Entwarnung aus Dortmund

BVB atmet auf: Manuel Akanji winkt nach Auswechslung schnelle Rückkehr

Nach der Auswechslung beim Hoffenheim-Spiel: Bei der Verletzung von Manuel Akanji gibt es jetzt gute Nachrichten.

Update, Sonntag (23. Januar), 16.32 Uhr: Gute Nachrichten gibt es am Sonntag von Manuel Akanji. Der Schweizer hat sich laut Informationen des Kicker nicht ernsthaft verletzt. Er soll nach der Länderspielpause am 6. Februar gegen Bayer Leverkusen wieder voll einsatzfähig sein.

Der Schweizer war gegen in der Schlussphase des Spiels in Sinsheim angeschlagen ausgewechselt worden. Zuvor hat er sich durch eine starke Leistung in der BVB-Einzelkritik gegen die TSG Hoffenheim die Note 1,5 verdient.

BVB-Sorgen um Manuel Akanji: Abwehrspieler verletzt sich gegen Hoffenheim

Erstmeldung, Samstag (22. Januar), 17.20 Uhr: Bitterer Nachmittag für Borussia Dortmund aus personeller Sicht: Beim 3:2-Sieg des BVB gegen die TSG Hoffenheim verletzten sich gleich zwei Spieler.

NameManuel Akanji
Geboren19. Juli 1995 (Alter 26 Jahre), Wiesendangen, Schweiz
Größe1,87 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund

Zunächst musste BVB-Stürmer Erling Haaland verletzt ausgewechselt werden, der sich offenbar ohne Fremdeinwirkung eine Verletzung zuzog. Wenig später erwischte es dann Abwehrspieler Manuel Akanji.

Der Schweizer blieb in der 82. Minute an Hoffenheim-Stürmer Andrej Kramaric mit dem linken Sprunggelenk hängen und deutete anschließend an, dass es für ihn nicht weiter geht. Für den Innenverteidiger kam Marin Pongracic in die Partie.

Manuel Akanji hat sich beim BVB in Hoffenheim verletzt.

BVB: Manuel Akanji fehlte erst im Dezember für mehrere Wochen verletzt

Erst im Dezember fehlte Manuel Akanji dem BVB für mehrere Wochen und musste sogar am Knie operiert werden. Am 14. Januar feierte der Abwehrspieler sein Comeback im schwarz-gelben Trikot, als er gegen den SC Freiburg eingewechselt wurde. Gegen Hoffenheim stand der Verteidiger in der Startelf.

Doch jetzt droht dem Schweizer eine erneute Zwangspause. Immerhin gut für Borussia Dortmund: Ersatzmann Dan-Axel Zagadou ist wieder fit und stand 90 Minuten lang in Hoffenheim auf dem Platz. Zudem läuft der BVB erst am 6. Februar wieder auf, wenn es im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen geht. Womöglich ist Manuel Akanji bis dahin wieder fit.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema