Laurent Koscielny: So viel müsste der BVB für den Verteidiger vom FC Arsenal zahlen

+
Laurent Koscielny vom FC Arsenal. Im Fokus vom BVB? Foto: dpa

Der FC Arsenal hat angeblich einen Preis für Laurent Koscielny festgelegt. Demnach müsste der BVB wohl um die 12 Millionen Euro zahlen. Jetzt mehr erfahren

Der BVB interessiert sich offenbar für Laurent Koscielny. Der FC Arsenal hat dem Innenverteidiger nun ein Preisschild verpasst

  • Borussia Dortmund an Laurent Koscielny vom FC Arsenal interessiert.
  • BVB müsste knapp 12 Millionen Euro an die Gunners zahlen.
  • Koscielny zeigt offenbar Interesse nach Dortmund zu wechseln.

Laut Daily Mirror will der FC Arsenal umgerechnet knapp 12 Millionen Euro für den französischen Innenverteidiger Laurent Koscielny haben. Das Gerücht, dass der 33-Jährige beim BVB im Fokus ist, kam am Donnerstag (13. Juni) auf.

So teuer wäre Laurent Koscielny vom FC Arsenal für den BVB

Koscielny hat einen Vertrag bis 2020. Der Innenverteidiger und Vertreter des FC Arsenal hatten sich über einen neuen Kontrakt unterhalten. Dabei sind sich die Parteien aber nicht einig geworden.

Angeblich soll der Franzose sich mit dem Gedanken anfreunden können, nach Deutschland zu wechseln.

Die Kollegen der Ruhr Nachrichten haben in ihrem BVB-Gerüchte-Check (Bezahlinhalt) den ehemaligen französischen Nationalspieler unter die Lupe genommen.

Koscielny hatte im Mai 2018 einen Achillessehnenanriss

Am 10. September 2019 wird der Franzose 34 Jahre alt und könnte dem BVB mit seiner Erfahrung ohne Zweifel helfen. Auch die Performance nach seinem Achillessehnenanriss, der Koscielny von Mai 2018 bis November 2018 außer Gefecht setzte, kann sich sehen lassen.

Die 12 Millionen Euro, die der FC Arsenal für den Franzosen haben will, sind im heute aufgeheizten Transfer-Geschäft eine Summe, die der BVB stemmen kann.

BVB muss noch einige Spieler verkaufen

Dennoch muss BVB-Sportdirektor Michael Zorc noch einige Spieler verkaufen. Alexander Isak hat es schon zu Real Sociedad San Sebastian gezogen. Maximilian Philipp ist bei Borussia Mönchengladbach, VfL Wolfsburg und RB Leipzig im Gespräch. Zudem könnte es Jeremy Toljan zum AS Rom ziehen.

+++ PR-Panne von Adidas bei FC Arsenal-Trikotvorstellung "Vergast alle Juden" +++

Einen Überblick über Gerüchte und Wechsel gibt es im Transferticker von Buzz09 und RUHR24.

Reus und Witsel sprechen sich für neue Spieler bei Borussia Dortmund aus

Eine Verpflichtung von Laurent Koscielny dürfte in das Profil von Borussia Dortmund passen.Denn der BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel hatte sich für neue Spieler ausgesprochen, die auch ein bisschen Erfahrung mitbringen. Zudem hatte sich auch Kapitän Marco Reus geäußert, dass der Verein noch etwas machen solle. Neben einem Verteidiger sucht Zorc zudem wohl auch noch einen Stürmer.

Koscielny wechselte im Jahr 2010 nach nur einer Saison beim FC Lorient zum FC Arsenal für 12,5 Millionen Euro. Sein aktueller Marktwert beläuft sich auf 8 Millionen Euro.