England-Talent fürs Mittelfeld

Transfer-Duell mit dem FC Bayern München: BVB nimmt „neuen Bellingham“ unter Beobachtung

Holt der BVB noch ein Mittelfeld-Talent aus England? Offenbar strebt Borussia Dortmund den Transfer eines neuen Jude Bellingham an.

Dortmund - Jude Bellingham hat bei Borussia Dortmund eingeschlagen wie eine Bombe. Der 17-Jährige schwang sich im BVB-Mittelfeld binnen eines knappen Jahres zum Leistungsträger auf. Als Teenager wohlgemerkt.

NameCarney Chukwuemeka
Geboren20. Oktober 2003 (Alter 17 Jahre)
Aktuelles TeamAston Villa

BVB beobachtet Mittelfeld-Talent aus England: Transfer von neuem Jude Bellingham im Blick

23 Millionen Euro überwies Borussia Dortmund damals für den Transfer an den englischen Zweitligisten Birmingham City. Eine stolze Summe, die sich schon jetzt mehr als bezahlt gemacht hat. Der Junge aus Stourbridge hat es inzwischen sogar schon in die Nationalmannschaft von England geschafft.

Einen ähnlich kometenhaften Aufstieg vollzog vor ihm schon Jadon Sancho. Der technisch versierte Offensivspieler kam schon im Sommer 2017 zum BVB. Inzwischen ist Jadon Sancho 21 Jahre alt und zum Superstar gereift. Verschwindend gering wirken die knapp acht Millionen Euro Ablöse, die Manchester City damals für den gebürtigen Londoner bekam.

BVB-Transfer? Mittelfeld-Talent Carney Chukwuemeka hat Interesse von Borussia Dortmund geweckt

Jadon Sancho und Jude Bellingham sind für jedes Talent aus England leuchtende Beispiele. Wer den Sprung aus der Heimat zum BVB wagt, der kann es weit bringen. Ebenso schätzt man in Dortmund die guten Erfahrungen, die man mit entwicklungsfähigen Spielern von der Insel gemacht hat.

So ist es wenig verwunderlich, dass es jetzt der nächste englische Jungprofi in die Notizbücher von Michael Zorc und seinen Kollegen geschafft hat. Sein Name lautet Carney Chukwuemeka.

England-Talent Carney Chukwuemeka hat es wohl in die Notizbücher von BVB-Sportdirektor Michael Zorc geschafft.

BVB an England-Talent dran: Carney Chukwuemeka gilt als „der neue Jude Bellingham“

Nach Informationen der Bild-Zeitung beobachtet Borussia Dortmund das Mittelfeld-Talent von Aston Villa schon seit Monaten aktiv. Carney Chukwuemeka ist 17 Jahre alt und knapp vier Monate jünger als Jude Bellingham.

Passenderweise werden dem Bericht zufolge in England schon Vergleiche mit dem BVB-Profi gezogen. Er gilt als schnell, zweikampfstark und vielseitig einsetzbar im Mittelfeld. Am Mittwoch (19. Mai) feierte er beim 2:1-Sieg in Tottenham sein Premier-League-Debüt.

BVB und Carney Chukwuemeka: Europäische Spitzenklubs heiß auf Transfer von Mittelfeld-Talent

Carney Chukwuemeka ist nach Youssouf Fofana von der AS Monaco das nächste Mittelfeld-Talent auf der Transfer-Liste des BVB. Allerdings ist die Konkurrenz groß. Angeblich wollen auch Manchester City, Manchester United, der FC Barcelona und der FC Bayern München das England-Juwel.

Angesichts der namhaften Konkurrenz müsste Borussia Dortmund auf den guten Ruf hoffen, den man sich durch die Entwicklungen von Jadon Sancho und Jude Bellingham in England verdiente. So hat der BVB möglicherweise einen entscheidenden Vorteil.

BVB beobachtet neuen Jude Bellingham: Transfer von Carney Chukwuemeka kostet wohl Millionen-Summe

Allerdings: Ein Transfer von Carney Chukwuemeka würde nicht billig sein. Aston Villa möchte für den U18-Nationalspieler angeblich 15 Millionen Euro haben. Eine Investition in die Zukunft.

Die Gegenwart sieht so aus, dass Borussia Dortmund im Mittelfeld gut aufgestellt ist. Jude Bellingham und Mahmoud Dahoud haben derzeit die Nase vorn. Emre Can kommt regelmäßig zu Einsätzen. Auch Axel Witsel und Thomas Delaney kämpfen im BVB-Mittelfeld um ihre Plätze.

Carney Chukwuemeka steht aktuell noch bis Sommer 2023 in England unter Vertrag. Allerdings möchte er wohl jetzt schon den nächsten Karriereschritt gehen. Will der BVB die Chance nicht verpassen, ist schnelles Handeln gefragt.

Rubriklistenbild: © Friedemann Vogel/dpa

Mehr zum Thema