Wechsel offiziell

BVB-Transfer fix: Dortmund schnappt sich Mentalitätsspieler vom Konkurrenz

Der BVB hat den nächsten Sommer-Neuzugang perfekt gemacht. Der Spieler unterschrieb einen Vertrag bis Sommer 2026.

Dortmund - Bei Borussia Dortmund überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Nachdem sich der BVB erst am Wochenende von Trainer Marco Rose getrennt hat, gibt es nun frischen Wind auf der Spielerseite. Der Revierklub hat Salih Özcan vom 1. FC Köln unter Vertrag genommen.

NameSalih Özcan
Geboren11. Januar 2001 (Alter 24 Jahre), Köln
Größe1,82 Meter
Neuer VereinBorussia Dortmund

BVB-Transfer perfekt: Dortmund verpflichtet Bundesliga-Spieler

Neu-Sportdirektor Sebastian Kehl kommentiert den Coup wie folgt: „Salih Özcan ist einer der Aufsteiger der abgelaufenen Bundesliga-Saison und war im zentralen Mittelfeld maßgeblich an der erfolgreichen Spielzeit des FC beteiligt. Er ist ein ungemein zweikampf- und kopfballstarker Spieler.“

Kehl weiter: „Einer, der dorthin geht, wo es weh tut und kompromisslos alles dafür gibt, dass seine Mannschaft Erfolg hat. Seine Mentalität und seine Physis, gepaart mit seiner Spielintelligenz, werden unserer Mannschaft guttun.“

BVB gelingt Transfer-Coup: Salih Özcan wechselt vom 1. FC Köln zu Borussia Dortmund

Auch Salih Özcan freut sich bereits auf seine neue Herausforderung: „Der 1. FC Köln ist mein Heimatklub, dem ich unheimlich viel zu verdanken habe. Meine Stadt hätte ich nur für ganz wenige Vereine verlassen. Die Energie von Borussia Dortmund, die man förmlich spüren kann, plus die Möglichkeit, regelmäßig in der Champions League spielen zu können, haben mich letztlich zu meiner Entscheidung geführt.“

Der Spieler weiter: „Ich freue mich sehr, mich beim BVB vor mehr als 80.000 Zuschauern weiterentwickeln und der Mannschaft, mit meiner Art Fußball zu spielen, in der Bundesliga und der Champions League helfen zu können. Ich bin sehr ehrgeizig und bereit, alles dafür zu investieren.“

Borussia Dortmund verpflichtet Salih Özcan vom 1. FC Köln

BVB-Transfer von Salih Özcan: Borussia Dortmund profitiert von Ausstiegsklausel

Über etwaige Ablösemodalitäten bewahrten beide Klubs Stillschweigen. Nach übereinstimmenden Medieninformationen soll der BVB jedoch von einer Ausstiegsklausel im Vertrag von Salih Özcan profitieren. Demnach zahlen die Dortmunder wohl rund 5 Millionen Euro für die Dienste des 24-Jährigen an die Domstädter.

Er ist damit nach Niklas Süle, Nico Schlotterbeck und Karim Adeyemi der vierte Neuzugang von Borussia Dortmund. Weitere könnten in den nächsten Wochen noch folgen (alle BVB-Transfer-News bei RUHR24).

BVB: Salih Özcan verstärkt Borussia Dortmund trotz jungen Alters mit reichlich Erfahrung

Salih Özcan durchlief beim 1. FC Köln sämtliche Jugend-Stationen. In der Saison 2019/2020 spielte er leihweise in der 2. Bundesliga für Holstein Kiel, wo ihm der Durchbruch im Profifußball gelang. Nach seiner Rückkehr zum FC gehörte zu den absoluten Leistungsträgern.

Insgesamt bringt es der U21-Europameister von 2021 auf 95 Bundesligaspiele (zwei Tore & fünf Vorlagen) sowie 43 Spiele in der zweiten Liga (sechs Tore & sieben Vorlagen).

Rubriklistenbild: © Foto: BVB

Mehr zum Thema