Verwunderung in Dortmund

BVB-Stürmer zeigt sich überrascht: Transfer-Meldung kam völlig unerwartet

Der junge Stürmer von Borussia Dortmund ist überrascht. Zuletzt wurde berichtet, der BVB stünde in Transfer-Verhandlungen seinetwegen. Er selbst weiß von nichts.

Dortmund - Beim finalen Testspiel des BVB gegen den FC Bologna lief er gemeinsam mit Erling Haaland als Doppelspitze auf. Steffen Tigges gelang in seinem einstündigen Einsatz ein Treffer beim 3:0-Sieg.

NameSteffen Tigges
Geboren31. Juli 1998 (Alter 23 Jahre), Osnabrück
Größe1,93 Meter
VereinBorussia Dortmund (BVB)
PositionStürmer

BVB-Stürmer Steffen Tigges: Doppelspitze mit Erling Haaland statt Transfer zum 1. FC Köln?

Schon in der 45. Minute stellte der BVB-Stürmer mit seinem Tor den Endstand her. Im neuen System mit Raute und zwei Spitzen fühlte sich die Mannschaft sichtlich wohl. Bei strömendem Regen in Altach spielte die Elf von Marco Rose erfrischenden Fußball.

Für Steffen Tigges ist die Systemänderung grundsätzlich eine gute Nachricht. Schließlich steigen seine Einsatzchancen, wenn sein Trainer neben Erling Haaland noch einen weiteren Stürmer auflaufen lässt.

BVB: Neue Chance im neuen Stürmer-System? Transfer ist für Steffen Tigges „Stand jetzt kein Thema“

„Wir haben im letzten Jahr viel mit einer Spitze gespielt“, erinnert sich Steffen Tigges im Interview bei Sport1. „Da war Erling Haaland natürlich gesetzt und es gab keinen Grund, das zu ändern. Mit zwei Stürmern wäre es möglich, zusammen mit ihm auf dem Platz zu stehen.“

Obwohl die Konkurrenz mit dem vielseitigen Neuzugang Donyell Malen und Supertalent Yousoufa Moukoko übermächtig erscheint, blickt Steffen Tigges optimistisch in seine Zukunft bei Borussia Dortmund. Ein Wechsel im Sommer ist für ihn „Stand jetzt kein Thema“.

BVB-Stürmer Steffen Tigges weiß nichts von einem möglichen Transfer zum 1. FC Köln.

BVB-Stürmer: Steffen Tigges weiß nichts von Transfer-Verhandlungen mit dem 1. FC Köln

Für besondere Verwunderung sorgten deshalb beim BVB-Stürmer Berichte über Transfer-Verhandlungen mit dem 1. FC Köln. „Ich war zuletzt sehr überrascht, dass ein solches Gerücht aufgetaucht ist“, sagt Steffen Tigges im Interview bei Sport1.

„Alle haben mir versichert, dass es keine Verhandlungen gegeben hat.“ Die Aussage steht jetzt im Widerspruch zu verschiedenen Medienberichten, in denen das Gegenteil behauptet wurde. Den Berichten zufolge habe es Gespräche über eine mögliche Leihe gegeben.

BVB: Transfer-Interesse aus Köln würde Steffen Tigges ehren – Rolle in Dortmund noch unklar

Steffen Tigges gibt dennoch zu, dass ihn ein Transfer-Interesse des 1. FC Köln durchaus ehren würde. Sollte es denn tatsächlich bestehen. Und auch über seine zukünftige Rolle beim BVB gibt es offenbar unterschiedliche Meinungen.

Am 26. Juli berichtete der Kicker, der Stürmer solle die U23 zum Klassenerhalt in der 3. Liga schießen. Schließlich war er im vergangenen Jahr als Kapitän und Topscorer (22 Tore, 15 Vorlagen) ein wichtiger Faktor im Aufstiegsrennen.

BVB-Zukunft statt Transfer? Stürmer Steffen Tigges hofft auf Durchbruch in Dortmund

Steffen Tigges glaubt jetzt aber an eine Perspektive bei den Profis unter dem neuen Trainer Marco Rose. „Ich bin sehr glücklich hier“, sagt er. „Die Gespräche mit dem Trainerteam waren positiv. Ich habe ein gutes Gefühl, dass in dieser Saison auf mich gesetzt wird.“

Sicherlich werde er auch einige Spiele mit der U23 absolvieren. Das Ziel sei aber, so viel in der ersten Mannschaft zu spielen wie möglich. „Im Moment bekomme ich ausschließlich positives Feedback.“

Unter Trainer Marco Rose erhofft sich Steffen Tigges viele Einsätze beim BVB.

BVB: Steffen Tigges „muss jetzt langsam liefern“ – Stürmer-Konkurrenz ist groß

Der BVB-Stürmer klingt optimistisch. Gedanken an einen Transfer hegt er nicht. Stattdessen arbeitet Steffen Tigges daran, bald seine ersten Bundesliga-Tore zu erzielen. Er weiß: „Die Anpassungszeit ist vorbei, jetzt muss ich langsam liefern.“

Der Weg zu den Profis ist beim BVB steinig. Zum Vorteil gereichen könnte dem 1,93-Meter-Mann aber in gewissen Phasen eines Spiels, dass er ein anderer Typ als Donyell Malen oder Youssoufa Moukoko ist.

BVB: Stürmer-Duo statt Transfer? Steffen Tigges findet Erling Haaland „einzigartig“

Er ist zwar technisch nicht herausragend, dafür aber robust in den Zweikämpfen. Die entsprechende Statur bringt der kantige Stürmer mit. Steffen Tigges ist kein Künstler, sondern ein Arbeiter (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

Steffen Tigges ist begeistert von BVB-Stürmerkollege Erling Haaland.

Für die BVB-Konkurrenz ist er jedenfalls voll des Lobes. An Erling Haaland gefällt ihm dessen Ehrgeiz, seine Dynamik, sein Wille und sein Fleiß. Diese seien „fast einzigartig bei einem Mann seines Alters. Es macht einfach Spaß, ihm zuzuschauen.“

BVB: Auch Youssoufa Moukoko bekommt großes Lob von Steffen Tigges

Und Youssoufa Moukoko? „Ich bin kein Hellseher, wenn ich sage, dass ihm eine große Karriere bevorsteht.“

Leih-Transfer zum 1. FC Köln derzeit kein Thema: Steffen Tigges (r.) spielt seit Juli 2019 für den BVB.

BVB-Zukunft in Dortmund oder Transfer: Stürmer Steffen Tigges lässt sich ein Hintertürchen offen

Die Angreifer werden ihre Karrieren vorerst gemeinsam beim BVB fortsetzen. Ein Transfer von Steffen Tigges ist – Stand jetzt – vom Tisch. Wie oft er aber tatsächlich bei den Profis zum Einsatz kommt, ist fraglich.

Möglicherweise lässt er sich deshalb auch noch eine Hintertür offen. Stand jetzt will Steffen Tigges an seiner Situation zwar nichts ändern, sagt er. „Was sich in drei oder vier Wochen aber natürlich ändern kann.“

Rubriklistenbild: © David Inderlied via Kirchner-Media