Transfer-Gerücht

BVB sucht nächsten Bellingham: England-Rakete soll im Sommer kommen

Der BVB ist offenbar bei der Suche nach dem nächsten Shootingstar für die Zukunft fündig geworden. Ein England-Juwel ist im Transfer-Visier.

Dortmund – Borussia Dortmund hat in den vergangenen Jahren eine interessante und erfolgreiche Transfer-Strategie aufgebaut. Junge, entwicklungsfähige Talente mit großem Potenzial werden in England günstig eingekauft. Beim BVB werden sie dann zu Top-Spielern entwickelt und steigern ihren Marktwert um ein vielfaches. Im Wiederverkaufsfall winkt dem Revierklub ein satter Gewinn.

NameJunior Anthony Dixon
Geboren24. Oktober 2004 (Alter 17 Jahre)
Aktuelles TeamCrystal Palace FC (U18)

BVB sucht nächsten Bellingham: England-Rakete soll im Sommer kommen

Diesen Weg wird wohl früher oder später auch BVB-Star Jude Bellingham vollenden, der schon jetzt im Transfer-Fokus einiger Top-Klubs steht. Der Nationalspieler kam in der Saison 2020/2021 für 25 Millionen Euro von Birmingham City zu Borussia Dortmund. Sein aktueller Marktwert liegt laut Transfermarkt.de bei 90 Millionen Euro.

Der BVB hat offenbar den nächsten Jude Bellingham im Visier.

Mit der Verpflichtung von Jadon Sancho, der zuletzt eine heftige Ansage erhielt, legte der BVB vor Jahren den Grundstein seiner neuen Strategie. Ihn holte Borussia Dortmund im Sommer 2017 für knapp 20,5 Millionen Euro aus der U18 von Manchester City, um den Spieler vier Jahre später für 80 Millionen Euro an Manchester United weiterzuverkaufen. Mit Jamie Byoe-Gittens und Jayden Braaf stehen zudem aktuell zwei weitere spannende England-Talente bei den Westfalen unter Vertrag.

BVB-Transfer: Junior Dixon soll der nächste Bellingham werden

Für die neue Saison plant der BVB offenbar bereits den nächsten Coup. Angreifer Junior Dixon von Crystal Palace soll der nächste Bellingham oder der nächste Sancho werden. Laut Bild soll der Revierklub den erst 17-Jährigen seit geraumer Zeit intensiv beobachten.

Aktuell kommt der wuchtige Stürmer für die U17 der Eagles zum Einsatz. Dort traf Junior Dixon in fünf Ligaspielen bereits siebenmal ins Netz. Ein Winter-Wechsel sei derzeit zwar kein Thema, jedoch soll der BVB im Sommer einen Transfer-Angriff starten wollen.

BVB: Dortmund hat bei möglichem Transfer von Junior Dixon entscheidenden Vorteil

Argumente liefern die Dortmunder mit ihren Ausbildungserfolgen zur Genüge. In der Bundesliga erhalten die Talente eine Chance auf Einsätze im Profifußball, während es in der Premier League kaum Platz für „Experimente“ gibt.

Mit Junior Dixon würde sich der BVB erneut ein echtes Juwel angeln. Einen Profivertrag hat der Youngster noch nicht unterzeichnet, wodurch lediglich eine Ausbildungsentschädigung nötig wäre.

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner Media, Revierfoto via Imago; Collage: RUHR24