Talent wie Jude Bellingham

BVB vor Transfer von Mittelfeld-Talent: Spieler war sogar schon in Dortmund

Borussia Dortmund steht wohl kurz vor dem Transfer des nächsten Mittelfeld-Juwels. Der Spieler wird angeblich schon mit BVB-Talent Jude Bellingham verglichen.

Dortmund - Der Aufstieg von Jude Bellingham geht ungebremst weiter. Am 13. Juni feierte der Youngster von Borussia Dortmund im Alter von 17 Jahren und 349 Tagen sein Debüt bei einem großen Turnier mit der Nationalmannschaft.

NameJude Bellingham
Geboren29. Juni 2003 (Alter 17 Jahre), Stourbridge, Vereinigtes Königreich
Größe1,86 Meter
VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB: Jude Bellingham stürmt die EM- nächstes Mittelfeld-Talent per Transfer im Anflug

Der England-Einsatz von Jude Bellingham machte das BVB-Talent beim 1:0-Sieg gegen Kroatien zum jüngsten Spieler, der jemals bei einer Europameisterschaft auflief. Während Superstar Jadon Sancho von Trainer Gareth Southgate nicht für den Kader berücksichtigt wurde, durfte sein junger Landsmann immerhin nach der Einwechselung in der 82. Minute den nächsten Rekord feiern.

Im Alter von 16 Jahren und 63 Tagen war das Mittelfeld-Juwel bei Ex-Klub Birmingham City bereits als jüngster Spieler der Vereinsgeschichte in einem Profi-Spiel aufgelaufen. Im Sommer 2020 wechselte er per 23-Millionen-Euro-Transfer aus England zum BVB. Dort soll der Vertrag von Jude Bellingham noch während der EM bis 2025 verlängert werden.

BVB hat wohl bereits die Transfer-Zusage: Mittelfeld-Talent Abdoulaye Kamara vor Wechsel

Glaubt man der Bild-Zeitung, hat Borussia Dortmund jetzt schon das nächste Mittelfeld-Talent an der Angel. Abdoulaye Kamara soll aus der Jugend von Paris Saint-Germain zum BVB wechseln. Der 16-Jährige werde in Frankreich schon mit Jude Bellingham verglichen, heißt es in dem Bericht.

Angeblich hat sich der BVB bereits die Zusage des Guineers von PSG gesichert. Bayer Leverkusen, dem auch Interesse an einem Transfer nachgesagt wurde, schaut damit wohl in die Röhre.

Jude Bellingham spielt die EM mit England und verlängert seinen Vertrag beim BVB.

BVB-Transfer von „neuem Jude Bellingham“: Kommt Abdoulaye Kamara im Sommer 2021 oder erst 2022?

Fraglich sei jetzt nur noch, ob Abdoulaye Kamara schon im Sommer 2021 oder erst im Sommer 2022 den Wechsel nach Dortmund vollzieht. Sein Vertrag läuft eigentlich noch ein Jahr.

Derzeit läuft der defensive Mittelfeldspieler noch für die U19 des französischen Vizemeisters auf. Auch beim BVB ist er zunächst für die U19 vorgesehen, sollte der Wechsel schon im Sommer 2021 vollzogen werden.

BVB-Transfer von Mittelfeld-Talent Abdoulaye Kamara ist wohl schon seit Monaten geplant

Anders als Jude Bellingham. Er hatte bei seinem Transfer von Birmingham City bereits 44 Profi-Einsätze in England auf dem Buckel und war fest für die Profis eingeplant.

Der BVB hat angeblich Abdoulaye Kamara von einem Transfer nach Dortmund überzeugt.

Nichtsdestotrotz ist der Transfer von Abdoulaye Kamara offenbar von langer Hand geplant. Ähnlich wie damals bei Jude Bellingham, den der BVB mit Fanartikeln und gutem Zureden von Jadon Sancho nach Dortmund gelockt hat.

BVB-Transfer von Mittelfeld-Talent Abdoulaye Kamara: Berater und Spieler waren angeblich in Dortmund

Treibende Kraft war beim neuen Mittelfeld-Talent laut Bild-Zeitung Chefscout Markus Pilawa. Der 43-Jährige arbeite schon seit mehreren Monaten intensiv am Transfer des Nachwuchskickers.

Abdoulaye Kamara und dessen Berater sollen sogar schon in Dortmund gewesen sein. Sie wurden dort offenbar von einem Wechsel in den Ruhrpott überzeugt. Jude Bellingham sagte damals unmittelbar nach seiner Verpflichtung im Interview mit der Sun: „Auch wegen der Leute, die wir dort getroffen haben, dem Stadion und den Fans habe ich mich in den Klub verliebt.“

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media