Gladbach-Star im Fokus

BVB: Transfer-Duell um Denis Zakaria – Experte sieht klare Tendenz

Der Wechsel-Poker um Denis Zakaria spitzt sich weiter zu. Laut eines Transfer-Experten gibt es nun eine klare Tendenz.

Dortmund/München - Die Indizien für einen Wechsel von Denis Zakaria zu Borussia Dortmund werden immer deutlicher. Das bestätigt auch „Transfer-Guru“ Fabrizio Romano, der bei dem Gladbach-Star inzwischen von einem Verbleib in Deutschland ausgeht.

FußballspielerDenis Zakaria
Geboren20. November 1996 (25 Jahre), Genf, Schweiz
Größe 1,91 Meter
Aktuelle TeamsBorussia Mönchengladbach, Schweizer Fußballnationalmannschaft

BVB: Transfer-Duell um Denis Zakaria - Experte glaubt an Zweikampf mit Bayern

Wie der italienische Journalist via Twitter vermeldete, sind die Premier-League-Teams im Werben um Denis Zakaria wohl aus dem Rennen. So soll Manchester United sich zwar mit seinem Berater konkret unterhalten, jedoch von einem Vertragsangebot abgesehen haben.

Auch der FC Liverpool soll von einem Transfer im Januar abgerückt sein. Demnach sind der BVB und der FC Bayern nun in der Pole-Position für einen Transfer. Beide wollen den Nationalspieler gerne verpflichten, allerdings erst im Sommer. Dann wäre der Schweizer ablösefrei zu haben.

BVB-Transfer: Denis Zakaria könnte Axel Witsel bei Borussia Dortmund ersetzen

Bei beiden Klubs gäbe es zur neuen Saison Bedarf. Während der FC Bayern auf den bevorstehenden Abgang von Niklas Süle reagieren möchte, sucht Borussia Dortmund einen Nachfolger für Axel Witsel, dessen Vertrag ebenfalls am Saisonende ausläuft.

Für einen Wechsel zum BVB spricht insbesondere das gute Verhältnis zu Trainer Marco Rose. Der 45-Jährige arbeitete bereits bei Borussia Mönchengladbach erfolgreich mit Denis Zakaria zusammen. Darüber hinaus ist die Aussicht auf Spielpraxis in Dortmund deutlich höher als beim Rekordmeister. Denn im Mittelfeld tummeln sich dort die Spieler. So ist sich der FC Bayern mit dem Tolisso-Berater über die Zukunft einig, wie TZ.de* berichtet, der Gladbacher könnte als Nachfolger dienen, wenn der Franzose doch nicht bleiben sollte.

Im Poker um Denis Zakaria kommt es offenbar zu einem Transfer-Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayern München.

BVB-Transfer: Denis Zakaria entscheidet wohl zwischen Dortmund und München

Die Gespräche zwischen Borussia Dortmund und Denis Zakaria im Dezember 2021 sollen zudem sehr fruchtbar gewesen sein. Es soll bereits eine grundsätzliche Einigung gegeben haben.

Doch dann kam es zur plötzlichen Transfer-Wende bei Denis Zakaria und dem BVB, als plötzlich die englischen Top-Klubs anklopften. Nun die erneute Rolle rückwärts. Es scheint, als würde sich der Spieler demnächst zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern entscheiden. Beide Vereine gehen laut Romano nun in die Vollen, um den Spieler zu überzeugen. *TZ.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Dennis Ewert/RHR-Foto