Doppelpack gegen Südkorea

BVB: Transfer-Kandidat blüht bei der WM plötzlich auf

Ein Schützling von Otto Addo sorgt bei der WM für Aufsehen. Schon vor dem Turnier wurde er mit einem Transfer zum BVB in Verbindung gebracht.

Dortmund/Doha - Otto Addo gelang mit Ghana am Montag (28. November) ein großer Erfolg. Die „Black Stars“ bezwangen Südkorea in einem packenden Spiel am Ende mit 3:2 und dürfen nun vom WM-Achtelfinale träumen. Ausgerechnet Mohammed Kudus avancierte mit einem Doppelpack zum Matchwinner.

BVB-Flirt Mohammes Kudus erzielt Doppelpack für Ghana

Der Offensivspieler von Ajax Amsterdam ist seit Monaten in überragender Form. In der Grachtenstadt brachte er es in dieser Spielzeit schon auf zehn Tore und vier Vorlagen in 21 Partien. Für Ghana legte er nun zwei weitere Treffer nach. Der 22-Jährige traf zum zwischenzeitlichen 2:0 sowie zum wichtigen 3:2 gegen die Südkoreaner.

Kein Wunder also, dass Mohammed Kudus beim BVB seit einiger Zeit im Transfer-Fokus steht. Nach Informationen von Sky hat Borussia Dortmund bereits Gespräche mit der Spielerseite geführt. Die Beraterin von Mohammed Kudus sei demzufolge extra nach Dortmund gereist.

BVB-Transfer von Mohammes Kudus: Otto Addo könnte für Borussia Dortmund zum Trumpf werden

Das Interesse der Dortmunder dürfte angesichts seiner starken Leistungen nicht geringer geworden sein. Allerdings wird spätestens jetzt auch die Konkurrenz wach geworden sein. Der BVB hat in Otto Addo aber einen besonderen Trumpf.

Der 47-Jährige ist beim Revierklub als Top-Talente-Coach zuständig. Für die WM in Katar wurde er nun zeitweise freigestellt. Im Anschluss wird Otto Addo sein Amt als Nationaltrainer Ghanas jedoch wieder ruhen lassen und zu Borussia Dortmund zurückkehren.

BVB-Trainer Otto Addo schwärmt von Mohammed Kudus: „Er ist ein super Typ“

Im Nationalteam Ghanas genießt Otto Addo ein sehr hohes Ansehen: „Er ist der Motor des Teams. Er macht alles für uns. Alles, was man auf dem Platz sieht, kommt von ihm“, erklärte Außenspieler Gideom Mensah.

Ein Transfer-Flirt des BVB blüht zurzeit bei der WM auf.

Nach dem Sieg über Südkorea geriet der Dortmunder ebenfalls ins Schwärmen und lobte insbesondere Mohammed Kudus: „Er ist ein super Typ und hat einen ganz tollen Charakter. Er ist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg, ein großer Spieler zu werden“, so Otto Addo.

BVB: Otto Addo winkt mit Ghana ein historischer Coup

Womöglich arbeiten Kudus und Addo auch nach der Weltmeisterschaft noch zusammen, dann allerdings beim BVB. Wie weit die potenziellen Gespräche fortgeschritten sind, ist derweil nicht bekannt (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

Bei der WM geht es am Freitag (2. Dezember) für die Black Stars weiter. Um 16 Uhr treffen Mohammed Kudus und Co. im letzten Gruppenspiel auf Uruguay. Voraussichtlich reicht Ghana dann ein Unentschieden, um ins Achtelfinale einzuziehen. Es wäre die erste Teilnahme an der K.o.-Runde seit zwölf Jahren.

 

Rubriklistenbild: © Xinhua/Imago, Javier Garcia/Shutterstock via Imago; Collage: RUHR24