Aus nach 10 Jahren

BVB-Sponsor springt ab: Unternehmen verlässt den Profifußball

Beim BVB zieht sich ein langjähriger Sponsoring-Partner zurück und hinterlässt eine erkennbare Lücke – auch auf dem Trikot.

Dortmund – Borussia Dortmund verfügt schon seit langem über ein großflächiges Portfolio an interessanten und finanzstarken Sponsoren. Einer von ihnen wird den Klub in der kommenden Saison jedoch nicht mehr unterstützen. Dadurch verändert sich auch etwas am neuen BVB-Trikot für die Saison 2022/2023.

VereinBorussia Dortmund (BVB)
Gründung19. Dezember 1909
Vereinsfarben Schwarz-Gelb

BVB verliert langjährigen Sponsor: Auswirkungen für neues Dortmund-Trikot

Wie die Ruhr Nachrichten berichten, beendet Automobilhersteller Opel sein Engagement im Profifußball und somit auch beim BVB. Nach knapp 10 Jahren erfolgreicher Partnerschaft macht das Unternehmen aus Rüsselsheim jetzt Schluss und fokussiert sich fortan auf andere Bereiche.

Bereits vor einigen Jahren gab Opel schon die Namensrechte am Stadion des FSV Mainz 05 ab. Zur neuen Saison folgt dann der nächste Schritt. Knapp 8 Millionen Euro überwies Opel jährlich an Borussia Dortmund und gehörte damit zu den „Champion Partnern“.

BVB: Ärmelsponsor Opel zieht sich aus dem Profifußball zurück

Der Auto-Konzern war in den vergangenen Jahren ebenfalls Ärmelsponsor des BVB und war daher stets auch auf den BVB-Trikots zu sehen. In Zukunft müssen die Verantwortlichen dieses Recht an einen neuen Sponsor vergeben.

Da die Dortmunder am 34. Spieltag traditionell schon im Jersey für die folgende Saison auflaufen, dürfte der Ärmel im Spiel zwischen dem BVB und Hertha BSC (Live im TV und Stream) also voraussichtlich leer bleiben oder aber mit einem Platzhalter ausgestattet werden.

Opel zieht sich als Sponsor von Borussia Dortmund zurück.

BVB: Wegen Opel-Aus – Dortmund klopft Kandidaten aus der Automobilbranche ab

Zur neuen Spielzeit wird der Ärmel dann nochmals anders aussehen. Nach Informationen der Ruhr Nachrichten befindet sich der BVB bereits in Gesprächen mit potenziellen Nachfolgern aus der Automobilbranche. Der Vertrag zwischen Borussia Dortmund und Opel endet am 30. Juni 2022.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-FOTO

Mehr zum Thema