Nächste Rückholaktion?

Transfer-Gerücht: BVB will plötzlich Ex-Spieler aus England zurückholen

Ein kurioses Transfer-Gerücht macht in England die Runde. Der BVB soll an einem Spieler interessiert sein, der schon einmal das schwarz-gelbe Trikot getragen hat.

Dortmund - Mit spektakulären Rückholaktionen kennt sich Borussia Dortmund aus. Nuri Sahin, Shinji Kagawa, Mario Götze oder zuletzt Mats Hummels – sie alle kamen nach mehr oder minder erfolgreichen Stationen bei Großklubs im In- und Ausland wieder.

NameChristian Pulisic
Geboren18. September 1998 (Alter 23 Jahre), Hershey, Pennsylvania, Vereinigte Staaten
Größe1,77 Meter
Aktueller VereinFC Chelsea

BVB-Transfer: Christian Pulisic wird Teil eines irren Wechsel-Gerüchts

Das Portal Teamtalk will erfahren haben, dass bald das nächste spektakuläre Comeback anstehen könnte. Dem Bericht zufolge ist die der BVB auf der Suche nach Verstärkungen für den wahrscheinlichen Fall, dass Erling Haaland den Verein im Sommer 2022 verlässt (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Man wolle im Fall eines Transfers sowohl einen neuen Flügelspieler als auch einen neuen Mittelstürmer verpflichten. Deswegen soll der BVB mit dem FC Chelsea wegen drei Spielern in Kontrakt getreten sein.

BVB-Transfer: Pulisic, Hudson-Odoi und Timo Werner vom FC Chelsea angeblich auf der Liste

Angeblich handelt es sich dabei um Callum Hudson-Odoi, Timo Werner und Ex-BVB-Star Christian Pulisic. Ein möglicher Wechsel von Callum Hudson-Odoi zum BVB war bereits im vergangenen Sommer ein größeres Thema, Chelsea-Trainer Thomas Tuchel legte aber sein Veto ein.

Über eine Verpflichtung von Timo Werner gibt es aus England schon länger eher halbgare Gerüchte. Nun also auch Christian Pulisic. Der FC Chelsea soll den BVB auf dem Laufenden halten, wie es um die Möglichkeit eines Transfers bestellt ist.

Ex-BVB-Spieler Christian Pulisic soll in Dortmund auf der Transfer-Liste stehen.

BVB: Transfer von Christian Pulisic aktuell eher unwahrscheinlich

Seit Christian Pulisic im Sommer 2019 für 64 Millionen Euro von Dortmund nach London gewechselt ist, kam er in 79 Pflichtspielern zum Einsatz. Dabei gelangen ihm 18 Tore und 14 Vorlagen.

Der US-Nationalspieler gewann mit dem FC Chelsea in der vergangenen Saison die Champions League. Die aktuelle Spielzeit verläuft bisher eher bescheiden. Weil er sich zunächst mit Corona infiziert hat und sich anschließend eine Sprunggelenksverletzung zuzog, absolvierte der 23-Jährige nur eines von möglichen neun Premier-League-Spielen.

Wenn er von seiner Verletzung zurückkehrt, wird sich Christian Pulisic wieder dem Konkurrenzkampf in der hochkarätig besetzten Chelsea-Offensive stellen. Er steht bei den Blues noch bis Sommer 2024 unter Vertrag. Ein Transfer zum BVB ist zum jetzigen Zeitpunkt unwahrscheinlich.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media