Keine Angebote

BVB-Flop bleibt in Dortmund: Wechsel ist jetzt endgültig vom Tisch

Aus einem Winter-Wechsel wird wohl nichts mehr. Ein BVB-Flop wird in Dortmund bleiben müssen.

Dortmund - Noch im Winter wollte BVB-Leihspieler Reinier laut Angaben seines Vaters nach Spanien zurückkehren. Daraus wird voraussichtlich nichts.

NameReinier Jesus Carvalho
Geboren19. Januar 2002 (Alter 20 Jahre), Brasília, Distrito Federal do Brasil, Brasilien
Größe1,85 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Flop bleibt jetzt doch: Winter-Wechsel plötzlich kein Thema mehr

Das Leihgeschäft zwischen Real Madrid, Reinier und Borussia Dortmund ist für alle Seiten schlecht gelaufen. Seit der Brasilianer im August 2020 zum BVB kam, hat er gerade einmal 614 Minuten gespielt. Die magere Ausbeute: Ein Tor, eine Vorlage.

Aus einem Winter-Wechsel wird wohl nichts mehr. Reinier wird beim BVB bleiben müssen.

Viel zu wenig für den 20-Jährigen, den Real Madrid ein halbes Jahr zuvor noch für 30 Millionen Euro Ablöse von Flamengo Rio de Janeiro losgeeist hatte. Reinier-Vater Mauro Brasilia schob dem BVB die Schuld zu: „Die Borussia hat Reinier nicht unterstützt. Wenn es keine Liebe gibt, ist es unmöglich.“

BVB: Keine Wechsel-Angebote für Reinier – Winter-Transfer wohl vom Tisch

Er fügte an: „Wir versuchen, Reinier zurück nach Spanien zu holen“. Dieses Vorhaben ist jetzt aber so gut wie gescheitert, wie die spanische Zeitung As und die Ruhr Nachrichten übereinstimmend berichten.

Laut As wurde zwar Espanyol Barcelona als Kandidat für eine sechsmonatige Leihe genannt, doch daraus werde nun nichts. Laut Ruhr Nachrichten gibt es keine konkreten Anfragen (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

BVB: Leihspieler Reinier kehrt im Sommer zu Real Madrid zurück

Das heißt: Das Missverständnis zwischen Reinier und dem BVB wird noch bis zum Saisonende andauern. Dann kehrt Reinier zumindest vorerst zu Real Madrid zurück, wo er noch bis Sommer 2026 unter Vertrag steht.

Besonders bitter für den Brasilianer, der innerhalb der Mannschaft von Borussia Dortmund durchaus als beliebt gilt: In der Rückrunde könnten die ohnehin schon geringen Einsatzzeiten einen weiteren Dämpfer erhalten.

BVB: Reinier bekommt durch Giovanni Reyna noch mehr Konkurrenz

Mit Giovanni Reyna kehrt im Februar ein Langzeitverletzter beim BVB zurück. Reinier droht in seinem letzten halben Jahr in Dortmund dann ein Stammplatz auf der Tribüne.

Übrigens: Während Reinier wohl noch weiter in Dortmund bleibt, könnte sich bei BVB-Torwart Roman Bürki ein Transfer anbahnen, wie WA.de berichtet. WA.de ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Kirchner-Media