Dortmund droht ein Duell

BVB: Transfer-Pole bei Karim Adeyemi – Bayern-Star Zünglein an der Waage

Der BVB will Karim Adeyemi von RB Salzburg verpflichten. Doch die Borussia aus Dortmund konkurriert mit dem FC Bayern München um das DFB-Juwel.

Dortmund – Die historische BVB-Schmach in der Champions League gegen Ajax Amsterdam hat es noch einmal gnadenlos aufgezeigt: Borussia Dortmund muss seinen Kader breiter aufstellen. Sobald vereinzelte Stammspieler nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte sind, mangelt es an adäquaten Alternativen.

NameKarim-David Adeyemi
Geboren18. Januar 2002 (Alter 19 Jahre), München
Größe1,80 Meter
Aktuelles TeamRB Salzburg

BVB: Transfer-Pole bei DFB-Juwel Karim Adeyemi – viel hängt von einem Star des FC Bayern ab

Ein vielversprechendes Talent ist für den Sommer 2022 dabei schon ins schwarz-gelbe Auge gefallen: Karim Adeyemi, mit dem der BVB bereits verhandelt. Allerdings hängen die Erfolgsaussichten offenbar unter anderem von einem Star des FC Bayern München ab.

Aktuell steht das DFB-Juwel noch bei RB Salzburg unter Vertrag. Die Zeichen stehen aufgrund der Entwicklung des 19-Jährigen aber klar auf Trennung nach der laufenden Spielzeit.

BVB will Karim Adeyemi: Vater und Berater beim FC Bayern gesichtet – Kingsley Coman spielt eine Rolle

Wie ernst es um einen möglichen Wechsel bestellt ist, zeigten Mitte Oktober Fotos von der Säbener Straße in München. Auf denen waren sowohl der Vater als auch der Berater von Karim Adeyemi zu sehen, wie sie auf dem Weg zum FC Bayern waren. Der Berater postete sogar auf Instagram, dass er vor Ort war. Schlägt der deutsche Rekordmeister Borussia Dortmund etwa noch ein Schnippchen?

Die Westfalen sind schon lange an dem offensiven und pfeilschnellen Neu-Nationalspieler dran. Doch was passiert, wenn der FCB Kingsley Coman abgibt (alle Transfer-News zum BVB bei RUHR24)?

Bei Karim Adeyemi ist der BVB in der Pole Position – viel hängt aber von einem Star des FC Bayern ab.

BVB mit Konkurrenz: Karim Adeyemi könnte beim FC Bayern Kingsley Coman ersetzen

Der Vertrag des französischen Flügelspielers gilt noch bis Sommer 2023. Der FC Bayern könnte also nur noch nach der laufenden Saison eine Ablöse generieren. Nach einer Vertragsverlängerung sieht es derzeit nicht aus.

Nimmt der FCB eine entsprechende Millionen-Summe ein, könnte diese in den gebürtigen Münchener Karim Adeyemi direkt reinvestiert werden. Kurios: Karim Adeyemi schwärmte bereits sowohl vom BVB als auch vom FC Bayern.

BVB bei Karim Adeyemi in der Pole Position – unabhängig von Erling Haaland

Laut Medienberichten befindet sich der BVB in der Pole-Position, was eine mögliche Verpflichtung des DFB-Nationalspielers angehe. Auch, weil Karim Adeyemi in Dortmund die vermutlich höheren Einsatzchancen winken. Unabhängig davon, ob Erling Haaland nach der Saison gehe oder nicht.

Denn: Karim Adeyemi ist flexibel einsetzbar. Was wiederum den FC Bayern mit Trainer Julian Nagelsmann auf den Plan ruft. Der dürfte spätestens bei einem Abgang von Kingsley Coman auf adäquaten Ersatz pochen.

Rubriklistenbild: © Christof Stache/AFP