Wechsel-Gerücht

BVB will Spieler „wie McKennie“: Transfer-Ziel Nummer eins enthüllt

Der BVB hat sich auf einen Wunschspieler festgelegt. Transfer-Gerüchte gibt es auch um Ex-Schalker Weston McKennie.

Dortmund – Borussia Dortmund bereitet sich auf einen möglichen Abschied von Jude Bellingham vor. Mohammed Kudus soll der Nachfolger des umworbenen Engländers werden, sagt Bild-Reporter Christian Falk gegenüber dem englischen Portal Caughtoffside.

BVB will Spieler „wie McKennie“: Transfer-Ziel Nummer eins enthüllt

„Ich habe gehört, dass Mohammed Kudus von Ajax Amsterdam die Nummer eins ist“, enthüllt der Bild-Reporter. „Es gibt Gespräche mit ihm und sie wollen ihn verpflichten, wenn es möglich ist.“

Mohammed Kudus wird seit längerem mit dem BVB in Verbindung gebracht. Ein Transfer wurde aber verschoben: Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler soll im kommenden Sommer ins Ruhrgebiet wechseln – sofern er sich denn für die Dortmunder Borussia entscheidet (BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Englische Top-Klubs an BVB-Transfer-Ziel Mohammed Kudus interessiert

Europas Top-Klubs sollen in Folge seiner WM-Vorstellungen auf Mohammed Kudus aufmerksam geworden sein. Der Ghanaer erzielte in Katar zwei Tore in drei Spielen. Manchester United um Ex-Ajax-Trainer Erik ten Hag wird Interesse am BVB-Flirt nachgesagt. Der FC Arsenal und Newcastle United sollen ebenfalls ihre Transfer-Angel nach ihm ausgeworfen haben.

Der Vertrag von Mohammed Kudus ist auf den 30. Juni 2025 datiert. Sein Marktwert wird von transfermarkt.de auf 20 Millionen Euro geschätzt.

Der BVB sucht einen Spieler wie Ex-Schalker Weston McKennie.

„Ich denke, wenn ein Spieler jung und clever ist, weiß er, was für eine große Chance es ist, von Borussia Dortmund ausgebildet zu werden“, schätzt Christian Falk einen möglichen Wechsel ein. Die Vergangenheit habe gezeigt, dass Spieler, die die entsprechende Qualität besitzen, ihren „Weg in Dortmund gemacht“ hätten.

BVB-Gerüchte um Ex-Schalker Weston McKennie

Während Mohammed Kudus das Transfer-Ziel Nummer eins sein soll, suche der BVB prinzipiell „nach einem Spieler wie Weston McKennie“, sagt Christian Falk weiter. Der ehemalige Spieler von Revier-Nachbar Schalke 04 wird ebenfalls beim BVB gehandelt.

Borussia Dortmund wolle den Ex-Schalker im Winter verpflichten, hatten italienische Medien im vergangenen Dezember berichtet. Weston McKennie müsse bei Juventus Turin um seinen Stammplatz bangen, der US-Amerikaner soll zu den möglichen Verkaufskandidaten des Spitzenklubs gehören, hieß es.

„Ich bin mir sicher, dass Weston McKennie auf der Liste steht, aber ich denke, sie reden hauptsächlich über andere Namen, aber wenn die nicht kommen, dann könnte er, denke ich, eine Option sein“, meint Christian Falk zu einem möglichen Transfer des Ex-Schalkers zum BVB.

Rubriklistenbild: © NurPhoto/Imago