Abgang im Januar möglich

BVB-Transfer im Winter: Abgang von Mittelfeld-Star schon fast besiegelt

Personell wird sich beim BVB im Winter wohl einiges tun. Zumindest eine aktuelle Entwicklung deutet einen kommenden Transfer an.

Dortmund – Der BVB muss nur noch drei Liga-Spiele bestreiten, ehe es in die Winter-Pause – und somit auch in die nächste Transfer-Periode geht. Für den nächsten Spieler von Borussia Dortmund bahnt sich dann der Abschied an.

VereinBorussia Dortmund
Gründung19. Dezember 1909
StadionSignal Iduna Park (ehem. Westfalenstadion)

BVB-Transfer im Winter: Abschied aus Dortmund von Mittelfeld-Star fast besiegelt

Und dieses Mal ist nicht von Torwart Roman Bürki die Rede, der auch laut BVB-Boss Hans-Joachim Watzke bereit im Winter gehen soll. Er soll offenbar nicht der einzige sein, der schon in wenigen Wochen nicht mehr im schwarz-gelben Trikot auflaufen soll. Auch Axel Witsel wird die Borussen wohl zeitnah verlassen.

Denn wie Sportjournalist Nicolo Schira auf Twitter mitteilte, werde es zu keiner Vertragsverlängerung des Belgiers beim BVB kommen. Die Gespräche seien beendet.

BVB: Transfer von Axel Witsel nach Italien möglich – Ersatz bei Borussia Dortmund wohl schon im Gespräch

Der Vertrag des 32-Jährigen läuft im Juni 2022 aus. Um noch etwas Geld mit dem Mittelfeld-Strategen zu gewinnen, müsste Borussia Dortmund ihn also noch in diesem Winter verkaufen. Schon in der Vergangenheit landete BVB-Profi Axel Witsel im Transfer-Fokus von Juventus Turin.

Auch jetzt soll ihn sein Berater wieder bei den „Bianconeri“ angeboten haben, nachdem es bereits im Sommer Kontakt gegeben haben soll. Doch nicht nur Italien gilt als mögliche Anlaufstelle für den Belgier. Auch aus der Premier League und aus der Major League Soccer, der US-amerikanischen ersten Liga, sollen Vereine laut des Journalisten Interesse an Axel Witsel gezeigt haben.

Beim BVB kündigt sich ein Transfer im Winter von Axel Witsel an. Der Abschied vom Mittelfeld-Star ist fast besiegelt.

Die Fußstapfen, die Axel Witsel hinterlässt, sind groß: Seit Sommer 2018 etablierte er sich zu einer zumeist verlässlichen Stärke im Mittelfeld, bestritt 125 Spiele im schwarz-gelben Trikot und kommt auf insgesamt 9.960 Einsatzminuten. Als möglichen Nachfolger von Axel Witsel soll der BVB Denis Zakaria ins Transfer-Visier genommen haben.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media