Vertrag in Dortmund läuft aus

BVB droht ablösefreier Transfer: Juventus Turin will Mittelfeld-Ass

Dem BVB droht eine mögliche Ablöse flöten zu gehen. Ein Mittelfeldspieler könnte Borussia Dortmund ablösefrei verlassen – zu Juventus Turin.

Dortmund – Borussia Dortmund war in den vergangenen Jahren dafür bekannt, hohe Ablösesummen für Spieler generieren zu können. So wie etwa beim Transfer von Jadon Sancho vom BVB zu Manchester United für 85 Millionen Euro im Sommer 2021. Doch jetzt droht ein ablösefreier Abgang.

NameAxel Laurent Angel Lambert Witsel
Geboren12. Januar 1989 (Alter 32 Jahre), Lüttich, Belgien
Größe1,86 Meter
EhepartnerinRafaella Szabo Witsel (verh. 2015)
Aktuelle TeamsBorussia Dortmund (#28/Mittelfeld), Belgische Fußballnationalmannschaft

BVB: Ablösefreier Abgang droht – Juventus plant Transfer von Axel Witsel

Denn der Vertrag von Axel Witsel beim BVB läuft im Sommer 2022 aus. Bisher gab es offenbar noch keine Gespräche über eine Verlängerung des Kontraktes des 32-jährigen Belgiers. Das Mittelfeld-Ass selbst gab kürzlich in einem Klub-internen Interview an, dass er „noch keinen Plan“ habe, aber „vier Jahre vielleicht“ noch Fußball spielen wolle.

Bereits Ende August, kurz vor der Schließung des Transferfensters, landete BVB-Profi Axel Witsel im Visier eines Top-Klubs. Juventus Turin galt als interessiert, wie italienische Medien berichteten. Damals allerdings galt ein Abgang des Ex-Schalkers Weston McKennie als Voraussetzung für einen Transfer. Doch der US-Amerikaner blieb bei den Turinern.

Axel Witsel (BVB): Keine Ablöse bei Transfer im Sommer 2022 fällig

Jetzt kommen die Gerüchte erneut auf. Wie Calciomercato.com, ein Ableger der Gazzetta dello Sport in Italien, berichtet, soll Juventus weiterhin auf einen Transfer von Axel Witsel schielen. Wäre im Sommer 2021 noch eine Ablöse für den Belgier fällig geworden, müssen die Turiner im kommenden Jahr kein Geld auf den Tisch legen.

Da der Vertrag von Axel Witsel bei Borussia Dortmund Ende Juni 2022 ausläuft, könnte der Belgier den Klub ablösefrei verlassen. Mit seinen 32 Jahren würde der Mittelfeldspieler perfekt in das Beuteschema von Juventus Turin passen, das seit Jahren auf eine Achse von erfahrenen Profis setzt. So wie aktuell etwa mit Giorgio Chiellini (37), Leonardo Bonucci (34) und Juan Cuadrado (33).

Dem BVB droht der ablösefreie Abgang von Axel Witsel (r.).

Axel Witsel: BVB kann sich Verlängerung nach „guter Saison“ vorstellen

Doch womöglich verlängert Axel Witsel, der im Sommer 2018 für 20 Millionen Euro von Tianjin Tianhai zum BVB kam, aber auch seinen Vertrag in Dortmund.

Die Schwarz-Gelben haben eine Verlängerung noch nicht abgeschrieben. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke sagte zuletzt im Sport1-Doppelpass: „Wenn wir das Gefühl haben, dass Axel eine gute Saison spielt und sich fit fühlt, sehe ich da kein großes Problem“

Rubriklistenbild: © Noah Wedel/Kirchner-Media