Vertrag läuft 2024 aus

BVB jagt belgisches Wunderkind: Flügelspieler begeistert ganz Europa

Der BVB zeigt Interesse an einem Nachwuchs-Star des RSC Anderlecht. Der Belgier würde perfekt ins Anforderungsprofil von Borussia Dortmund passen.

Dortmund – Jung, hochtalentiert, unbeschwert: Mit Kreativ-Transfers dieser Güteklasse hat sich Borussia Dortmund einst den Weg zu einer europäischen Top-Adresse geebnet.

BVB jagt Supertalent aus Anderlecht: Belgier erfüllt Dortmunds Anforderungen

Ob Jadon Sancho, Erling Haaland oder Jude Bellingham, sie alle sahen und sehen im BVB einen Karrierebeschleuniger, um auf die europäische Fußball-Überholspur zu gelangen. Mit „jung“, „hochtalentiert“ und „unbeschwert“ etablierte der BVB einen teils gefürchteten Spielstil.

In der jüngeren Vergangenheit konnten die Westfalen den nötigen Spagat zwischen erfahren und entwicklungsfähig nicht immer in gewohnter Qualität in die Tat umsetzen. Dies könnte sich allerdings alsbald ändern (weitere BVB-Transfer-News auf RUHR24).

BVB zeigt Interesse an einem Transfer von Julien Duranville vom RSC Anderlecht

Wie das belgische Portal Voetbal24 berichtet, sei der BVB an einer Verpflichtung von Julien Duranville interessiert. Der 16-jährige Flügelspieler sorgt aktuell beim RSC Anderlecht für Aufsehen.

Dort durfte der U19-Nationalspieler Belgiens in der laufenden Saison bereits zehn Profieinsätze sammeln. Dabei gelang ihm ein Treffer.

BVB buhlt um Transfer: Vertrag von Julien Duranville läuft 2024 aus

Laut des Medienberichts sei Julien Duranville angeblich nicht bereit, seinen 2024 auslaufenden Vertrag in Anderlecht zu verlängern. Schlägt der BVB jetzt zu?

Der BVB soll Interesse an einer Verpflichtung des dribbelstarken Julien Duranville (im weißen Trikot) zeigen.

Fakt ist, dass der Youngster aufgrund seiner Spielweise perfekt ins Anforderungsprofil der Dortmunder Borussia passen würde. Der 16-Jährige ist schnell, stark im Eins-gegen-Eins und kann sowohl auf dem linken als auch auf dem rechten Flügel eingesetzt werden.

BVB muss sich bei Julien Duranville gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen

Einziges Manko: Mit seiner Spielweise hat sich Julien Duranville längst auf den Zettel weiterer europäischer Schwergewichte gespielt. Neben dem BVB sollen auch der FC Bayern München und Real Madrid Interesse an einer Verpflichtung des jungen Belgiers zeigen. Dies berichtet die Bild-Zeitung.

„Ganz billig wird er sicher nicht“, heißt es dort. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass die „Schwarz-Gelben“ durchaus in der Lage sind, Transfer-Duelle dieser Art für sich zu entscheiden.

Rubriklistenbild: © Panoramic International/Imago

Mehr zum Thema