Abstimmung eröffnet

BVB mit besonderer Trikot-Aktion: Fans entscheiden über neuen Dress

Die BVB-Fans dürfen das Heimtrikot der Saison 2023/24 wählen. Das sind die neun finalen Entwürfe.

Dortmund – Jahr für Jahr bringt Borussia Dortmund gemeinsam mit Ausrüster Puma gleich mehrere neue Trikots heraus. Das Design sorgte dabei stets für Diskussionen. Vor allem das Cup-Trikot des BVB geriet in die Kritik. Für die Saison 2023/24 haben sich die Schwarz-Gelben daher eine neue Vorgehensweise ausgedacht.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park
AusrüsterPuma

BVB: Neue Trikots stehen zur Wahl – neun Dortmund-Vorschläge jetzt enthüllt

Die BVB-Fans sollten jetzt das neue Dortmund-Heimtrikot selbst entwerfen. In den vergangenen Wochen erreichten die Westfalen mehr als 15.000 Designvorschläge. Die Borussia lieferte eine Rohling-Vorlage und Anhänger aus über 100 Ländern schickten ihre Vorschläge ein.

Die BVB-Fans dürfen das Heimtrikot der Saison 2023/24 wählen.

Aus diesen Vorschlägen wählte jetzt eine Jury um BVB-Kapitän Marco Reus die neun besten Designs aus. Diese stehen ab sofort für die Fans bis zum 18. März 2022 zur Wahl, Borussia Dortmund enthüllte die neun Trikot-Vorschläge.

BVB-Trikot: Vorschläge mit unterschiedlichen Ideen – zwei Entwürfe erinnern an S04-Dress

Klar ist traditionell: Alle Vorschläge beinhalten ein schwarz-gelbes BVB-Trikot. Doch die Ideen der Fans könnten unterschiedlicher nicht sein.

Auf einem Jersey prangt eine Abbildung der gelben Pylonen, die auf dem Dach des Signal Iduna Parks befestigt sind. Wiederum auf zwei Trikot-Vorschlägen ist eine Stadtkarte von Dortmund abgebildet. In einem ähnlichen Design spielte bereits der Revier-Rivale FC Schalke 04 zur Saison 2020/21.

BVB: Neue Trikots stehen zur Wahl – das sind die neun Dortmund-Vorschläge

Die neun finalen Entwürfe für das neue BVB-Heimtrikot zur Saison 2023/24.

BVB: Trikot-Vorschläge versuchen Klub und Stadt Dortmund in Verbindung zu setzen

Ein Vorschlag erinnert auch an das BVB-Heimtrikot in Blitz-Optik für die Saison 2020/21. Laut Entwickler Moritz R. aus Solingen soll es die Tonspur „Auf geht’s Dortmund, kämpfen und siegen!“ symbolisieren.

Insgesamt haben nahezu alle Vorschläge etwas gemeinsam: Die Fans versuchten, den BVB mit seiner Stadt Dortmund in Verbindung zu setzen. So ist auf einem Entwurf der Borsigplatz abgebildet. „Das Trikot soll die Verbundenheit zur Stadt widerspiegeln. Borussia Dortmund hat sich zu einem weltweit bekannten und beliebten Fußballverein entwickelt. Das Herz schlägt aber hier“, beschreibt Philipp Z. aus Dortmund seine Idee.

BVB: Trikot-Vorschläge wurden von Ausrüster Puma geprüft und weiterentwickelt

Die neun Vorschläge für die End-Ausscheidung wurden gemeinsam mit Ausrüster Puma geprüft „und nach Absprache mit den Teilnehmern weiterentwickelt“. Der BVB teilt mit: „So kann sichergestellt werden, dass das Heimtrikot allen produktionstechnischen und regulatorischen Anforderungen entspricht. Aufgrund des Einsatzes im regulären Spielbetrieb ist das Design an einige Richtlinien gebunden.“

„Es waren etliche Trikots dabei, bei denen ich gesagt habe, dass sie richtig geil aussehen.“

Marco Reus

Für BVB-Kapitän Marco Reus steht aber fest: „Es waren etliche Trikots dabei, bei denen ich gesagt habe, dass sie richtig geil aussehen.“

Hier für das neue BVB-Trikot zur Saison 2022/23 abstimmen

Borussia Dortmund hat für die Abstimmung eine neue Homepage aufgesetzt. Hier das neue BVB-Trikot wählen.

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media - Screenshot und Montage: RUHR24

Mehr zum Thema