Nächste Heimspiel-Enttäuschung

BVB mit 0:4-Pleite gegen TSG Hoffenheim - so reagiert die Netzgemeinde

Nach der 0:4-Pleite gegen die TSG Hoffenheim fallen die Reaktionen der BVB-Fans deutlich aus.
+
Nach der 0:4-Pleite gegen die TSG Hoffenheim fallen die Reaktionen der BVB-Fans deutlich aus.

Im letzten Heimspiel der Saison blamiert sich der BVB gegen die TSG Hoffenheim mit einer 0:4-Niederlage. Die Reaktionen der Fans im Netz fallen deutlich aus.

  • Borussia Dortmund verliert deutlich gegen die TSG Hoffenheim.
  • Dabei lässt es der BVB erneut an der richtigen Einstellung vermissen.
  • Die Netzreaktionen lassen kein gutes Haar am Auftritt der Schwarz-Gelben.

Dortmund – Nur eine Woche nach dem souveränen 2:0-Erfolg in Leipzig geht der BVB beim Saisonabschluss komplett unter. Die Anhänger können den Auftritt von Borussia Dortmund gegen die TSG Hoffenheim schon früh nicht mehr ertragen.

Verein

Borussia Dortmund

Trainer

Lucien Favre

Stadion

Signal Iduna Park

Kapazität

81.365

Hauptsponsor

Evonik Industries

Trainingsgelände

Trainingsgelände Hohenbuschei

BVB setzt Negativserie gegen TSG Hoffenheim fort

Seit vier Spielen wartet Borussia Dortmund (alle BVB-Texte bei RUHR24.de) schon auf einen Sieg gegen die Mannschaft aus dem Kraichgau. Damit ist die TSG so etwas wie der Angstgegner der Borussen. Nach der 0:4-Pleite am Samstag wird die Negativ-Serie weiter ausgebaut. 

"In der BVB-Hölle ist jeden Tag letzter Spieltag und der Gegner heißt Hoffenheim", twitterte der frühere Social Media Manager von Borussia Dortmund Peter Flore noch während des Spiels. Bereits zum dritten Mal nach 2013 und 2018 kassierten die Schwarz-Gelben am letzten Spieltag einer Saison eine Niederlage gegen die Elf aus der Rhein-Neckar-Region.

BVB-Fans bemängeln Einstellung der Profis von Borussia Dortmund

Dabei erinnerte der Auftritt erschreckend an das Heimduell mit Mainz 05 vor wenigen Wochen. Wie gegen Mainz gelang dem BVB kein eigenes Tor, wie gegen Mainz war ein deutlicher Spannungsabfall zu spüren. In 90 Minuten konnte sich der BVB gegen Hoffenheim (zur Einzelkritik und den Noten) keine Großchance herausspielen, schoss insgesamt nur viermal auf das gegnerische Tor. 

Entsprechend fielen auch die Reaktionen der Fans aus. Auf Twitter war von "Peinlich" über "beschämend" bis "unglaublich schlecht" alles mit dabei. Dabei rückte auch die Mentalität der BVB-Profis, die auch Michael Zorc kritisierte, wieder in den Blickpunkt

Pleite gegen TSG Hoffenheim: BVB lässt Siegermentalität vermissen

User Rabona1976 schrieb: "Wenn normale Arbeitnehmer so viel Engagement zeigen würden wie der #BVB heute, müssten sie am Montag nicht mehr ins Büro kommen." Dennis Brunswicker fragte ganz direkt: "Mentalitätsproblem?? Keinen Bock mehr??" 

Toni Cantona ging schon weit vor Anpfiff in die Analyse. Er vermisste beim BVB eine Siegermentalität und schrieb: "Der unbändige Wille jedes Spiel zu gewinnen, jeden verlorenen Ball mit voller Aggressivität zurückzuerobern, die bedingungslose Gier jeden Zweikampf zu gewinnen und um jeden Zentimeter zu kämpfen, OBWOHL es um nichts mehr geht."