BVB-Gerücht: Toljan zu Borussia Mönchengladbach?

+
Toljan vom BVB. Foto: Friso Gentsch/dpa

Jeremy Toljan könnten den BVB verlassen und sich Borussia Mönchengladbach anschließen. Verlässt der Rechtsverteidiger Borussia Dortmund? Hier alle Infos.

Jeremy Toljan vom BVB soll im Visier des Ligakonkurrenten Borussia Mönchengladbach sein. Das berichtet die Bild am Freitag (7. Juni).

  • Borussia Mönchengladbach soll an Jeremy Toljan vom BVB interessiert sein
  • Der rechte Außenverteidiger kommt bei Borussia Dortmund nicht zum Zug
  • Zuletzt war er an Celtic Glasgow ausgeliehen.

Die Bild will das Gerücht um Toljan von der Scoutingabteilung der Gladbacher erfahren haben. Demnach sei der 24-jährige Außenverteidiger, der zu Celtic Glasgow ausgeliehen war, ein Kandidat für die Fohlen. Doch auch die AS Roma soll interessiert sein.

Gibt BVB Toljan an Borussia Mönchegladbach ab?

Toljan, für den es schon erste Anfragen im Mai gegeben haben soll, wechselte im Jahr 2017 für insgesamt sieben Millionen Euro von der TSG 1899 Hoffenheim zu Borussia Dortmund. Er kam aber nie wirklich an und war zu keiner Zeit ein ernsthafter Herausforderer von BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek.

Die AS Rom soll jedoch nicht der einzige Verein aus Italien sein, der Toljan ins Visier genommen hat. Auch SSC Neapel soll um den Spieler buhlen. Ebenso wie Ajax Amsterdam.

Zu seiner Situation äußerte sich Toljan folgendermaßen. Er sei natürlich enttäuscht gewesen, keine Chance bei Borussia Dortmund erhalten zu haben. Dennoch sei es hinter Piszczek und Achraf Hakimi auch sehr schwierig gewesen. Die Leihe zu Celtic Glasgow sei für ihn eine gute Entscheidung gewesen. Nun steht der Spieler auf der BVB-Streichliste. Noch im März spekulierten Medien, ob er nicht eine zweite Chance in Dortmund bekommen könnte.

Marktwert von Toljan ist bei Borussia Dortmund gesunken

Laut transfermarkt.de beläuft sich sein Marktwert aktuell auch circa 3 Millionen Euro. Nach den Einnahmen von Borussia Mönchengladbach durch den Verkauf von Thorgan Hazard, der zum BVB wechselte, sollte dies kein Problem sein.

Toljan hatte sein Talent vor allen Dingen bei Hoffenheim gezeigt. Insgesamt hat er auch 30 Mal für die U-Nationalmannschaften gespielt. Zusammen mit Ex-BVB-Verteidiger Matthias Ginter holte er im Jahr 2016 die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen.

Borussia Mönchengladbach kann einen rechten Verteidiger gut gebrauchen

Borussia Mönchengladbach könnte auf der Position einen neuen Spieler gut gebrauchen. Marco Rose sucht nach Spielern, die Tempo mitbringen. Oscar Wendt ist schon 33 und nicht mehr der Schnellste. Michael Lang (28) hat andere Qualitäten.

Toljan könnte in das Profil der Gladbacher passen. Der BVB wäre froh, einen Verdiener weniger im Kader zu haben. Neben dem ehemaligen Hoffenheimer, könnten noch weitere Spieler den Verein verlassen.

Die Leihe zu Celtic Glasgow war für den ehemaligen Hoffenheimer durchaus erfolgreich. Er konnte Spielpraxis sammeln und wurde auch sowohl von Fans und Verantwortlichen in Schottland gelobt.

Sollte Toljan innerhalb der Bundesliga wechseln, wird er vermutlich nicht auf Erik Durm treffen. Schalke signalisierte zwar Interesse an dem ehemaligen BVB-Spieler. Doch dieser lehnte einen Wechsel ab.