Gespräche weit fortgeschritten

Transfers werden immer heißer: BVB will ein Duo vom PSV Eindhoven holen

Der Transfer von Jadon Sancho zu Manchester United ist quasi fix. Die Nachfolger Donyell Malen und Noni Madueke werden jetzt sehr heiß gehandelt.

Dortmund - Borussia Dortmund und Manchester United haben sich auf einen Wechsel geeinigt. Der Transfer von Jadon Sancho wird dem BVB mehr als 85 Millionen Euro in die Kassen spülen.

NameDonyell Malen
Geboren19. Januar 1999 (Alter 22 Jahre), Wieringen, Niederlande
Größe1,79 Meter
VereinPSV Eindhoven

BVB: Doppel-Transfer von Donyell Malen und Noni Madueke wird jetzt mega heiß

Laut deutschen Medienberichten kann die Transfer-Summe auf bis zu 95 Millionen Euro ansteigen. Doch was stellt Borussia Dortmund mit dem Geld an? Bisher gab es eher lose Berichte über einen möglichen Transfer von Noni Madueke oder Donyell Malen zum BVB.

Dieses Thema wird jetzt immer heißer. Obwohl die Borussia im vergangenen Jahr 75 Millionen Euro Verlust gemacht hat, ist offenbar auch ein Doppel-Transfer möglich.

BVB: Transfer-Interesse an Donyell Malen und Noni Madueke als Nachfolger für Jadon Sancho

Bei seiner Vorstellung hat sich auch der neue Trainer Marco Rose zur Nachfolge von Jadon Sancho geäußert. „Wir haben uns natürlich auch damit beschäftigt und reden darüber, wie wir die Qualität ersetzen können“, sagte Marco Rose auf Nachfrage von RUHR24 und stellte fest: „Wir werden keinen Jadon Sancho bekommen.“

Man werde sich möglicherweise etwas anders aufstellen. Mit Donyell Malen und Noni Madueke? Jetzt berichten die Ruhr Nachrichten (Bezahlartikel) von konkretem Interesse des BVB an dem Duo von PSV Eindhoven. Die Gespräche über einen Transfer laufen jeweils.

Donyell Malen soll starkes Interesse des BVB als Nachfolger von Jadon Sancho geweckt haben.

BVB: Transfer-Experte berichtet von unterschriftsreifem Vertrag für Donyell Malen

Donyell Malen und sein Management stehen demnach schon seit Monaten in Kontakt mit Borussia Dortmund. Jetzt sollen die Bemühungen noch einmal intensiviert werden. Man rechne sich gute Chancen aus, die Ablöse für den Transfer bei unter 30 Millionen Euro halten zu können.

Dazu passt, dass Transfer-Experte Nicolo Schira am Samstag (3. Juli) verlauten ließ, dass sich der BVB in sehr fortgeschrittenen Gesprächen mit Donyell Malen befindet. Ein Vertrag für den 22-jährigen niederländischen Nationalspieler liege bereits bereit. Mit Laufzeit bis Sommer 2026.

BVB: Berater von Noni Madueke zum Trainingsgelände in Dortmund eingeladen

Falls alles klappt, könnte Borussia Dortmund noch einen weiteren Offensivspieler als Nachfolger für Jadon Sancho verpflichten. Noni Madueke ist klassischer Flügelspieler, während Donyell Malen sich als Stürmer in der Mitte noch etwas wohler fühlt.

Kommt er als Ersatz für Jadon Sancho? Noni Madueke ist im Transfer-Visier des BVB.

Auch beim 19-jährigen Noni Madueke wird das Transfer-Thema BVB jetzt richtig heiß. Laut Ruhr Nachrichten hat Borussia Dortmund den jungen Engländer ebenfalls schon umgarnt. Berater und Vater des Spielers wurden sogar schon eingeladen, um sich das Trainingsgelände in Dortmund anzuschauen.

BVB: Doppel-Transfer von Donyell Malen und Noni Madueke als Ersatz für Jadon Sancho möglich

Der Transfer ist dem Vernehmen nach aber noch nicht so weit fortgeschritten wie jener von seinem Mannschaftskollegen Donyell Malen. Bei Noni Madueke gibt es demnach noch keine konkreten Verhandlungen. Das kann sich dem Bericht zufolge aber jederzeit ändern.

Obwohl der BVB finanziell nicht rosig gebettet ist, und obwohl speziell in der Abwehr einige Baustellen offen sind, scheint ein Doppel-Transfer aus Eindhoven nicht unwahrscheinlich. Möglicherweise schlagen Donyell Malen und Noni Madueke bald schon gemeinsam in Dortmund auf. Vor allem bei Donyell Malen scheinen die Gespräche in die heiße Phase zu gehen.

Rubriklistenbild: © Attila Kisbenedek/AFP