Profi soll Dortmund verlassen

BVB-Star Thorgan Hazard vor dem Abflug: Scheich-Klub legt Angebot vor

Thorgan Hazard könnte den BVB in diesem Sommer verlassen. Nun soll ein erstes Angebot für den Belgier eingegangen sein.

Dortmund – Borussia Dortmund muss nach der großen Shoppingtour der vergangenen Wochen eigene Transfererlöse erzielen. Erst dann wird es dem Klub wohl möglich, einen neuen Stürmer zu verpflichten. Wunschkandidat Sebastien Haller soll bereits seine Bereitschaft für einen BVB-Transfer signalisiert haben. Passend dazu, deutet sich der Abschied von Thorgan Hazard an.

NameThorgan Hazard
Geboren29. März 1993 (Alter 28 Jahre), La Louvière, Belgien
Größe1,75 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB: Scheich-Klub will Thorgan Hazard – Transfer-Angebot liegt vor

Der 28-Jährige gilt beim Revierklub längst nicht mehr als unumstritten. In der vergangenen Saison kam er wettbewerbsübergreifend auf 29 Einsätze, wurde zumeist jedoch nur eingewechselt. Verletzungsprobleme und anhaltende Formschwankungen verhinderten größere Spielanteile.

Ex-BVB-Trainer Marco Rose bescheinigte dem Nationalspieler zwischenzeitlich sogar ein Einstellungsproblem und strich Thorgan Hazard kurzerhand aus dem Kader für das Duell gegen Union Berlin. Bei Borussia Dortmund gehört er deshalb zu den Verkaufskandidaten für diesen Sommer.

BVB: Newcastle United bietet wohl 15 Millionen Euro für Transfer von Thorgan Hazard

Angebote gab es für Thorgan Hazard lange Zeit nicht. Jetzt scheint sich das Blatt allerdings zu wenden. Wie Sport.de unter Berufung auf Quellen des Daily Telegraph berichtet, soll Newcastle United ernsthaftes Transfer-Interesse zeigen.

Der Scheich-Klub soll dem BVB demnach sogar bereits ein Angebot vorgelegt haben. Newcastle bietet wohl eine marktwertgerechte Ablöse in Höhe von 15 Millionen Euro.

Newcastle United will offenbar Thorgan Hazard verpflichten.

BVB-Transfer von Thorgan Hazard: Borussia Dortmund gerät unter Zugzwang

Ob diese Summe den BVB-Verantwortlichen genügt, ist derzeit unklar. In der Saison 2019/2020 überwiesen sie immerhin noch 25,5 Millionen Euro an Borussia Mönchengladbach für den Flügelspieler. Allerdings gerät der Vizemeister zunehmend unter Handlungsdruck, da nach wie vor ein Nachfolger für Erling Haaland gefunden werden muss.

Der Stürmer-Markt ist in Europa zurzeit sehr umkämpft und Zeit ist somit ein wichtiges Gut. Trotzdem ist Borussia Dortmund nicht für hektische Schnellschüsse bekannt. Ob es also zu einem Transfer von Thorgan Hazard kommt, muss zunächst intern geprüft werden. Auch über die Präferenzen des Spielers ist derzeit nichts bekannt. Eine Entscheidung könnte daher noch etwas dauern.

Rubriklistenbild: © James Heaton via Imago, Eibner/Imago; Collage: RUHR24

Mehr zum Thema