Dortmund blickt nach Österreich

Top-Klubs buhlen mit: BVB hat das Wiener Mega-Talent im Visier

Die Erfahrung zeigt: Bei Borussia Dortmund werden aus vielen Youngster Top-Stars. Jetzt liefert sich der BVB ein Transfer-Rennen um ein österreichisches Talent.

Dortmund – Kein Zweifel: Borussia Dortmund hat sich europaweit einen Ruf erworben. Nämlich den des Bessermachers. Den des Vereins, bei dem aus Talenten mit großer Regelmäßigkeit Superstars werden. Jetzt ist der BVB, dessen vermeintliche Transfer-Einkaufsliste vor Kurzem enthüllt wurde, wieder an einem Youngster interessiert. Die Konkurrenz ist allerdings gewaltig.

SpielerYusuf Demir
Geboren2. Juni 2003 (17 Jahre)
VereinSK Rapid Wien

Transfers beim BVB: Borussia Dortmund wohl an Yusuf Demir von Rapid Wien interessiert

Jude Bellingham (17), Giovanni Reyna (17), Jadon Sancho (20), Erling Haaland (20) – ein Blick in den aktuellen Kader zeigt: Der BVB wurde immer mehr zum Magnet für die vielversprechendsten Talente in Europa. Jetzt könnte es den potenziellen Superstar der Zukunft, Yusuf Demir (17), aus dem Nachbarland Österreich nach Dortmund ziehen, wie zuerst die Bild berichtete.

Der 17-Jährige spielt aktuell bei Rapid Wien. In der laufenden Saison erzielte der 1,73 Meter große Mittelfeldspieler in 17 Spielen für Rapid Wien drei Treffer und zwei Assists in der ersten österreichischen Bundesliga. Auch in der Europa League kam das junge Talent bereits vier Mal zum Einsatz und netzte einmal ein. Während der BVB auch an einem Abwehr-Talent aus der Bundesliga dran ist, würde ein Transfer von Yusuf Demir den Angriff stärken.

BVB im Transfer-Rennen: Neben Borussia Dortmund sind mehrere Top-Klubs an Yusuf Demir interessiert

Angesichts des andauernden Transfer-Poker um BVB-Star Jadon Sancho, bei dem sich jetzt auch der Berater von Erling Haaland einmischt, wäre der talentierte offensive Mittelfeldspieler sicherlich gern gesehen in Dortmund. Doch der 17-Jährige weckt nicht nur das Interesse der Borussia.

Beim Werben um den Youngster hofft Borussia Dortmund, gegen andere Top-Klubs aus Europa das Rennen zu machen, darunter der FC Barcelona, Manchester City, Manchester United, Ajax oder Juventus Turin. ESPN nennt auch den FC Bayern als Interessenten. Wenn es für die Schwarz-Gelben schlecht läuft, kassiert der BVB erneut eine Transfer-Pleite, wie erst kürzlich gegen einen Liga-Konkurrenten.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc (l.) und Hans-Joachim Watzke bewiesen schon öfter ein glückliches Transfer-Händchen.

Yusuf Demir zum BVB: Borussia Dortmund mit Interesse am Talent von Rapid Wien

Nicht nur das Talent von Yusuf Demir ist reizvoll, sein aktueller Marktwert beläuft sich laut transfermarkt.de auf fünf Millionen Euro. Sein Vertrag bei Rapid Wien läuft nur noch bis zum 30. Juni 2022. Das österreichische Talent wäre für Borussia Dortmund ein echter Transfer-Coup.

Eine österreichische Legende weiß der BVB dabei auf seiner Seite. Der ehemalige Bundesliga-Kult-Spieler von Borussia Mönchengladbach und dem ersten FC Köln, Toni Polster (57), hat den BVB als Entwicklungsverein schon lange im Blick.

Borussia Dortmund: Bundesliga-Legende spricht sich im Transfer-Poker um Yusuf Demir für den BVB aus

„Yusuf Demir ist erst 17 Jahre alt, aber man sieht schon, welch unglaubliches Potenzial in ihm schlummert. Ich habe selten einen gesehen, der den Ball enger am Fuß führt und die Bälle so gut verteilt. Er bringt alle Anlagen mit, um richtig durchzustarten“, sagte er zur Bild.

Auch Toni Polster weiß um die Qualitäten von Borussia Dortmund als Förderer junger Talente: „Natürlich werden sich einige Klubs um Demir bemühen. Aber für Borussia könnte natürlich sprechen, dass der Verein nachhaltig bewiesen hat, dass er mit Talenten umgehen kann.“

Rubriklistenbild: © Jakub Sukup/afp - Collage:RUHR24