Talente steigen auf

BVB zieht U19-Duo hoch: Ricken schwärmt von „herausragendem“ Verteidiger

Borussia Dortmund belohnt zwei U19-Junioren. Das Duo steigt in die U23 auf. Nachwuchs-Chef Lars Ricken ist vor allem von einem Verteidiger begeistert.

Dortmund – Der BVB gehört mit seiner Nachwuchsabteilung zu den besten Klubs in Deutschland. Regelmäßig finden junge Spieler ihren Weg zu den Profis oder in die U23. Jetzt belohnt Borussia Dortmund ein U19-Duo für seine guten Leistungen.

BVB zieht U19-Duo hoch: Ricken schwärmt von „herausragendem“ Verteidiger

Während das BVB-U19-Talent Vasco Walz von einem Italien-Wechsel schwärmt, winken Nnamdi Collins und Samuel Bamba künftig Einsätze in der dritten Liga. Borussia Dortmund zieht das Duo in die U23 hoch, wie die Ruhr Nachrichten (Bezahlinhalt) berichten, um sich dort für weitere Aufgaben zu empfehlen.

Vor allem von Abwehrspieler Nnamdi Collins, der bereits seit 2020 immer wieder bei den Profis mittrainiert und zuletzt mit dem BVB auf Asien-Reise war, ist Nachwuchs-Chef Lars Ricken begeistert. „Nnamdi Collins ist der herausragende Innenverteidiger in Deutschland in seiner Altersklasse“, sagt der 46-Jährige gegenüber den Ruhr Nachrichten.

BVB-Talent Nnamdi Collins steigt in die U23 auf – einst wurde er mit Aubameyang verglichen

BVB-Talent Nnamdi Collins, aufgrund seiner Geschwindigkeit wurde er einst mit Pierre-Emerick Aubameyang verglichen, sei laut Lars Ricken körperlich schon sehr weit. Er solle das kommende halbe Jahr nutzen, um sich bestmöglich auf den Wechsel in den Seniorenbereich vorzubereiten.

In der U23 des BVB trifft der Innenverteidiger auf viele weitere Talente, die auf den Sprung zu den Profis hoffen. Seine möglichen Abwehr-Kollegen Soumaila Coulibaly und Antonios Papadopoulos kamen sogar bereits in Pflichtspielen für die erste Mannschaft zum Einsatz.

BVB-Juwel Nnamdi Collins verpasste im Juli 2021 das Profi-Trainingslager verletzt

Nnamdi Collins kam 2016 von Fortuna Düsseldorf zum BVB. Der gebürtige Düsseldorfer ist Stammspieler in der U19 und gewann mit dem Team im Mai 2022 den deutschen Meistertitel. Dreimal saß er in der Saison 2020/21 zudem schon bei der U23 auf der Bank, damals noch in der Regionalliga West. Laut Bild-Angaben soll der Abwehrspieler einst ein Angebot vom FC Chelsea ausgeschlagen haben.

Innenverteidiger Nnamdi Collins nahm mit dem BVB an der Asien-Reise teil.

Womöglich wäre die Karriere des Innenverteidigers bereits steiler verlaufen, hätte sich Nnamdi Collins in einem Profi-Testspiel des BVB nicht im Juli 2021 am Knie verletzt. Die Verletzung kostete den heute 18-Jährigen die Teilnahme am Profi-Trainingslager in Bad Ragaz. Statt bei den Profis ging es nach dem Heilungsprozess in der U19 weiter.

Samuel Bamba überzeugt bei der Asien-Reise des BVB mit drei Toren

So weit war Linksaußen Samuel Bamba bislang noch nicht. Wie Nnamdi Collins nahm auch er an der Asien-Reise der Profis von Borussia Dortmund im November und Dezember teil. Der 18-Jährige erzielte drei Tore und stach vor allem beim 7:2-Erfolg des BVB gegen die Lion City Sailors mit zwei Treffern hervor.

Allerdings stoppte ihn anschließend eine Sprunggelenksverletzung, der Angreifer fällt laut Angaben von Lars Ricken bis Mitte Januar aus. „Sammy fehlt es noch ein bisschen an Effektivität. Auf der Asienreise hat er aber drei Tore erzielt und angedeutet, was er kann“, so der BVB-Nachwuchs-Chef gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Samuel Bamba schoss drei Tore für den BVB bei der Asien-Reise.

BVB zieht U19-Duo hochNnamdi Collins und Samuel Bamba beweisen sich jetzt in der 3. Liga

Nnamdi Collins und Samuel Bamba sollen jetzt bei der U23 in der dritten Liga Fuß fassen. Die beiden bisherigen U19-Junioren wären nicht die ersten Youngster, die über die U23 den Weg zu den BVB-Profis schaffen.

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media - Montage: RUHR24