Vom Verletzungspech verfolgt

Rätselraten um Thomas Delaney - so steht es um den verletzten BVB-Profi

Thomas Delaney - hier im Winter-Trainingslager in Marbella - fehlt dem BVB weiterhin. Wann wird er Borussia Dortmund wieder zur Verfügung stehen?
+
Thomas Delaney - hier im Winter-Trainingslager in Marbella - fehlt dem BVB weiterhin. Wann wird er Borussia Dortmund wieder zur Verfügung stehen?

Thomas Delaney fehlt dem BVB schon seit Monaten. Nachdem eine Rückkehr in Aussicht stand, ist er weiterhin nicht im Kader. Wie steht es um den Mittelfeldmann von Borussia Dortmund?

  • Borussia Dortmund ist zur Zeit wieder auf der Erfolgsspur.
  • Thomas Delaney konnte die Achterbahnfahrt des BVB seit November nur vom Spielfeldrand aus beobachten.
  • Obwohl ein Comeback im Januar angedacht war, fehlt er weiterhin. 

Dortmund - Vier Spiele absolvierte Thomas Delaney (28) bis November 2019 über 90 Minuten für den BVB, dann verletzte sich der Däne bei einem Spiel mit der Nationalmannschaft. Nach einem angedeuteten Comeback im Januar fehlt er weiterhin verletzt.

BVB: Thomas Delaney mit Fast-Rückkehr im Winter 

Als Dänemark im November in der EM-Qualifikation gegen Irland ran musste, gab es einen kleinen Schock für den BVB, denn Thomas Delaney (28) erlitt einen Riss im Sprunggelenk und fiel lange aus.

Borussia Dortmund konnte den Ausfall im zentralen Mittelfeld gut auffangen, doch das Fehlen des 28-Jährigen schadete dem Kader von Schwarzgelb in der Breite. Das sollte sich im Januar ändern.

BVB: Thomas Delaney verletzte sich erneut im Trainingslager

Denn zu Beginn 2020 sollte Thomas Delaney, der auch mit ins BVB-Trainingslager nach Marbella reiste, fit zurückkommen. Doch es kam anders. In Marbella bekam er im Training einen Schlag auf das Knie und verletzte sich erneut. Nun wurde zunächst der frühe Februar als Rückkehr ins Mannschaftstraining angekündigt.

Am 5. Februar absolvierte der Däne einige Laufrunden auf dem Trainingsgelände, das Training mit der Mannschaft schien in greifbarer Nähe. Doch nichts passierte. In den vergangenen Bundesliga-Partien suchte man den früheren Bremer im Dortmunder Kader weiter vergebens.

BVB-Profi Thomas Delaney: Es kann sich nur um Tage handeln

Auf Nachfrage der Ruhr Nachrichten gab es seitens des BVB keine genaue Aussage. Irgendetwas mit dem "Fußgelenk, Knie", erklärte Trainer Lucien Favre (62). Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Werder Bremen am Samstag (22. Februar) machte der Schweizer klar: "Ich hoffe, jetzt so kurz wie möglich."

Ein Training mit der Mannschaft sei dennoch nicht möglich. Lucien Favre ergänzte die mysteriöse, uneindeutige Aussage noch: "Es ist eine Sache von Tagen, hoffe ich", zitieren ihn die Ruhr Nachrichten. Das klingt jedoch alles andere als sicher.

Video: Der heimliche Star des BVB: So macht sich Delaney unverzichtbar

BVB: Thomas Delaney sorgt für ein wenig Klarheit

Thomas Delaney selbst brachte etwas Licht ins Dunkle und erklärte in der BVB-Warm-Up-Show vor dem Spiel gegen PSG, es sei eine Meniskus- und Sehnenverletzung.

Eine genaue Prognose konnte aber auch der 28-Jährige nicht geben und meinte, lockere Joggingeinheiten wären möglich. "Ich hoffe jeden Tag, dass es besser ist." Ein festes Datum für seine Rückkehr bleibt also weiter unklar.

Mehr zum Thema