Bei Startelf-Debüt

Schon wieder fünf Tore! BVB und Haaland zerlegen Union Berlin - emotionale Szenen nach dem Spiel

+
Erling Haaland (l.) und Jadon Sancho erzielten die ersten beiden BVB-Tore gegen Union Berlin

Am 20. Spieltag der Bundesliga empfing Borussia Dortmund den FC Union Berlin. Hier gibt es den Ticker vom BVB-Spiel zum Nachlesen.

Aufstellung Borussia Dortmund: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi (65. Zagadou), Brandt, Witsel, Guerreiro - Reus (71. Hazard) - Haaland (78. Reyna), Sancho

Aufstellung Union Berlin: Gikiewicz - Friedrich, Schlotterbeck, Subotic - Trimmel, Gentner, Andrich, Lenz, Malli (Becker, 59.), Bülter - Andersson

Anstoß: 15.30 Uhr
Endstand: 5:0 (2:0)
Tore: 1:0 Sancho (12.), 2:0 Haaland (18.), 3:0 Reus (68.), 4:0 Witsel (70.), 5:0 Haaland (75.)
Platzverweise: -
Schiedsrichter: Benjamin Cortus (38, Röthenbach)

Update, Mittwoch (19. Februar), 10.01 Uhr: Gibt es eigentlich noch Worte für diesen norwegischen Wunderknaben? Jetzt kursiert auf Twitter ein irres Video von Erling Haaland aus dem Champions-League-Spiel gegen PSG.

Update, Montag (3. Februar), 12.41 Uhr: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Das DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen Werder Bremen und dem BVB wird ebenfalls im Live-Ticker angeboten. 

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

17.26 Uhr: Jetzt tritt Neven Subotic vor die Südtribüne. Das ganze Stadion singt im Chor: "Und wir werden immer Borussen sein, es gibt nie, nie, nie einen anderen Verein!" BVB-Legende Neven Subotic schlägt die Hand auf sein Herz. 

Mit diesen bewegenden Szenen verabschieden wir uns vom Live-Ticker und wünschen einen angenehmen Abend! Die Einzelkritik: So haben wir die BVB-Profis für ihre Leistung gegen Union Berlin bewertet.

Schlusspfiff: Borussia Dortmund schlägt Union auch in der Höhe verdient mit 5:0. Nach einer starken ersten Halbzeit kam der BVB eher müde aus der Kabine. Union kam zu vereinzelten Chancen, Trainer Lucien Favre und seine Mannschaft schienen das Ding im Schongang über die Runden bringen zu wollen. Nach dem Abpfiff kam es auf dem Rasen zu "Wiedervereinigung" der ehemaligen BVB-Abwehrreihe.

Nachdem Erling Haaland in Minute 68 einen eher glücklichen Elfmeter erhielt und Marco Reus verwandelte, legten die Schwarzgelben aber noch einmal so richtig los. Axel Witsel und Erling Haaland mit seinem zweiten Treffer machten binnen sieben Mintuen den 5:0-Kantersieg komplett.

87. Minute: Raphael Guerreiro hat die Chance auf Tor Nummer sechs, bekommt den Ball aber nicht ins Netz.

83. Minute: Der Signal Iduna Park ist jetzt ein Tollhaus. Die Fans feiern ihre Mannschaft, die bereits zum dritten Mal in Folge fünf Tore erzielt hat.

78. Minute: Erling Haaland macht Platz für Giovanni Reyna. Im Gegensatz zu Achraf Hakimi (trat eine Flasche weg) und Marco Reus (warf ein Tape weg) verkraftet er seine Auswechslung gut.

75. Minute: Auch Erling Haaland trifft noch einmal. Raphael Guerreiro gewinnt einen Ball in der eigenen Hälfte und leitet den Konter ein. Am Ende steht in der Mitte Erling Haaland und trifft zum 5:0. Dann geht er vom Platz.

75. Minute: Tor für Borussia Dortmund.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: 4:0 - Axel Witsel setzt noch einen drauf

70. Minute: Und das Nächste direkt hinterher! Erling Haaland leitet diese Situation ein, Jadon Sancho sieht Axel Witsel in der Mitte. Der nagelt das Ding im Fallen zum 4:0 unter die Latte.

70. Minute: Tor für Borussia Dortmund

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: 3:0 - Reus verwandelt schmeichelhaften Elfer

68. Minute: Marco Reus verwandelt mit einem satten Schuss in die rechte Torecke. 3:0 für den BVB!

68. Minute: Tor für Borussia Dortmund

68. Minute: Jadon Sancho schickt Erling Haaland mit einem feinen Pass. Der umspielt Gikiewicz und fällt anschließend über dessen Beine. Benjamin Cortus entscheidet zunächst auf Elfmeter, dann überprüft der VAR und entscheidet: Die Entscheidung bleibt bestehen. Glücklich für den BVB!

67. Minute: Elfmeter für Borussia Dortmund

65. Minute: Der BVB wird jetzt noch defensiver unterwegs sein. Dan-Axel Zagadou ersetzt Achraf Hakimi, der sichtlich bedient den Platz verlässt und an der Seitenlinie eine Wasserflasche wegkickt.

64. Minute: Friedrich lässt Erling Haaland über die Klinge springen und sieht Gelb.

61. Minute: Beim BVB wird in den kommenden Minuten Dan-Axel Zagadou eingewechselt werden.

57. Minute: Borussia Dortmund scheint eingeschlafen zu sein. Bülter taucht völlig frei an der Strafraumgrenze auf, lässt Manuel Akanji aussteigen und zieht flach aufs kurze Eck ab. Knapp vorbei.

55. Minute: Erneut segelt eine gefährliche Flanke in den Strafraum des BVB. Lukasz Piszczek hat toll aufgepasst und klärt artistisch per Kopf vor Malli.

53. Minute: Andrich darf genüsslich einen öffnenden Pass an den Elfmeterpunkt spielen. Dort ist Roman Bürki vor Malli am Ball.

52. Minute: Bei Union Berlin macht sich inzwischen die komplette Bank warm.

48. Minute: Gikiewicz spielt Jadon Sancho den Ball völlig ohne Not in die Beine. Der Engländer lupft ihn am Tor vorbei. Das hätte das 3:0 sein müssen.

46. Minute: Weiter geht es in Dortmund. Beide Trainer nehmen keine personellen Veränderungen vor.

Halbzeit: Borussia Dortmund führt zur Pause völlig verdient mit 2:0 gegen Union Berlin. In der Anfangsphase leistete der BVB sich kleinere Unsicherheiten. Doch spätestens ab dem 1:0 durch Jadon Sancho (12.) war die Richtung klar vorgegeben. Nach 18 Minuten bewies Tor-Magnet Erling Haaland einmal mehr sein feines Näschen und vollstreckte zum 2:0.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Dortmund führt verdient zur Pause

Der BVB begann zu zaubern und hätte auch höher führen können, wenn man im Abschluss noch konsequenter gewesen wäre. Kurz vor dem Pausenpfiff hatte man jedoch Glück, dass Schlotterbeck nicht den Anschlusstreffer markierte. Ein Warnsignal, dass auch in Halbzeit zwei die Konzentration nicht nachlassen darf.

41. Minute: Manuel Akanji springt unter einem Freistoß hindurch, wodurch Schlotterbeck völlig frei zum Abschluss kommt. Der ist aber so überrascht, dass er das Ding in die Wolken jagt. Dusel für den BVB.

37. Minute: Jadon Sancho legt mit der Hacke für Marco Reus vor. Der sucht Erling Haaland in die Mitte, aber diesmal ist ein Abwehrbein dazwischen.

33. Minute: Land unter im Union-Strafraum. Erling Haaland kommt wieder an den Ball, kann den aber nicht kontrollieren. Axel Witsel bekommt erneut eine Gelegenheit, kann aber gemeinschaftlich von einigen Unionern gestellt werden.

33. Minute: Julian Brandt bedient diesmal Axel Witsel. Der bringt sich mit einem Übersteiger in Abschlussposition und scheitert an Gikiewicz.

31. Minute: Andrich steigt Jadon Sancho böse von hinten auf den Knöchel. Keine Reaktion von Schiedsrichter Benjamin Cortus. Sehr erstaunlich.

28. Minute: Julian Brandt hat im Mittelfeld viel Platz und schickt Jadon Sancho. Dessen versuch ist weder richtig Schuss noch Flanke und deshalb eine leichte Beute für Gikiewicz.

27. Minute: Was man den Gästen aber zugute halten muss: Sie versuchen auf jeden Fall, hier mitzuspielen. Auch, wenn sie dadurch anfällig für die blitzschnellen Angriffe des BVB sind.

23. Minute: Union ist hier aktuell ziemlich von der Rolle. Ballverlust im eigenen Strafraum, der quirlige Jadon Sancho bleibt aber an seinem Gegenspieler hängen.

21. Minute: Erneut ein Abschluss von Raphael Guerreiro, Neven Subotic kann in letzter Not klären.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Haaland erhöht auf 2:0

18. Minute: Das ist doch nicht zu fassen. gerade einmal 18 Minuten gespielt und er trifft schon wieder. Eine Hereingabe von Julian Brandt kommt an den Fünfer und Erling Haaland steht genau da, wo ein Klassestürmer stehen muss, und drückt das Ding über die Linie.

18. Minute: Tor für Borussia Dortmund

17. Minute: Der kleine Portugiese dreht hier auf ohne Ende. Einen Freistoß von der Strafraumkante zirkelt er so genau in den Winkel, dass Marco Reus schon jubelt. Doch Gikiewicz fischt ihn noch aus dem Eck.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Guerreiro legt für Sancho auf - 1:0

12. Minute: Nein, es war nicht Erling Haaland. Ganz starker Einsatz von Raphael Guerreiro, der einen verloren geglaubten Ball zurück erkämpft und dann Jadon Sancho im Strafraum einsetzt. Dessen Schuss wird von Schlotterbeck unhaltbar zum 1:0 für den BVB abgefälscht.

12. Minute: Tor für Borussia Dortmund.

9. Minute: Erling Haaland startet zum ersten Mal, Union-Keeper Gikiewicz ist aber vor ihm am Ball. Marco Reus' Nachschuss wird abgeblockt.

7. Minute: Jadon Sancho vertändelt einen Ball im eigenen Sechzehner. Es gibt einen Eckball für Union, den Mats Hummels aus der Gefahrenzone köpft. Dennoch unnötig, dieser Ballverlust.

5. Minute: Marco Reus schießt seinem Gegenspieler im Strafraum den Ball an den Arm. Dieser war angelegt, daher gibt es keinen Strafstoß.

4. Minute: Hoppla! Auf der linken Defensivseite des BVB darf ein Unioner unbedrängt flanken, am langen Pfosten ist der doppelte Hinspieltorschütze Bülter komplett frei und kommt nur um Millimeter zu spät.

2. Minute: Jadon Sancho beginnt in der BVB-Offensive etwas versetzt hinter der Spitze Erling Haaland.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Los geht es in Dortmund

15.30 Uhr: Der Ball rollt! Benjamin Cortus hat die Partie soeben angepfiffen.

15.21 Uhr: Die Spannung steigt so langsam. Nur noch knapp zehn Minuten bis zum Anpfiff im Signal Iduna Park.

15.12 Uhr: Es ist kein Geheimnis, dass Neven Subotic dem BVB den Meistertitel wünscht. Das sagt er ganz offen. Heute möchte er aber vor einer beeindruckenden Kulisse in Dortmund mit Union Berlin erfolgreich sein.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Neven Subotic freut sich auf Rückkehr

"Es ist noch beeindruckender als vermutet, vor allem die Gelbe Wand", sagte Neven Subotic der WAZ. Und weiter: "Es ist ein Highlight für jeden Fußballer und wir freuen uns sehr drauf. Auch wenn wir nicht zum Zuschauen, sondern zum Kämpfen dort sind."

14.51 Uhr: Bisher erzielte Erling Haaland alle 11 Minuten einen Treffer für den BVB. Ganz Dortmund wartet gespannt darauf, ob er auch heute wieder trifft. Und wenn ja, wie oft.

14.43 Uhr: Er darf natürlich nicht fehlen. BVB-Legende Neven Subotic startet für die Gäste:

Aufstellung Union Berlin: Gikiewicz - Friedrich, Schlotterbeck, Subotic - Trimmel, Gentner, Andrich, Lenz, Malli, Bülter - Andersson

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Emre Can noch nicht im Kader, Thorgan Hazard auf der Bank

14:37 Uhr: Wie erwartet steht Emre Can heute noch nicht im Kader. Dan-Axel Zagadou kommt zunächst von der Bank, da er unter der Woche nicht viel trainieren konnte. Thorgan Hazard muss für Erling Haaland weichen. Diese Einwechsel-Optionen stehen Lucien Favre zur Verfügung:

Auf der Bank: Hitz, Balerdi, Zagadou, Schmelzer, Schulz, Dahoud, Reyna, Götze, Hazard

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Erling Haaland feiert Startelf-Debüt

14.30 Uhr: Erling Haaland läuft erstmals von Beginn an für den BVB auf! Diese elf Borussen sollen gegen Union Berlin drei Punkte einfahren:

Aufstellung BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Akanji - Hakimi, Brandt, Witsel, Guerreiro - Reus - Haaland, Sancho

13.49: Borussia Dortmund kann heute einen gewaltigen Schritt in Richtung Tabellenspitze machen. Denn zwei Konkurrenten treffen am Abend im direkten Duell aufeinander.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Big-Point-Spiel für Borussia Dortmund

Spitzenreiter RB Leipzig und Borussia Mönchengldabach nehmen sich im direkten Duell gegenseitig die Punkte ab (ab 18.30 Uhr). Mit einem Sieg könnte der BVB entweder den Abstand auf RB Leipzig verkürzen, oder die Gladbacher in der Tabelle überholen. Außerdem spielt der FC Bayern München beim FSV Mainz 05 (15.30 Uhr).

13.03 Uhr: Wie die Bild berichtet, wird Emre Can sich das Spiel des BVB von der Tribüne aus anschauen. Demnach steht der Neuzugang gegen Union Berlin nicht im Kader.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Emre Can offenbar noch nicht im Kader

Die Bild will außerdem erfahren haben, dass ein Startelf-Einsatz von Neuzugang Erling Haaland wahrscheinlich ist. Der Knipser stünde damit zum ersten Mal in der Anfangsformation beim BVB.

Update, Samstag (1. Februar), 12.30 Uhr: Das Winter-Transferfenster in der Bundesliga ist geschlossen. Und Borussia Dortmund ist kurz vor Toreschluss noch einmal tätig geworden.

BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker: Emre Can soll Manuel Akanji ersetzen

Emre Can (26) bestand gestern den Medizincheck und wechselt mit sofortiger Wirkung zum BVB. Der 25-Millionen-Neuzugang soll vornehmlich die Innenverteidigung von Borussia Dortmund verstärken. Nach Bild-Informationen (Bezahlschranke) muss Manuel Akanji (24) perspektivisch für den Nationalspieler weichen.

Dass Emre Can schon gegen Union Berlin im Kader von Borussia Dortmund steht, ist aber unwahrscheinlich. Ein Einsatz kommt ohnehin noch zu früh, da er bisher kein einziges Training mit der Mannschaft absolviert hat.

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Partie BVB gegen Union Berlin am 20. Spieltag der Bundesliga. Anstoß im Signal Iduna Park ist am Samstag (1. Februar) um 15.30 Uhr +++

Vorbericht: BVB gegen Union Berlin im Live-Ticker

Zehn Tore aus zwei Spielen: Borussia Dortmund ist in die Rückrunde gestartet wie die Feuerwehr. Zuletzt gelang ein sehr überzeugender 5:1-Erfolg gegen den 1. FC Köln (hier gibt es den BVB-Ticker zum Nachlesen).

Zwei Siege gab es allerdings auch schon zum Auftakt der Hinrunde. Dann wurde der BVB-Siegeszug mit einer 1:3 Pleite bei Union Berlin jäh gestoppt.

BVB - Union Berlin im Live-Ticker: Neven Subotic trifft auf Erling Haaland

Maßgeblichen Anteil am Sieg der Eisernen hatte damals Innenverteidiger Neven Subotic (31), der seine ehemaligen Teamkollegen unermüdlich beackerte. Die BVB-Legende (263-Pflichtspiele im schwarzgelben Trikot) weiß, dass es nun im Signal Iduna Park deutlich schwerer wird, Punkte zu entführen.

Denn mit Erling Haaland (19) hat der BVB-in der Winterpause einen echten Tor-Magneten verpflichtet. Der Norweger erzielte in seinen ersten 59 Bundesliga-Minuten sensationelle fünf Tore. 

BVB - Union Berlin im Live-Ticker: Subotic gratuliert Borussia-Dortmund zum Haaland-Transfer

Das blieb natürlich auch Neven Subotic nicht verborgen. Er sagte vor der Partie in Dortmund gegenüber dem SID über Erling Haaland: "Wir müssen die ganze Zeit super scharf sein. Wenn wir eine halbe Sekunde pennen, ist er auf dem Weg und dann ist es vorbei." Gegen Union Berlin wird Erling Haaland für den BVB vermutlich in der Startelf stehen.

Die Geschicke seines Herzensvereins verfolgt der bekennende Dortmund-Fan ganz genau: "Es freut mich für den BVB, dass dieser Transfer so gut geklappt hat."

BVB im Live-Ticker: Erling Haaland - lässt Favre ihn gegen Union Berlin von der Leine?

Bislang gönnte BVB-Trainer Lucien Favre (63) seinem Sturm-Juwel Erling Haaland nur Kurzeinsätze. 34 Minuten beim 5:3-Sieg gegen den FC Augsburg (drei Haaland-Tore) und 25 Minuten beim 5:1 gegen den 1. FC Köln (zwei Haaland-Tore).

Darf der Knipser nun endlich von Beginn an ran? Lucien Favre äußerte sich auf der Pressekonferenz vor dem Aufeinandertreffen mit Neven Subotic und Union Berlin gewohnt kryptisch: "Es ist möglich, dass er spielt. Wir müssen aber abwarten. Es wird sich zeigen."

Mehr zum Thema