Stürmer ist da

BVB-Transfer Sébastien Haller formuliert klares Ziel mit Borussia Dortmund

Sébastien Haller stürmt ab sofort für Borussia Dortmund. Er ist seiner Aufgabe beim BVB bewusst - und formuliert ein klares Ziel.

Dortmund - Endlich ist er da: Borussia Dortmund hat am Mittwochnachmittag (6. Juli) Sébastian Haller vorgestellt. Der Stürmer wechselt für kolportierte 31 Millionen Euro zum BVB – und formuliert prompt sehr deutlich seine Ziele mit Schwarz-Gelb (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

PersonSébastien Romain Teddy Haller
Geboren22. Juni 1994 (Alter 28 Jahre), Ris-Orangis, Frankreich
Größe1,90 Meter
Aktuelles TeamBorussia Dortmund

BVB-Transfer Sébastien Haller formuliert klares Ziel mit Borussia Dortmund

Sébastien Haller sei zunächst einmal froh, nun bei Borussia Dortmund zu sein, sagt der 28-Jährige gegenüber dem vereinseigenen TV-Sender. Es fühle sich großartig an, ein BVB-Spieler zu sein.

Weiter spricht Haller über seine Ziele mit dem BVB. Er formuliert deutlich: „Borussia Dortmund ist natürlich nicht der einzige, aber der größte Rivale des FC Bayern, der zehn Meistertitel in Folge gewonnen hat. Es ist das Ziel, ihnen die Stirn zu bieten und Erster zu sein.“

BVB-Neuzugang Sébastien Haller: Der Mann für die Tore bei Borussia Dortmund

Die Erwartungshaltung an den Nachfolger von Erling Haaland, der zu Manchester City gewechselt ist, ist bekannt: Sébastien Haller soll Tore schießen, dies hatte BVB-Boss Hans-Joachim Watzke unlängst klar gemacht. Das habe oberste Priorität. Dieser Aufgabe ist sich Haller bewusst.

„Meine Aufgabe ist es, im richtigen Moment im Strafraum zu sein, um ein Tor zu erzielen. Als Stürmer für die Offensive muss ich dafür stehen, dass wir Tore schießen – per Vorlage oder durch ein eigenes Tor“, sagt Haller. „So oder so ist es wichtig für die Mannschaft.“

Sébastien Haller traf vergangene Saison noch gegen den BVB, nun soll er Tore für Borussia Dortmund schießen.

BVB: Sébastien Haller ist Neuzugang Nummer sieben bei Borussia Dortmund

Sébastien Haller hatte bereits Ende Juni den Medizincheck in Dortmund absolviert und einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2026 unterschrieben. Er ist der siebte BVB-Neuzugang.

Der BVB hatte zuvor schon Karim Adeyemi, Niklas Süle, Nico Schlotterbeck, Salih Özcan, Alexander Meyer und Marcel Lotka verpflichtet.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Imago

Mehr zum Thema