Keine Lieder im Signal Iduna Park

BVB-Weihnachtssingen in Dortmund: Verein sagt Mega-Veranstaltung im Stadion ab

Schlechte Nachrichten vom BVB: Der Verein hat das Weihnachtssingen im Signal Iduna Park in Dortmund für 2020 abgesagt. Der Grund ist plausibel.

Dortmund – Das BVB-Weihnachtssingen im Signal Iduna Park in Dortmund ist seit einigen Jahren nicht nur für eingefleischte Fans von Borussia Dortmund ein Highlight in der Adventszeit. Die Veranstaltung lockte Weihnachts-Fans aus nah und fern in die Stadt. Für 2020 musste der BVB nun allen Interessierten einen Dämpfer verpassen.

Verein

Borussia Dortmund (BVB)

Cheftrainer

Lucien Favre

Stadion

Signal Iduna Park

Gegründet

19. Dezember 1909

BVB-Weihnachtssingen in Dortmund findet 2020 nicht statt: Corona-Krise macht Strich durch die Rechnung

Am Dienstag (22. September) gab der Verein auf seiner Homepage bekannt: Das BVB-Weihnachtssingen wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Wo im vergangenen Jahr am 15. Dezember noch rund 65.000 Menschen gemeinsam Weihnachtslieder geträllert haben, wird es dieses Mal im Stadion also still bleiben.

Warum Borussia Dortmund ihr "Dortmund singt Weihnachtslieder" für die kommende Adventszeit abgesagt hat, liegt jedoch auf der Hand. Die anhaltende Corona-Pandemie macht auch vor dieser Großveranstaltung keinen Halt. Die Vorstellung, dass zig tausend Menschen im Signal Iduna Park zum gemeinsamen Singen zusammenkommen, ist derzeit einfach völlig abwegig.

BVB-Weihnachtssingen in Dortmund findet seit 2017 statt – Event wäre 2020 die vierte Auflage gewesen

Das Adventssingen in einer abgespeckten Version stattfinden zu lassen, steht derweil offenbar nicht zur Debatte. Am vergangenen Samstag (19. September) hatte der BVB sein erstes Heimspiel der Saison mit rund 10.000 Zuschauern im Stadion gegen Borussia Mönchengladbach bestreiten können.

Das BVB-Weihnachtssingen hatte 2017 das erste Mal im Signal Iduna Park stattgefunden. Mittlerweile sei das Mitmach-Konzert schon zu einer Tradition in Dortmund geworden, heißt es vonseiten des Vereins. Trotzdem müsse die "für dieses Jahr geplante vierte Auflage aufgrund der aktuellen Situation leider abgesagt werden."

Kein BVB-Weihnachtssingen in 2020 – Weihnachtsmarkt in Dortmund noch auf der Kippe

Beim BVB-Weihnachtssingen im Stadion sind auch die Fußballprofis mit dabei. Hier: Marco Reus (l.) und Roman Bürki (r.).

Während die Entscheidung über das BVB-Weihnachtssingen also bereits gefallen ist, wird über das Stattfinden des Dortmunder Weihnachtsmarktes aktuell noch heiß diskutiert. Die Organisatoren des Marktes haben der Stadt nun ein neues Konzept vorgelegt, welches eine Realisierung der Weihnachtsstadt unter Corona-Bedingungen möglich machen soll.

Rubriklistenbild: © Bernd Thissen/dpa