Wechsel im Winter möglich

BVB-Transfer bahnt sich an: Borussia Dortmund einig mit Bundesliga-Star

Der BVB zeigt offenbar Interesse an einem Bundesliga-Star. Ein möglicher Transfer könnte noch in diesem Winter über die Bühne gehen.

Dortmund – Borussia Dortmund scheint seinen Kader im kommenden Transferfenster (2. Januar - 1. Februar) noch einmal verstärken zu wollen. Wie Sky Sport berichtet, befindet sich der Pokalsieger bereits in guten Gesprächen mit seinem potenziellen Neuzugang.

Verein Borussia Dortmund
Cheftrainer Marco Rose
Stadion Signal Iduna Park
Kapazität81. 365

BVB: Transfer rückt näher – Dortmund in Gesprächen mit Bundesliga-Star

Dem Bericht zufolge handelt es sich dabei um Mittelfeldspieler Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach. Der Vertrag des Schweizers läuft am Saisonende aus. Die Fohlen konnten mit ihm bislang noch keine Einigung über eine weitere Zusammenarbeit erzielen.

Somit könnte Denis Zakaria im kommenden Sommer ablösefrei den Verein wechseln. Dem versucht man in Mönchengladbach nun aber entgegenzuwirken und zumindest durch einen Winter-Transfer noch Geld einzunehmen.

BVB-Transfer: Denis Zakaria könnte Axel Witsel bei Borussia Dortmund ersetzen

Manager Max Eberl erklärte kürzlich: „Wenn er oder ein anderer Spieler uns signalisiert, dass er gehen möchte, wären wir dumm, uns damit nicht zu beschäftigen. Wenn wir jemanden halten, der sich dann im Februar verletzt, sagen alle: Max wie doof warst du?“

Ein baldiger Transfer scheint somit wahrscheinlich. Aus BVB-Sicht erscheint eine Verpflichtung von Denis Zakaria ebenfalls sinnvoll, sofern Axel Witsel – dessen Vertrag ebenfalls zu Saisonende ausläuft – Dortmund noch im Winter verlässt.

Der BVB arbeitet offenbar an einem Transfer innerhalb der Bundesliga.

BVB: Transfer von Denis Zakaria wahrscheinlich – Grundsätzliche Einigung in vielen Punkten

In der Bundesliga konnte Denis Zakaria bereits einige Erfahrungen sammeln. Insgesamt 121 Bundesliga-Spiele stehen in seiner Vita. Dabei gelangen dem Nationalspieler elf Tore und acht Assists. Zuletzt traf er im direkten Duell zwischen Borussia Mönchengladbach und dem BVB.

Fix sei der Transfer nach Informationen von Sky Sport zwar noch nicht, allerdings besteht in gewissen Punkten schon eine grundsätzliche Einigung zwischen Spieler und Klub. Neben Borussia Dortmund gibt es wohl aber auch einige Interessenten aus der Premier League. Neben dem 25-Jährigen hat der BVB weiterhin Karim Adeyemi auf der Liste, dessen Wechsel ins Ruhrgebiet immer realistischer wird.

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto