Konstante in Dortmund

BVB droht Transfer-Schlacht: Barca jagt Dortmunder Leistungsträger

Der BVB muss auf dem Transfermarkt auf der Hut sein. Ein Leistungsträger soll beim FC Barcelona Interesse geweckt haben.

Dortmund – Borussia Dortmund hat angesichts möglicher Neuzugänge im Winter Zurückhaltung auf dem Transfermarkt angekündigt. Auf der Seite der Abgänge kann beim BVB aber möglicherweise noch etwas passieren. Ein neues Gerücht aus Spanien dürfte den Westfalen jedoch gar nicht schmecken.

FußballspielerRaphael Guerreiro
Geboren22. Dezember 1993 (Alter 28 Jahre), Le Blanc-Mesnil, Frankreich
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund, Portugiesische Nationalmannschaft

BVB gewarnt: FC Barcelona interessiert sich für Transfer von Raphael Guerreiro

Laut dem Journalisten und Barcelona-Insider Gerard Romero soll Barca sich für BVB-Verteidiger Raphael Guerreiro interessieren. Das Portal FUMS berichtete darüber zuerst. Der Klub aus Katalonien sucht demnach ernstzunehmende Konkurrenz für den seit Jahren gesetzten Linksverteidiger Jordi Alba.

Raphael Guerreiro soll mit seinen konstanten Leistungen bei Borussia Dortmund das Interesse der Barca-Verantwortlichen geweckt haben. Allerdings scheint ein Transfer eher unwahrscheinlich – besonders im Winter. Obwohl der Portugiese in der laufenden Saison vom Verletzungspech verfolgt war, ist er beim BVB Leistungsträger und im fitten Zustand gesetzt.

Raphael Guerreiro: Transfer von BVB zu Barcelona unwahrscheinlich – alternative Pläne

Der Dortmunder Kader gibt keinen wirklichen Ersatz im Falle eines Abgangs von Raphael Guerreiro her. Das Leistungsgefälle zwischen dem 28-Jährigen und potenziellen Alternativen wie Felix Passlack oder Nico Schulz ist schlicht zu groß, um den Ansprüchen von Borussia Dortmund gerecht zu werden.

Noch dazu besteht für den BVB keinerlei Handlungsdruck, da der Vertrag von Raphael Guerreiro noch bis 2023 läuft. Laut Sport Bild streben die Verantwortlichen ohnehin eine Vertragsverlängerung an. Gespräche dazu sollen zeitnah aufgenommen werden (mehr Transfer-News zum BVB bei RUHR24).

Raphael Guerreiro ist für den BVB nur schwer zu ersetzen.

Es überrascht deshalb nicht, dass der FC Barcelona einen Plan B zu haben scheint. Laut Gerard Romero gibt es neben Raphael Guerreiro weitere Kandidaten. Die Scouts beobachten demnach unter anderem Alex Sandro (Juventus Turin), Alex Telles (Manchester United), Nicolas Tagliafico (Ajax Amsterdam) und Alfonso Pedraza (FC Villareal).

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema