Leihe ist möglich

BVB-Stürmer: Neuer Termin für Entscheidung steht fest – erst im Sommer

Wie ist der BVB-Angriff in der kommenden Saison aufgestellt? Die Frage beschäftigt aktuell Fans und Verein.

Dortmund – Die Stürmer-Frage bei Borussia Dortmund wird immer heißer. Bleibt Erling Haaland bei den Schwarz-Gelben? Und wer wird im Falle eines Abgangs sein Nachfolger beim BVB?

PersonYoussoufa Moukoko
Geboren20. November 2004 (Alter 17 Jahre), Jaunde, Kamerun
PositionSturm
Aktueller VereinBorussia Dortmund

BVB mit neuem Stürmer-Plan: Entscheidung soll nach der Vorbereitung fallen

Entgegen vorheriger Gerüchte dementierte Sebastian Kehl jetzt, dass es ein konkretes Datum zur Transfer-Entscheidung bei Erling Haaland gibt. Anders sieht es bei einem anderen BVB-Stürmer aus. Der Plan rund um Juwel Youssoufa Moukoko wirkt konkreter.

Die aktuelle Saison läuft alles andere als rund für den Youngster. Aktuell fällt Youssoufa Moukoko mit einem Muskelfaserriss aus, die Verletzungssträhne zieht sich bereits durch die komplette Spielzeit.

BVB: Youssoufa Moukoko unzufrieden mit wenig Einsatzzeit – Leihe als Option

Wettbewerbsübergreifend kommt er nur auf 440 Minuten, 19 Einsätze und lediglich zwei Tore – eines davon für die Amateure des BVB – und zwei Vorlagen. Dass das einst hoch gehandelte Talent damit nicht zufrieden ist, dürfte kaum überraschen. Sein Berater drohte angesichts der geringen Spielzeit, dass es kein Selbstgänger sei, dass Moukoko beim BVB verlängert. Das berichtete zuerst die Bild.

Während eine Ausleihe des BVB-Juwels nicht wirklich ein Thema war, konkretisieren sich offenbar die Überlegungen in diese Richtung inzwischen. Überstürzen wollen beide Parteien offenbar nichts.

Beim BVB-Stürmer-Plan um Moukoko gibt es neue Entwicklungen. Eine Entscheidung soll erst im Sommer fallen.

BVB-Stürmer: Borussia Dortmund macht gute Erfahrung mit Knauff-Leihe

Laut Sky solle der 17-Jährige die Saisonvorbereitung im schwarz-gelben Trikot absolvieren. Er im Anschluss soll eine Entscheidung über die Zukunft des Jungprofis getroffen werden.

Dass eine Leihe durchaus Sinn ergeben kann, beweist derzeit Ansgar Knauff, der aktuell im Trikot von Eintracht Frankfurt aufläuft. Das BVB-Eigengewächs wurde in der Winterpause verliehen. Spielte er bei Borussia Dortmund bestenfalls die zweite Geige, spielte sich Knauff inzwischen in die Startelf der SGE. Die Leihe soll planmäßig bis Juni 2023 andauern.

Das könnte jetzt auch bei Youssoufa Moukoko eine Option werden. Allerdings muss der Stürmer erst einmal fit werden und dann schauen die Westfalen, wie die Vorbereitung läuft. Wer weiß: Vielleicht werden die Karten bei einem Transfer von Erling Haaland neu gemischt.

Rubriklistenbild: © David Inderlied/Kirchner-Media

Mehr zum Thema