13. Bundesliga-Spieltag

BVB schlägt VfL Wolfsburg: Erling Haaland feiert erstaunliches Kung-Fu-Comeback

Erling Haaland (l.) jubelt für den BVB mit Ansgar Knauff.
+
Erling Haaland (m.) schoss den BVB zum Sieg über den VfL Wolfsburg.

Der BVB hat sich zum Sieg beim VfL Wolfsburg gekämpft. Nach seiner Einwechselung entschied Erling Haaland das Spiel.

Aufstellung VfL Wolfsburg: Pervan - Lacroix, Guilavogui, Brooks - Baku (74. Mbabu), Vranckx, Arnold, Roussillon (62. Paulo Otavio), Lukebakio, L. Nmecha (62. Waldschmidt) - Weghorst
Aufstellung BVB: Kobel - Meunier, Akanji, Hummels, Schulz (85. Zagadou) - Can (85. Witsel), Dahoud, Brandt - Reus, Wolf (62. Knauff), Malen (72. Haaland)

Anstoß: Heute, 15.30 Uhr
Endstand: 1:3 (1:1)
Tore: 1:0 Weghorst (2.), 1:1 Can (35., FE), 1:2 Malen (55.), 1:3 Haaland (81.)
Platzverweise: -
Bes. Vorkommnisse: -
Schiedsrichter: Sven Jablonski (31, Bremen)

17.21 Uhr: Schluss! Borussia Dortmund gewinnt beim VfL Wolfsburg verdient mit 3:1. Den frühen Rückstand durch Wout Weghorst drehte der BVB in einer rasanten Partie durch Emre Can (35., Foulelfmeter), Donyell Malen (55.) und den Comebacker Erling Haaland (81.) in einen 3:1 Erfolg.

BVB dreht Spiel gegen VfL Wolfsburg: Erling Haaland feiert unfassbares Kung-Fu-Comeback

Die turbulente Partie bot viel Tempo und Chancen auf beiden Seiten. Nach der Pause machten die Dortmunder Druck auf das 2:1 und wurden durch Doynell Malen belohnt. Anschließend übernahmen die Wölfe wieder das Kommando und waren dem Ausgleich nahe, aber der eingewechselte Erling Haaland entschied die Partie in unnachahmlicher Manier.

Erling Haaland schoss das 3:1 für den BVB beim VfL Wolfsburg.

90. Minute: Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Arnold haut aus der Distanz drauf, Gregor Kobel pariert klasse.

88. Minute: Marco Reus taucht frei vor Pervan auf, schießt aber den Wolfsburg-Keeper an.

87. Minute: Das Spiel scheint gelaufen zu sein. Der Treffer von Erling Haaland nahm den Wölfen den Wind aus den Segeln.

85. Minute: Dan-Axel Zagadou und Axel Witsel kommen für Nico Schulz und Emre Can.

84. Minute: Julian Brandt kommt im Strafraum zu Fall, der Elfmeterpfiff bleibt aus.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Erling Haaland krönt Comeback mit Kung-Fu-Tor

81. Minute: Julian Brandt flankt in die Mitte. Dort bugsiert Erling Haaland den Ball per Kung-Fu-Sprung ins Netz. Unfassbar.

80. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

79. Minute: Wieder zieht ein Wolfsburger ab, Mats Hummels blockt. Dann scheitert Lukebakio an Kobel. Der BVB wackelt.

77. Minute: Eine Flanke klärt Gregor Kobel in die Mitte. Marco Reus hilft aus und bereinigt die Situation.

76. Minute: Ansgar Knauff will Erling Haaland steil schicken, der Passversuch gerät etwas zu weit.

73. Minute: Und da zieht er direkt ab: Den Flachschuss von Erling Haaland aus 16 Metern hat Pervan aber sicher.

72. Minute: Jetzt ist es so weit! Erling Haaland ist zurück und ersetzt Donyell Malen.

70. Minute: Julian Brandt verliert erst den Ball gegen Lukebakio, holt ihn dann aber in Gemeinschaftsarbeit mit seinen Mannschaftskollegen zurück.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Gregor Kobel rettet die Führung

67. Minute: Gregor Kobel fantastisch! Lukebakio hämmert aus sehr kurzer Distanz drauf, der BVB-Keeper pariert per starkem Reflex. In der Mitte kommt Waldschmidt zum Nachschuss, aber bleibt in der BVB-Abwehr hängen.

67. Minute: Julian Brandt klärt im eigenen Strafraum per Befreiungsschlag vor dem lauernden Baku.

65. Minute: Die Wölfe haben nun die Spielkontrolle übernommen, der BVB lauert seinerseits auf Konter. Ob das gut geht?

64. Minute: Donyell Malen dringt in den Stafraum ein, verliert den Ball dann aber im Laufduell mit seinem Gegenspieler.

62. Minute: Erster Wechsel beim BVB: Ansgar Knauff ersetzt Marius Wolf.

61. Minute: Brandgefährlich: Der Freistoß auf dem Halbfeld landet auf dem Kopf von Brooks, der nur um Millimeter am Lattenkreuz vorbeiköpft.

60. Minute: Marius Wolf geht mit dem Ellenbogen voran in den Zweikampf gegen Weghorst und sieht dafür Gelb. Er beschwert sich, dass der Niederländer ihn in einer Szene zuvor geschubst haben soll.

58. Minute: Der VfL fordert Elfmeter, weil Marco Reus den Ball im Strafraum mit der Hand gespielt haben soll, das war aber eher der Oberkörper und das Spiel läuft weiter.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Donyell Malen erzielt das 2:1

56. Minute: Der BVB dreht die Partie! Marco Reus leitet ein, Donyell Malen zieht in die Mitte und zieht flach gegen die Laufrichtung von Pervan ab. 2:1 für die Gäste.

55. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

52. Minute: Thomas Meunier flankt gefährlich in den 16er, Donyell Malen und Julian Brandt verpassen knapp. Auf der Gegenseite zieht Vranckx aus der Distanz ab. Gregor Kobel pariert per Flugeinlage.

51. Minute: Der BVB kommt richtig druckvoll aus der Kabine. Und Marco Rose droht mit Erling Haaland. Der Norweger macht sich warm.

48. Minute: Die zweite Halbzeit startet mit einem Knalleffekt: Nico Schulz jagt einen Ball volley aus zwölf Metern halbhoch an den Pfosten. Dann bugsiert Mats Hummels den Ball artistisch Richtung Tor, aber ein Verteidiger klärt vor der Linie.

46. Minute: Jetzt gehts weiter! Vorerst noch ohne Änderungen, also noch kein Erling Haaland beim BVB.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Dortmund hat den Ball, VfL kontert gefährlich

16.17 Uhr: Pause! Zur Halbzeit steht es zwischen dem VfL Wolfsburg und dem BVB 1:1. Die Gastgeber erwischten einen Traumstart: Nach zwei Minuten verwertete Wout Weghorst eine Flanke mit der Brust zur frühen Führung. In der Folge hatte der BVB den Großteil des Ballbesitzes, die Wölfe konterten aber brandgefährlich. Besonders anfällig waren die Dortmunder auf dem linken Flügel.

Nach 35 Minuten wurde Marco Reus im Strafraum von Lacroix gefoult, den fälligen Elfer verwandelte Emre Can sicher zum 1:1. Alles offen für die zweite Halbzeit - und der BVB hat ja noch Edeljoker Erling Haaland im Gepäck.

42: Minute: Auch Maximilian Arnold bekommt die Gelbe Karte für ein Halten gegen Marco Reus. Den Freistoß schlägt Julian Brandt an den Elfmeterpunkt, wo ein Verteidiger klärt.

39. Minute: Donyell Malen legt einen tollen Solo-Sprint hin, dann bekommt er aber das Zuspiel in die Spitze nicht hin und bleibt an einem Gegenspieler hängen.

37. Minute: Nmecha bekommt für ein taktisches Foul an Emre Can die Gelbe Karte.

36. Minute: Emre Can schickt Pervan in die falsche Ecke und versenkt zum 1:1. Der BVB ist wieder im Spiel!

35. Minute: TOR FÜR DEN BVB!

32. Minute: Elfmeter für den BVB! Lacroix trifft Marco Reus von hinten in die Hacken. Der Wolfsburg-Verteidiger sieht die Gelbe Karte, Marco Reus muss behandelt werden, kann aber wohl weitermachen. Emre Can wird schießen.

31. Minute: Julian Brandt zieht aus 16 Metern ab, der Schuss wird geblockt. Dann zieht Mahmoud Dahoud ebenfalls ab und zielt vorbei. Zuvor forderte Mahmoud Dahoud noch einen Elfmeter, bekam ihn aber nicht.

30. Minute: Julian Brandt will in den Strafraum eindringen, aber dribbelt sich fest.

28. Minute: Jetzt ist für einen Moment etwas Ruhe eingekehrt. Allerdings findet der BVB weiterhin kein Durchkommen. Aktuell leistet sich Donyell Malen einen Ballverlust.

26. Minute: Marco Reus zieht einen Freistoß von der linken Strafraumkante direkt aufs Tor. Der gerät zu zentral und senkt sich außerdem zwei Meter über den Kasten.

24. Minute: Julian Brandt soll Nico Schulz auf der völlig blanken linken Abwehrseite unterstützen, das gelingt aber überhaupt nicht. Die Flanken segeln im Minutentakt in den BVB-Strafraum.

22. Minute: Manuel Akanji bekommt im Zweikampf den Arm von Weghorst ins Gesicht und bleibt kurz liegen, Schiri Jablonski ahndet die Szene nicht. Besonders dramatisch war es aber auch nicht.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: VfL fährt Konter um Konter

20. Minute: Lukebakio kommt wieder über die Seite von Nico Schulz und sucht Weghorst in der Mitte. Der Ball rutscht durch, Gregor Kobel lenkt zur bereits siebten Ecke in diesem Spiel ab. Diese bleibt folgenlos.

18. Minute: Lukebakio dringt in den Strafraum ein und zieht aus halbrechter Position recht unbedrängt flach ab. Gregor Kobel pariert auch diesen Ball, der recht zentral auf sein Tor kommt, im Nachfassen.

16. Minute: Es geht mit Volldampf weiter: Zuerst schnappt sich Pervan den Flachschuss von Donyell Malen. Dann zieht Weghorst auf der Gegenseite ab und Gregor Kobel pflückt den Ball im Nachfassen aus der Luft.

14. Minute: Manuel Akanji hat unglücklich das Knie seines Gegenspielers in den Rücken bekommen und krümmt sich vor Schmerzen, spielt dann aber weiter.

13. Minute: Der BVB sammelt in der Anfangsphase fleißig Eckbälle. Julian Brandt kann diese aber bisher noch nicht gefährlich in den Strafraum bringen

11. Minute: Thomas Meunier und Marco Reus spielen Mahmoud Dahoud frei. Dessen Flachschuss aus 18 Metern rauscht knapp am Wolfsburg-Tor vorbei.

9. Minute: Aktuell leistet sich der BVB einige Ungenauigkeiten im Passspiel.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Wout Weghorst schockt Borussia Dortmund früh

7. Minute: Heiße Anfangsphase in Wolfsburg: Das geht hin und her. Marco Reus fällt der Ball unglücklich auf den Kopf, von dort geht er ins Toraus. Die Ecke segelt in den Strafraum. Gregor Kobel faustet am kurzen Pfosten Marco Reus an, von dem prallt der Ball schon wieder ins Toraus ab. Die dann folgende Ecke kann Gregor Kobel dann aber entschärfen.

5. Minute: Weiter gehts auf der anderen Seite. Donyell Malen kommt im Strafraum zum Abschluss, Brooks wirft sich im letzten Moment dazwischen.

2. Minute: Dann läuft der Konter über Lukebakio und Baku, der Ball kommt an den Fünfmeterraum auf Weghorst, der die Kugel mit der Brust im Tor versenkt. Die Szene wird überprüft, der Treffer zum 1:0 zählt.

2. Minute: TOR FÜR DEN VfL WOLFSBURG!

2. Minute: Nach einer Ecke landet der Ball bei Marco Reus. Der zieht von der Strafraumgrenze ab, Pervan hält sicher.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Das Spiel beginnt

15.30 Uhr: Anpfiff! Der Ball rollt in Wolfsburg, der BVB stößt an.

15.28 Uhr: Die Spieler klatschen sich im Kabinengang noch einmal ab und kommen jetzt heraus. Der BVB läuft im schwarzen Auswärtstrikot auf.

15.24 Uhr: Bei der U23 des BVB ist im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern etwas mehr als eine Stunde gespielt. Youssoufa Moukoko ist beim Stande von 0:0 in der 61. Minute ausgewechselt worden.

15.20 Uhr: Erling Haaland ist beim Aufwärmen mit Feuereifer mit dabei und macht seine Teamkollegen heiß. „Er gibt uns Energie“, sagt Marco Rose. Das ist nicht zu übersehen. Wenn hier in zehn Minuten angepfiffen wird, muss er aber vorerst auf der Bank Platz nehmen. Ein ungewohntes Gefühl für den Norweger.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Marco Rose spricht im Interview über die Haaland-Rückkehr

15.15 Uhr: Marco Rose spricht im Sky-Interview über...

  • ... die Reaktion auf das CL-Aus in Lissabon: Wenn Borussia Dortmund in der Vorrunde aus der Champions League ausscheidet, ist was passiert. Das haben wir wahrgenommen. Aber jetzt geht es weiter. Wir haben uns relativ schnell und klar neu fokussiert. Wir haben frisches Personal und dementsprechend gehen wir es an. Aber wir haben auch den Druck, Spiele zu gewinnen.
  • ... den Gegner VfL Wolfsburg: Sind unter Flo wieder wuchtiger geworden. Haben schnelle Außenverteidiger und Physis bei Standardsituationen. Das sind Dinge, die wir annehmen müssen. Aber wird sind vorbereitet.
  • ... Erling Haaland: Sehr wichtig, dass er wieder dabei ist. Nimm den absoluten Topspieler heraus, das wird jede Mannschaft der Welt bemerken. Aber wir haben es auch ohne Erling in ein paar Spielen sehr ordentlich gemacht. Es wird sicherlich heute nur auf einen Kurzeinsatz hinauslaufen. Aber die Aussicht, ihn in den nächsten Wochen wieder dabei zu haben, die ist gut.

15.07 Uhr: Schön zu sehen: Auch Erling Haaland ist wieder auf dem Rasen und absolviert einige Übungen mit dem Ball.

15.05 Uhr: Die BVB-Profis kommen angeführt von Marco Reus, Mahmoud Dahoud und Emre Can zum Aufwärmen aus der Kabine. Klassischerweise wird das Auswärtsteam mit Pfiffen empfangen.

15.01 Uhr: Der BVB hat seit neun Spielen in der Bundesliga gegen Wolfsburg kein Tor mehr kassiert. Das ist ein absoluter Allzeit-Rekord in Deutschlands höchster Spielklasse. Steht auch heute wieder die Null? Zuletzt stand die schwarz-gelbe Abwehr bekanntermaßen nicht immer stabil.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Jude Bellingham fiebert mit – Hummels feiert Jubiläum

14.56 Uhr: Jude Bellingham fiebert mit, auch wenn er nicht im Kader steht. Auf Twitter schrieb der Jungstar soeben: „Auf gehts Jungs“ und versah den Beitrag mit einem schwarzen und einem gelben Herzchen.

14.52 Uhr: Mit einem Sieg heute könnte der BVB zumindest für wenige Stunden die Tabellenführung in der Bundesliga übernehmen. Der FC Bayern spielt erst um 17.30 Uhr gegen Arminia Bielefeld.

14.47 Uhr: Mats Hummels macht heute sein 300. Bundesliga-Spiel für den BVB. Nur fünf Spieler vor ihm konnten diese Marke in schwarz und gelb erreichen.

14.43 Uhr: Beim BVB gibt es im Vergleich zur 1:3-Pleite in Lissabon vier Änderungen: Mats Hummels kehrt nach abgesessener Königsklassen-Sperre in die Abwehr zurück. Emre Can, Marius Wolf und Mahmoud Dahoud sind auch wieder mit dabei. Dafür müssen Marin Pongracic, Axel Witsel und Reinier weichen. Außerdem fehlt Jude Bellingham wegen Knieproblemen im Kader.

14.39 Uhr: Auch die Aufstellung des VfL Wolfsburg liegt vor. So laufen die Gastgeber auf:

Pervan - Lacroix, Guilavogui, Brooks - Baku, Vranckx, Arnold, Roussillon, Lukebakio, L. Nmecha - Weghorst
Auf der Bank: Klinger, Bornauw, Mbabu, Paulo Otavio, van de Ven, Gerhardt, F. Nmecha, Philipp, Waldschmidt

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Aufstellung mit Dahoud und Wolf, Erling Haaland im Kader

14.30 Uhr: Die Aufstellung ist da! Mahmoud Dahoud kehrt im Mittelfeld zurück, auch Marius Wolf darf von Beginn an ran. Erling Haaland sitzt wie erwartet auf der Bank. So spielt der BVB heute gegen den VfL Wolfsburg:

Kobel - Meunier, Akanji, Hummels, Schulz - Can, Dahoud, Brandt - Reus, Wolf, Malen
Auf der Bank: Hitz - Zagadou, Haaland, Reinier, Tigges, Witsel, Passlack, Pongracic, Knauff

14.18 Uhr: Nach der 1:3-Pleite in Portugal sollen die Sinne schnell wieder für die Bundesliga geschärft werden. „Wir haben alle zugegeben, dass das nachwirkt“, sagt Marco Rose. Am Königsklassen-Aus habe der BVB durchaus zu knabbern.

Aber: „Es geht weiter. Es ist auch meine Aufgabe, da sofort wieder Energie reinzubringen. Weil es wichtig ist und wir in der Bundesliga ganz gut dastehen.“ In der Bundesliga liegen die Dortmunder nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Bayern München. Der Auftritt beim Tabellensechsten aus Wolfsburg ist laut Marco Rose ein „wichtiges Spiel, wo wir Dinge wieder in unsere Richtung lenken können.“

14.08 Uhr: Nach dem bitteren Aus in der Champions League bei Sporting Lissabon ist der Druck auf BVB-Trainer Marco Rose hoch. „Man bekommt – wenn man ein Ziel verpasst – natürlich auch direkt zu spüren, was das hier bedeutet“, sagte der 45-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Bellingham, Guerreiro und Moukoko nicht im Kader

13.59: Um etwa 14.30 Uhr gibt der BVB die Aufstellung bekannt. Diese Spieler fehlen heute im Kader und kommen gegen den VfL Wolfsburg nicht zum Einsatz:

  • Jude Bellingham (Schlag aufs Knie)
  • Roman Bürki (nicht berücksichtigt)
  • Soumaila Coulibaly (U23)
  • Raphael Guerreiro (muskuläre Probleme)
  • Thorgan Hazard (Corona)
  • Mateu Morey (Reha nach Knieverletzung)
  • Youssoufa Moukoko (U23 nach Augenentzündung)
  • Giovanni Reyna (Muskelverletzung)
  • Marcel Schmelzer (Reha nach Knieverletzung)

13.48 Uhr: Erling Haaland könnte heute erstmals seit dem 16. Oktober wieder in der Bundesliga auflaufen. Am achten Spieltag gegen Mainz 05 gelang dem Norweger beim 3:1-Erfolg gegen Mainz 05 ein Doppelpack. Jetzt scheinen die Hüftprobleme auskuriert, nach über einem Monat Pause hat Trainer Marco Rose zumindest einen Kurzeinsatz in Aussicht gestellt.

13.39 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Sven Jablonski aus Bremen. Der 31-jährige Unparteiische pfiff den BVB bisher viermal in der Bundesliga (zwei Siege, zwei Remis), zuletzt beim 4:2-Sieg gegen Union Berlin.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Youssoufa Moukoko für U23 im Einsatz

Update Samstag (27. November), 13.25 Uhr: Youssoufa Moukoko läuft heute für die U23 auf und soll dort nach überstandener Augenentzündung Spielpraxis sammeln. Beim Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern steht er ebenso wie Abwehr-Talent Soumaila Coulibaly beim BVB in der Startelf. Um 14 Uhr ist Anpfiff, so läuft die Elf von Enrico Maaßen auf:

Aufstellung BVB II: Drljaca - Maloney, Coulibaly, Taz, Tachie, Papadopoulos, Viet, Pfanne, Pherai, Dams, Moukoko

Erstmeldung, Samstag (27. November), 13.15 Uhr: +++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker der Partie VfL Wolfsburg gegen Borussia Dortmund am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Der Anstoß in der Volkswagen Arena erfolgt heute um 15.30 Uhr. +++

BVB beim VfL Wolfsburg im Live-Ticker: Erling Haaland rein, Jude Bellingham raus

Nach dem bitteren Champions-League-Aus gegen Sporting Lissabon (1:3) will der BVB in der Bundesliga wieder angreifen. Es geht zum Tabellensechsten aus Wolfsburg, der unter der Woche seinerseits mit 0:2 beim FC Sevilla verloren hat.

Besonders erfreulich: Erling Haaland wird in Wolfsburg zum BVB-Kader gehören. Der Star-Stürmer meldet sich früher als erwartet von seiner Verletzung zurück. Sein Heilungsprozess habe sich „sehr gut entwickelt“, sagte Trainer Marco Rose auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Erling Haaland fuhr mit dem BVB zum Spiel in Wolfsburg.

BVB in Wolfsburg im Live-Ticker: Kurzeinsatz für Erling Haaland, Jude Bellingham mit Knieproblemen

Von Beginn an wird Erling Haaland nach wochenlanger Pause nicht auflaufen, ein Kurzeinsatz gegen den VfL Wolfsburg ist aber drin. Auch Marius Wolf kehrt zurück. Mahmoud Dahoud ist sogar ein heißer Kandidat für einen Platz in der BVB-Aufstellung gegen den VfL Wolfsburg.

Anders sieht die Lage bei einem weiteren Hoffnungsträger aus: Jude Bellingham wird dem BVB in Wolfsburg verletzt fehlen. Der junge Engländer hat einen Schlag aufs Knie abbekommen. Er hat dort „solche Probleme, dass wir nichts riskieren wollen“, so Marco Rose. Auch Youssoufa Moukoko und Raphael Guerreiro fehlen im Kader.