Wechsel im Winter

BVB im Transferkampf mit Liverpool: Duell um Abwehr-Ass beginnt

Der BVB ist offenbar heiß auf ein Abwehr-Talent. Der FC Liverpool könnte jedoch dazwischengrätschen.

Dortmund – Das Winter-Transferfenster rückt langsam aber sicher näher. Die Klubs schauen sich nach potenziellen Verstärkungen um. So auch Borussia Dortmund und der FC Liverpool, die bei ihrer Suche offenbar auf denselben Spieler gestoßen sind. Es könnte ein spannendes Transfer-Duell geben.

NameZeno Debast
Geboren24. Oktober 2003 (Alter 18 Jahre)
Größe1,89 Meter
Aktuelles TeamRSC Anderlecht, Belgische Fußballnationalmannschaft

BVB und Liverpool im Transferkampf: Duell um Abwehr-Ass beginnt

Objekt der Begierde ist nach Informationen des Online-Portals 90min.com Zeno Debast vom RSC Anderlecht. Der 1,89 Meter große Innenverteidiger startet in Belgien derzeit richtig durch.

In Anderlecht kam der erst 18-Jährige in dieser Spielzeit bereits 17-mal für die Profis zum Einsatz. Im September feierte Zeno Debast zudem sein Debüt in der Belgischen Nationalmannschaft. Seine kompromisslose Zweikampfführung sowie ein überragendes Kopfspiel zeichnen den Youngster aus.

BVB und Liverpool wollen Zeno Debast: Belgiens Nationaltrainer schwärmt

Nationaltrainer Roberto Martinez geriet im Anschluss an die Spiele gegen Wales (2:1) und die Niederlande (0:1) ins Schwärmen: „Das war eines der beeindruckendsten Debüts der Red Devils in den letzten Jahren. Ich habe noch nie erlebt, dass ein so junger Spieler sein Debüt so gut gemacht hat. Ich habe es genossen.“

„Ich habe einen jungen Mann mit viel Selbstbewusstsein, aber auch viel Lernwillen gesehen“, so Martinez weiter. Zeno Debast durfte in beiden Begegnungen über die vollen 90 Minuten ran. Die Chancen für eine WM-Nominierung im Winter stehen demnach sehr gut.

Zeno Debast ist in den Transfer-Fokus vom FC Liverpool und dem BVB geraten.

BVB-Transfer: Dortmund hat Zeno Debast schon mehrfach beobachtet

Der BVB soll schon mehrfach Scouts zum RSC entsandt haben, um den Verteidiger zu beobachten. Ein grundsätzliches Interesse sei demnach vorhanden, gleichwohl Borussia Dortmund erst im Sommer mit Nico Schlotterbeck und Niklas Süle zwei hochkarätige Innenverteidiger verpflichtet hat.

Allerdings ist offenbar auch der FC Liverpool heiß auf Zeno Debast. Jürgen Klopp befindet sich mit den Reds aktuell in einer Mega-Krise und muss im Winter personell nachlegen. Besonders in der Defensive hat der Premier-League-Klub Bedarf.

BVB und Liverpool im Transferduell um Zeno Debast: Dortmund hat entscheidenden Nachteil

Nicht nur wirtschaftlich haben die Reds daher wohl einen kleinen Vorteil. Beim LFC wäre die Aussicht auf Spielpraxis Stand jetzt höher als beim BVB, der ohnehin einen radikalen Sparkurs fahren will.

Zeno Debast hat seinen Vertrag im Sommer zwar erst bis 2025 verlängert, jedoch geht man davon aus, dass sein Jugendklub ihn bei einem vernünftigen Angebot ziehen lassen würde. Sein aktueller Marktwert wird von Transfermarkt.de auf rund vier Millionen Euro taxiert.

Rubriklistenbild: © Panoramic International via Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema