Transfer im Sommer

BVB macht Transfer fix: Stürmer kehrt für vier Jahre nach Dortmund zurück

Der BVB möchte offenbar einen Stürmer zurück nach Dortmund locken. Details zum Vertrag sind laut einem Bericht schon klar.

Update, Dienstag (3. Mai), 14.15 Uhr: Der Transfer ist perfekt: Michael Eberwein wechselt ablösefrei vom Halleschen FC in die U23 des BVB. Das gab der Verein am Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt.

Für vier Jahre – bis Juni 2026 – hat der 26-Jährige unterschrieben. Das Dortmunder Pflaster ist ihm nicht unbekannt: Bereits zwischen 2015 und 2018 lief er im schwarz-gelben Trikot auf, ehe er zur Saison 2018/19 zur Fortuna in Köln wechselte. „Wir kennen Michael bestens und freuen uns, ihn ab dem Sommer wieder bei uns zu haben. Mit seiner Erfahrung von über 100 Drittligaspielen, aber natürlich auch mit seinen Qualitäten in der Offensive wird er unserer jungen Mannschaft weiterhelfen“, lässt sich BVB-Teammanager Ingo Preuß in der Mitteilung zitieren.

Der Offensivspieler ist bereits der vierte Neuzugang für die Amateure von Borussia Dortmund.

BVB macht Transfer fix: Stürmer kehrt für vier Jahre nach Dortmund zurück

Erstmeldung: Personell war Borussia Dortmund in der Saison 2021/22 kaum auf Rosen gebettet. Zumeist plagten den BVB Verletzungssorgen. Auch im Sturm blieben die Schwarz-Gelben nicht verschont. Erling Haaland verpasste 16 Pflichtspiele verletzt, Steffen Tigges fällt seit Anfang März bis zum Saisonende aus. Auch Youssoufa Moukoko war des Öfteren nicht einsatzbereit.

NameMichael Eberwein
Geboren11. März 1996 (Alter 26 Jahre), Dellnhausen
Größe1,92 Meter
Aktueller VereinHallescher FC

BVB plant Stürmer-Rückkehr: Angreifer soll für vier Jahre in Dortmund unterschreiben

Im Sommer stehen beim BVB Veränderungen an – auch im Sturm. Erling Haaland wird den Klub wohl verlassen. Für ihn sucht Borussia Dortmund einen Ersatz. Und auch in der U23 geht der torgefährlichste Stürmer: Richmond Tachie wechselt zum SC Paderborn.

Die Zweitvertretung des BVB in der dritten Liga braucht demnach Ersatz. Und soll diesen mit einem Dortmund-Rückkehrer gefunden haben, der für vier Jahre bei den Schwarz-Gelben unterschreibt (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB plant Stürmer-Rückkehr: Michael Eberwein spielte von 2015 bis 2018 für Borussia Dortmund

Wie die Bild berichtet, soll Michael Eberwein vom Hallescher FC zu Borussia Dortmund zurückkehren. Der 26-jährige Stürmer spielte bereits von 2015 bis 2018 für die BVB-Reserve in der Regionalliga, erzielte in 84 Spielen 28 Tore und 13 Vorlagen. Über Fortuna Köln und Holstein Kiel landete er schließlich im Sommer 2020 in Halle. 20 Treffer in 70 Drittliga-Partien stehen dort zu Buche.

Da der Vertrag von Michael Eberwein in Halle endet, kann der Angreifer ablösefrei zum BVB wechseln und soll vorrangig für die U23 eingeplant sein. Doch laut Bild sei es auch möglich, dass sich der 26-Jährige Hoffnungen auf mindestens eine Kadernominierung für die Profis machen könnte. Ähnlich, wie es bereits bei Steffen Tigges der Fall war.

Der BVB möchte offenbar Stürmer Michael Eberwein (am Ball) zurück nach Dortmund locken.

BVB: Bestätigung des Transfers von Michael Eberwein steht noch aus

Bestätigt haben beide Vereine den Transfer aber noch nicht. Kürzlich sagte Michael Eberwein gegenüber der Mitteldeutschen Zeitung noch: „Es gibt Gespräche in alle Richtungen. Grundsätzlich fühle ich mich hier wohl, auch in dem neuen System, das habe ich immer betont.“ Der BVB scheint den Angreifer aber von einem Wechsel überzeugt zu haben.

Rubriklistenbild: © Jakob Klos/Imago