Offensiv-Star fehlt Dortmund

BVB-Sorgen vor dem Supercup gegen FC Bayern: Offensiv-Star fällt heute verletzt aus

Dieser Ausfall trübt den furiosen BVB-Auftakt. Borussia Dortmund muss mindestens im Supercup auf einen verletzten Offensiv-Star verzichten.

Dortmund - Muss der BVB den fulminanten 5:2-Sieg gegen Eintracht Frankfurt teuer bezahlen? Zwei Tage nach dem mehr als nur geglückten Auftakt in die Bundesliga müssen die Schwarz-Gelben um einen Leistungsträger bangen.

Thorgan Hazard (BVB) fällt verletzt aus: Knöchel vom Offensivstar ist dick

„Thorgan Hazard fällt verletzt aus. Er hatte gegen Eintracht Frankfurt schon vor der Halbzeitpause Schmerzen am Knöchel gehabt und hat sich dann noch durchgebissen“, verriet Marco Rose heute (16. August) auf der BVB-Pressekonferenz vor dem Supercup-Spiel gegen den FC Bayern.

„Der Knöchel ist dann dick geworden. Bedeutet, wir müssen schauen, ob etwas nicht so am rechten Ort ist, wie es sein soll. Er fällt also aus“, so der Trainer von Borussia Dortmund.

Thorgan Hazard (BVB): Trotz Verletzung gegen Eintracht Frankfurt weitergespielt

Thorgan Hazard hatte beim 5:2-Sieg von Borussia Dortmund trotz offenbar einer Verletzung eine starke Partie gezeigt (RUHR24-Note 2). Hätte der belgische Nationalspieler in der zweiten Halbzeit dort weitergemacht, wo er in der ersten aufgehört hätte, hätte ihm sogar die Note eins in der BVB-Einzelkritik gegen Eintracht Frankfurt gewunken.

Nun ist aber klar, dass der 28-Jährige gar nicht imstande war, sein volles Leistungsniveau abzurufen. In der 73. Minute reagierte Marco Rose und wechselte den flexibel einsetzbaren Offensivspieler gegen Neuzugang Donyell Malen aus.

Die BVB-Angreifer Giovanni Reyna, Erling Haaland und Thorgan Hazard werden vorerst wegen einer Verletzung gesprengt.

Thorgan Hazard (BVB): Längerer Ausfall würde Borussia Dortmund empfindlich treffen

Ein längerfristiger Ausfall von Thorgan Hazard würde die Westfalen empfindlich treffen. Thorgan Hazard gilt zwar nicht als der auffälligste Spieler, dafür aber zu der Kategorie wertvoll.

In der Offensive kann der belgische Nationalspieler praktisch jede Position bekleiden und fällt selten mit seinem Niveau ab. Darüber hinaus war er sogar schon einmal offensiver Außenverteidiger. Immerhin: Auf der Pressekonferenz des BVB vor dem Supercup verriet Marco Rose, dass sonst keiner ausfällt, wie auch die Ruhr Nachrichten berichten.

Rubriklistenbild: © RHR-FOTO/Dennis Ewert

Mehr zum Thema