Trainingsauftakt am 3. Januar

Witsel, Hummels und Reus: So geht es den verletzten BVB-Stars

Der BVB kann schon bald wieder auf Axel Witsel (l) und Marco Reus setzen
+
Der BVB kann schon bald wieder auf Axel Witsel (l) und Marco Reus setzen

Am 3. Januar startet Borussia Dortmund in die Vorbereitung zur Bundesliga-Rückrunde. So ist der aktuelle Stand bei den verletzten BVB-Stars

  • Borussia Dortmund bittet am 3. Januar zum Trainings-Auftakt in das Kalenderjahr 2020.
  • Von 4. bis 12. Januar geht es ins Trainingslager nach Marbella.
  • Die BVB-Profis Axel Witsel, Mats Hummels und Marco Reus sollen dann wieder voll angreifen.

Dortmund - Die Personalsituation bei Borussia Dortmund entspannt sich. Das Trainingslager in Marbella wird der BVB voraussichtlich in voller Mannschaftsstärke bestreiten.

BVB-Star Axel Witsel schuftet für sein Comeback

Aktuell befinden sich die Stars von Borussia Dortmund im wohlverdienten Weihnachts-Urlaub. Nach einer kräftezehrenden Hinrunde mit 26 Pflichtspielen ist für die meisten Profis ausspannen angesagt. 

Nicht so bei Axel Witsel (30), der in Hinrunde die beste Passquote alle BVB-Profis hatte, Der Mittelfeld-Chef war auch an den Weihnachtsfeiertagen fleißig am Trainieren und postete via Twitter ein kurzes Video von seinem "Christmas Day Workout".

Axel Witsel wird in Marbella wieder zum BVB-Team stoßen

Dazu schrieb er: "Sei bereit, sei stark, höre niemals auf". Spuren von der schlimmen Gesichtsverletzung, die Axel Witsel seit dem 15. Bundesliga-Spieltag außer Gefecht setzte, sind nicht zu erkennen. Trotzdem wird er vorerst mit einer Gesichtsmaske spielen müssen.

Axel Witsel wird, so berichtet der Kicker, im Rahmen des Trainingslagers in Marbella (4. bis 12. Januar) wieder ins Mannschaftstraining einsteigen (im ersten Testspiel des BVB gegen Standard Lüttich ist der Belgier jedoch noch keine Option). Einige Kollegen werden es ihm gleichtun. Unter anderem schlägt BVB-Neuzugang Erling Haaland in Dortmund auf - mit einer ganz besonderen Rückennummer.

Mats Hummels ist zum BVB-Trainingsauftakt fit

Noch früher geht es für Mats Hummels (31), der eventuell sogar bei Olympia spielen darf, wieder los, der sich beim letzten Hinrunden-Spiel gegen die TSG Hoffenheim eine Hand-Verletzung zugezogen hatte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Drei Generationen ❤️

Ein Beitrag geteilt von Mats Hummels (@aussenrist15) am

Zwar trug er an Weihnachten noch immer eine Bandage um die lädierte Hand. Da nichts gebrochen ist, kann der Abwehrchef bereits am 3. Januar beim Trainingsauftakt wieder mitwirken.Wir berichten im Ticker vom BVB-Trainingslager in Marbella.

Borussia Dortmund: Volle BVB-Kapelle im Marbella-Trainingslager

Gute Nachrichten weiß der Kicker auch von allen anderen angeschlagenen BVB-Profis zu berichten. Thorgan Hazard (26), der gegen Hoffenheim ebenfalls früh ausgewechselt werden musste, wird ebenfalls zur ersten Trainingseinheit des Jahres in Brackel erwartet.

Übrigens: Der BVB ist in einem Testspiel auch in der Winterpause aktiv - am Samstag (11. Januar) wartet der 1. FSV Mainz 05 in einem Testkick in Marbella. Anstoß ist um 17 Uhr. 

Anstoß ist um 17 Uhr. RUHR24 berichtet im Live-Ticker von der Partie BVB gegen 1. FSC Mainz 05.

Im Laufe des Trainingslagers in Marbella sollen außerdem Marco Reus (30) und Marcel Schmelzer (31, beide Muskelfaserriss) sowie Thomas Delaney (28, Bänderriss), dessen Verletzung bei Borussia Dortmund für Rätselraten sorgt, wieder zum BVB-Team stoßen. Borussia Dortmund ginge somit komplett verletzungsfrei in die Bundesliga-Rückrunde. Am 18. Spieltag geht es für Borussia Dortmund gegen den FC Augsburg (Samstag, 18. Januar, 15.30 Uhr).

Mehr zum Thema