Newcastle will das Talent auch

BVB arbeitet am Transfer: Verteidiger soll Borussia Dortmund verstärken

Ein Transfer-Gerücht aus England besagt, dass der BVB einen jungen Rechtsverteidiger verpflichten möchte. Auch Newcastle United gilt als interessiert.

Dortmund – Am 1. Januar öffnet das Winter-Transferfenster in der Bundesliga. Einem Gerücht aus England zufolge will der BVB dann wieder auf dem Markt tätig werden (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Transfer-Gerücht aus England: BVB will neuen Rechtsverteidiger

Auf der Rechtsverteidiger-Position ist Borussia Dortmund nicht sehr gut aufgestellt. Thomas Meunier (Vertrag bis Sommer 2024) überzeugt nur mäßig, verdient aber ein Gehalt in Höhe von kolportierten 10 Millionen Euro.

Transfer-Gerücht aus England: Der BVB will Rechtsverteidiger Cody Drameh.

Mateu Morey ist nach mehreren Knie-Operationen ins Lauftraining zurückgekehrt. Bis er wieder einsatzbereit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Derzeit hilft Innenverteidiger Niklas Süle auf der rechten Abwehrseite aus. Holt sich der BVB daher jetzt Verstärkung von der Insel?

Transfer-Gerücht: BVB und Newcastle United wollen angeblich Codey Drameh

Laut Daily Mail zeigen die Dortmunder Interesse an einem Transfer von Codey Drameh. Der 20-Jährige war in der vergangenen Saison vom FC Fulham zu Leeds United gewechselt und zuletzt an Cardiff City ausgeliehen. Dort wurde er als Spieler der Saison ausgezeichnet.

Neben dem BVB soll auch Scheich-Klub Newcastle United das England-Talent verpflichten wollen. Cody Drameh kam einmal für die U21 seines Heimatlandes zum Einsatz. In Leeds spielt er meistens für die U23 (fünf Saison-Einsätze, drei Tore), durfte aber auch schon in der Premier League ran.

Ob der Spieler tatsächlich zum Verkauf steht und wie hoch die Ablöse ausfällt, geht aus dem Bericht nicht hervor. Zuletzt wurde der BVB auch mit einem Transfer von Offensiv-Talent Samuel Iling Junior in Verbindung gebracht.

Rubriklistenbild: © ProSports Images, BVB, Collage: Nicolas Luik/RUHR24