzt bin?“

BVB-Transfer: Michael Rummenigge schlägt Leihe für Youssoufa Moukoko vor

Mit diesem Thema muss sich der 17-Jährige am Saisonende befassen. Michael Rummenigge führt in diesem Zusammenhang einen prominenten Fall an, bei dem eine Leihe für einen großen Karrieresprung gesorgt hat.

„Das Beispiel Philipp Lahm hat gezeigt, dass ein Umweg Sinn machen kann. Die Bayern liehen den jungen Lahm an Stuttgart aus, dort konnte er reifen und kehrte als Klassespieler zurück nach München“, so der gebürtige Lippstädter.

Michael Rummenigge rät BVB-Juwel Youssoufa Moukoko zu einem Leihgeschäft.

BVB: Youssouffa Moukoko kommt in der laufenden Saison nur selten zum Zug

Einen ähnlichen Weg legt er nun Youssoufa Moukoko nahe, dessen Berater sich zuletzt öffentlich über die mangelnden Einsatzchancen beim BVB beklagte. In der laufenden Saison kam der Angreifer lediglich zu acht Kurzeinsätzen.

Immerhin durfte Youssoufa Moukoko am Wochenende bei der BVB-Blamage gegen Bayer Leverkusen in der Schlussphase mitwirbeln. Den Treffer zum 2:5-Endstand durch Steffen Tigges bereitete er sogar indirekt vor.

Youssouffa Moukoko: BVB-Star soll in dieser Saison zweigleisig fahren

Dennoch wirkt Youssoufa Moukoko, dessen Vertrag noch bis zum Sommer 2023 Gültigkeit besitzt, aktuell unzufrieden. Michael Rummenigge äußerte daher auch für die aktuelle Phase einen Vorschlag: „Bis zum Sommer könnte es ihm vielleicht helfen, zweigleisig zu fahren: trainieren und Kurzeinsätze bei den Profis plus möglichst viel Spielzeit bei Borussias U23 in der 3. Liga. Dort geht es auch schon robust zur Sache, was dem hoch veranlagten Moukoko bei dessen Entwicklung helfen dürfte.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO