Offensivspieler vom FC Chelsea

BVB-Transfer von Hakim Ziyech: Die Aussicht hat sich plötzlich gewendet

Viele Fans blicken im Winter gespannt nach Dortmund: Wer kommt in der Transfer-Periode? Wer geht? Ein Wechsel-Gerücht um einen Offensiv-Star hat sich scheinbar schon erledigt.

Dortmund – Kaum ist die Hinrunde beendet, dreht sich das Transfer-Karussell bei Borussia Dortmund. Erste Gerüchte um mögliche Verpflichtungen vom BVB kursieren – doch ein potenzieller Wechsel ist jetzt offenbar schon vom Tisch.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
TrainerMarco Rose

BVB-Transfer von Hakim Ziyech vom Tisch: FC Chelsea räumt jetzt mit Gerücht auf

Auch die Offensive ist eine Baustelle bei den Schwarz-Gelben. So soll der BVB das Brasilien-Talent Everton Soares von Benfica Lissabon im Blick haben. Auch Hakim Ziyech vom FC Chelsea wurde zuletzt immer wieder auch mit Dortmund in Verbindung gebracht. Doch der Transfer hat sich jetzt offenbar schon erledigt. Sowohl aus Sicht der Borussen, als auch aus Sicht der Briten.

Sport1-Chefreporter Patrick Berger räumt im Podcast „Dortmunder Woche“ auf: „Der Wechsel wird im Winter definitiv nicht zustande kommen.“ Zwar soll dessen Berater den Angreifer bei den Verantwortlichen von der Strobelallee ins Gespräch gebracht haben und die Schwarz-Gelben sollen sich auch nach dem 28-Jährigen erkundet haben. Schließlich spricht aber wohl zu viel gegen den Transfer – unter anderem das Gehalt.

BVB: Drei Gründe sprechen aus Sicht von Borussia Dortmund gegen Transfer von Chelsea-Star Ziyech

Dieses sei für die Westfalen zu hoch – auch wenn FC Chelsea Teile übernehmen würde, berichtet Sport1. Laut Fußballtransfers.de verdient der Profi derzeit etwa 6,1 Millionen Euro im Jahr.

Eine Menge Geld für einen Angreifer, der aus Sicht der BVB-Bosse nicht einmal richtig ins System des BVB-Trainers Marco Rose passt. Hakim Ziyech kommt vornehmlich über die Mitte als über die Flügel.

BVB-Transfer von Hakim Ziyech: Auch FC Chelsea widerspricht Wechsel-Gerücht

Zu guter Letzt bekleckerte sich Hakim Ziyech in der Vergangenheit nicht mit Ruhm. Der Niederländer fiel mit Undiszipliniertheiten auf, was auch ein Grund für die Nicht-Nominierung für die marokkanische Nationalmannschaft gewesen sein soll. Auch etwas, worauf der BVB sicherlich lieber im eigenen Kader verzichtet.

BVB-Sportdirektor Michael Zorc ist für die Transfer-Geschäfte zuständig. Hakim Ziyech kommt jedoch wohl nicht nach Dortmund.

Auch nicht außer Acht zu lassen ist der FC Chelsea. Zwar soll Hakim Ziyech zwischendurch aufgrund weniger Spielzeit unzufrieden gewesen sein, doch unter Thomas Tuchel, Ex-BVB-Trainer, habe sich dies auch geändert. Tuchel nannte die Transfer-Gerüchte um den 28-Jährigen eine „Erfindung der Medien“. Er versicherte: „Im Moment denken wir nicht an einen möglichen Abgang von Hakim im Winter.“

Damit liegt ein Wechsel von Hakim Ziyech nach Dortmund wohl brach – zumindest vorerst. Immerhin gibt es sowohl vonseiten des BVB als auch vonseiten des FC Chelsea schlagende Argumente gegen einen Transfer.

Rubriklistenbild: © Jonathan Nackstrand/AFP

Mehr zum Thema