Thomas Delaney im Einsatz

BVB-Profi sorgt sich um Mitspieler Christian Eriksen: Dänemark verliert den EM-Auftakt

BVB-Spieler Thomas Delaney war in großer Sorge um seinen Teamkollegen Christian Eriksen.
+
BVB-Spieler Thomas Delaney war in großer Sorge um den Teamkollegen Christian Eriksen.

Beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland brach Christian Eriksen, der Teamkollege von BVB-Profi Thomas Delaney zusammen. Er musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Update, Samstag (12. Juni), 21.30 Uhr: Dänemark hat das erste EM-Spiel gegen Finnland mit 0:1 verloren. Nach dem medizinischen Notfall um Christian Eriksen und einer längeren Unterbrechung setzte die Mannschaft die Partie fort.

Ein klares Chancenplus konnte der Favorit gegen tief stehende Finnen nicht nutzen. Union-Stürmer Joel Pohjanpalo erzielte in der 59. Minute den entscheidenden Trefffer. Auch, weil Pierre-Emile Höjbjerg in der 74. Minute per Elfmeter an Lukas Hradecky scheiterte. BVB-Profi Thomas Delaney spielte bis zur 76. Minute und wurde dann ausgewechselt.

Update, Samstag (12. Juni), 20.30 Uhr: Die Partie läuft tatsächlich weiter. Vor dem Wiederanpfiff versammeln sich alle Spieler und Betreuer auf dem Platz und bilden unter dem großen Applaus des Publikums einen Kreis. Die Finnen tun es ihnen gleich.

BVB-Profi Thomas Delaney spielt mit Dänemark weiter - offenbar auf Wunsch von Christian Eriksen

Dann geht es wieder los. Auch BVB-Spieler Thomas Delaney ist noch dabei. Laut ZDF hat Christian Eriksen die Spieler persönlich per Facetime darum gebeten, das Spiel fortzusetzen.

Update, Samstag (12. Juni), 20.20 Uhr: Laut UEFA wollten sowohl die finnische Mannschaft als auch die dänische Mannschaft weiterspielen. Sie machen sich aktuell auf dem Platz warm. Es werden zunächst die verbleibenden vier Minuten aus der 1. Halbzeit nachgeholt. Dann folgt eine fünfminütige „Halbzeitpause“, ehe die zweite Halbzeit angepfiffen wird.

Update, Samstag (12. Juni), 20.14 Uhr: Das dritte Spiel des Tages zwischen Belgien und Russland wird wie geplant um 21 Uhr stattfinden.

Update, Samstag (12. Juni), 20.07 Uhr: Kaum zu glauben, aber wahr: Das Spiel Dänemark gegen Finnland soll heute tatsächlich noch fortgesetzt werden. 20.30 Uhr ist für den Wiederanpfiff vorgesehen. Dass die Mannschaft um Thomas Delaney nach den heutigen Erlebnissen noch einmal auf den Platz zurückkehrt, war nicht unbedingt zu erwarten.

BVB meldet sich nach medizinischem Notfall von Christian Eriksen: EM rückt in den Hintergrund

Update, Samstag (12. Juni), 20.02 Uhr: Auch Borussia Dortmund hat sich inzwischen zu dem medizinischen Notfall beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland zu Wort gemeldet. „Alles erdenklich Gute, Christian Eriksen, wir sind in Gedanken bei Dir! In solchen Momenten ist Fußball einfach sch...egal“, schrieb der BVB via Twitter.

BVB-Profi Thomas Delaney (l.) ist für Dänemark bei der EM im Einsatz.

.

Update, Samstag (12. Juni), 19.59 Uhr: Während die Spieler nach Unterbrechung des Spiels bereits in die Katakomben verschwunden waren, harrten die Fans auf Geheiß der UEFA weiter im Stadion aus. Sie skandierten im Wechselgesang den Namen von Christian Eriksen. Das beeindruckende Video ist auf Twitter zu sehen.

Update, Samstag (12. Juni), 19.52 Uhr: Der medizinische Notfall hat nun auch Auswirkungen auf andere Spiele bei der EM. Die Pressekonferenz der englischen Nationalmannschaft vor dem Spiel gegen Kroatien (Sonntag, 13. Juni, 15 Uhr) wurde abgesagt. Bei dem Spiel werden voraussichtlich die beiden BVB-Spieler Jude Bellingham und Jadon Sancho zum Einsatz kommen.

BVB-Spieler Tomas Delaney und Dänemark atmen leicht auf: Christian Eriksen bei Bewusstsein

Update, Samstag (12. Juni), 19.45 Uhr: Nach Informationen des dänischen Verbandes ist Christian Eriksen bei Bewusstsein. Jetzt werden weitere Untersuchungen vorgenommen.

Update, Samstag (12. Juni), 19.30 Uhr: Erste vorsichtige gute Nachrichten gab es von der UEFA: Christian Eriksen ist demnach ins Krankenhaus von Kopenhagen transportiert und stabilisiert worden.

Unterdessen gab es eine Krisensitzung, an der beide Mannschaften teilnahmen. Weitere Informationen werden für 19.45 Uhr angekündigt.

Erstmeldung, Samstag (12. Juni), 19.15 Uhr: Das EM-Spiel zwischen Dänemark und Finnland war 43 Minuten alt, als Christian Eriksen an der Seitenlinie zusammenbrach. Der dänische Mittelfeldspieler blieb regungslos liegen.

BVB-Spieler Thomas Delaney bangt um Teamkollegen: Wiederbelebungsversuche bei Christian Eriksen

Schnell versammelten sich Mannschaftskollegen um ihren Mitspieler, der das Bewusstsein verloren hatte. Auch BVB-Spieler Thomas Delaney eilte herbei. Wenig später eilten Sanitäter auf den Platz.

Sie versuchten offenbar, Christian Eriksen mit Herzdruckmassagen wiederzubeleben. Die komplette Mannschaft von Dänemark umringte ihren Mitspieler, um öffentliche Bilder des schlimmen Vorfalles zu verhindern.

BVB-Spieler Thomas Delaney schockiert: Sorgen um Christian Eriksen

Minutenlang wurde der 29-Jährige Star von Inter Mailand behandelt, ohne dass sich Besserung einstellte. Manche Spieler beteten, BVB-Profi Thomas Delaney hielt fassungslos die Hände vors Gesicht.

Auch im Stadion machte sich lähmendes Entsetzen breit. Der Schiedsrichter sprach mit den Trainern über das weitere Vorgehen, während einige Fans in Tränen ausbrachen. Nach etwa zehn Minuten unterbrach Schiedsrichter Taylor zunächst die Partie.

BVB: Dänemark-Spiel von Thomas Delaney nach Notfall um Christian Eriksen unterbrochen

Christian Eriksen ist offenbar ohne Fremdeinwirkung zusammengebrochen und noch nicht wieder bei Bewusstsein. Woran genau er leidet, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Er wurde inzwischen leblos vom Platz getragen.

Zahlreiche Spieler des BVB drückten dem Mittelfeldspieler aus Dänemark ihre Genesungswünsche aus. Unter anderem meldeten sich Marco Reus und Reinier auf Twitter und wünschten gute Besserung.

Die UEFA kennzeichnet das Spiel aktuell als „unterbrochen“, wegen eines „medizinischen Notfalls“. Laut dpa hat der Stadionsprecher das Publikum aufgefordert, auf den Sitzen zu bleiben, „bis es weitere Informationen gibt“.

Mehr zum Thema