Viel Kraft für die Familie

BVB-Trainer mit emotionalem Torjubel gegen Bayern: Edin Terzic ist in Trauer

Es war ein emotionales 2:2 gegen den FC Bayern. Zum Schluss jubelten die BVB-Stars. Bei Trainer Edin Terzic löste es große Gefühle aus – aus traurigem Anlass.

Dortmund – Die Bierbecher flogen über die Südtribüne, als Modeste zum 2:2 gegen den FC Bayern München in letzter Sekunde einköpfte. Unter Edin Terzic war es der erste Punkt für Borussia Dortmund gegen den Rekordmeister nach acht Aufeinandertreffen.

PersonEdin Terzic
Geboren30. Oktober 1982 (Alter 39 Jahre), Menden (Sauerland)
VereinBorussia Dortmund
PositionTrainer

BVB-Trainer mit emotionalen Torjubel gegen Bayern: Edin Terzic ist in Trauer

Beim BVB-Trainer kochten die Emotionen hoch. Mit wässrigen Augen blickte er nach Abpfiff gen Himmel, hob beide Arme. „Es war für mich persönlich keine einfache Woche, ich war sehr emotional. Ich möchte bitte nicht darüber reden. Da kamen ein paar Gefühle hoch“, erklärte er am Mikrofon von Sky.

Der Grund ist traurig: Der Papa des 37-Jährigen ist am Sonntag (2. Oktober) gestorben, wie die Ruhr Nachrichten berichteten.

BVB-Trainer Edin Terzic denkt an seinen Papa.

Emotionen beim BVB-Torjubel gegen Bayern und Sevilla – Bellingham tröstet Terzic

Trotz Trauer um seinen Vater, stand Edin Terzic sowohl gegen den FC Sevilla und dem FC Bayern am Spielfeldrand. Beim FC Sevilla gab es einen emotionalen Torjubel mit Jude Bellingham nach dem 2:0, der seinen Trainer innigst umarmte. Auch beim Bayern-Unentschieden wurde es – nachvollziehbarerweise – emotional.

Außer Frage steht wohl, dass jeder der BVB-Fans, die Edin Terzic nach Abpfiff als Dortmunder Jung bejubelten, jetzt in Gedanken bei dem Trainer und seiner Familie sein dürfte. Und viel Kraft in einer schweren Zeit wünscht.

Rubriklistenbild: © Revierfoto/Imago

Mehr zum Thema