BVB: Das sind die ersten Erkenntnisse der Sommer-Vorbereitung

Während der Vorbereitung in den USA gewann der BVB ein Testspiel gegen die Seattle Sounders mit 3:1. Foto: dpa
+
Während der Vorbereitung in den USA gewann der BVB ein Testspiel gegen die Seattle Sounders mit 3:1. Foto: dpa

Die Vorbereitung des BVB nimmt in den USA Fahrt auf. Gegen Seattle gab es das erste Testspiel. Das sind die ersten Erkenntnisse.

Vor gut zwei Wochen hat der BVB die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen. Mittlerweile sind auch die Neuzugänge im Training dabei und haben ihr erstes Testspiel hinter sich. Zeit, ein erstes Zwischenfazit zu ziehen.

  • BVB-Vorbereitung nimmt in den USA Fahrt auf.
  • Brandt, Hazard und Schulz geben gegen Seattle ihr BVB-Debüt.
  • Junge Spieler können überzeugen.

Erster ernstzunehmender Test mit guten Ansätzen

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag absolvierte der BVB den ersten kleinen Härtetest der Vorbereitung. Gegen die Seattle Sounders trafen Wolf, Alcacer und Sancho zum 3:1-Sieg. Ab der 60. Minute gaben dabei auch die Neuzugänge Hazard, Schulz und Brandt, den Marco Reus nach Dortmund lotste, ihr Debüt und zeigten gleich gute Ansätze.

Die Offensive mit Reus, Sancho, Brandt und Hazard ließ in einigen Situationen erahnen, welch enormes technisches und spielerisches Potenzial in ihr steckt. Eine schöne Kombination über Reus und Hazard beispielsweise endete mit einem Treffer, Reus stand jedoch bei seiner Vorlage knapp im Abseits.

Wie schlagen sich die jungen Spieler in der Vorbereitung?

Was man von Spielern wie Reus, Sancho oder Hazard erwarten kann, ist dem gemeinen Fußballfan sehr wohl bewusst. Eine Sommer-Vorbereitung bietet aber auch immer viele neue und unbekannte Gesichter. Beim BVB sind das in diesem Jahr vor allem wieder junge Spieler. Namentlich Raschl, Pherai, Balerdi, Morey und Reyna.

Sowohl Reyna in seinem Heimatland, als auch Top-Talent Immanuel Pherai kamen jeweils 30 Minuten zum Einsatz und hatten je eine gute Torchance. Morey zeigte einmal mehr, dass er ein technisch beschlagener und spielstarker Außenverteidiger ist. Auch Balerdi erledigte seine Sache bis auf zwei Stellungsfehler souverän.

Raschl überzeugt in der Vorbereitung

Während Pherai und Reyna noch in der U19 zuhause sind und vorerst nur für die USA-Reise zu den Profis aufrücken, ist der Rest bereits fester Bestandteil des Kaders. Alle Spieler konnten bisher überzeugen und ihr enormes Potenzial andeuten. Tobias Raschl bekam im zentralen Mittelfeld von Favre bisher viel Spielzeit und könnte die Überraschung der Vorbereitung werden.

Deutliches Zeichen an Larsen?

Als positive Überraschung der Vorbereitung konnte sich im vergangenen Jahr noch Jacob Bruun Larsen feiern lassen. Ein Jahr später scheinen sich die Zeichen gedreht zu haben. Gegen die Seattle Sounders war Larsen zusammen mit Philipp, der vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg steht, der einzige Spieler, der gar nicht zum Einsatz kam.

Plant Favre nicht mehr mit dem 20-jährigen Dänen? Zuletzt gab es Gerüchte um ein Interesse aus der Premier League an dem Flügelspieler.

Noch gut drei Wochen bis zum Supercup

Bis zum Supercup am 03. August zuhause gegen den FC Bayern hat der BVB noch ein straffes Programm vor sich. Zum Ende der USA-Reise folgt Freitagnacht (19. Juli) ein Testspiel gegen den FC Liverpool.

Ab dem 27.07. geht es dann ins Trainingslager nach Bad Ragaz. Dort will Lucien Favre seiner neuen Mannschaft den nötigen Feinschliff verleihen. Alle Infos rund um Testspiele und die Vorbereitung des BVB findet ihr auch im Ticker von RUHR24 und der Buzz09-App.