Abschied aus Dortmund

BVB-Transfer: Torwart wechselt – Ablöse bleibt Geheimnis

Beim BVB ist der nächste Transfer fix. Ein Torwart wechselt zu Dynamo Dresden.

Update, Mittwoch (15. Juni), 15.33 Uhr: Mittlerweile haben beide Vereine, der BVB und Dynamo Dresden, den Transfer von Stefan Drljaca bestätigt. Der Keeper hatte offenbar noch einen Vertrag bis zum Jahr 2023. Sein neuer Klub teilte mit, dass über die Ablösemodalitäten Stillschweigen vereinbart wurde.

NameStefan Drljaca
Geboren20. April 1999 (Alter 23 Jahre), Homburg
Größe1,92 Meter
Aktueller VereinBorussia Dortmund (BVB)

BVB-Transfer: Torwart Stefan Drljaca wechselt zu Dynamo Dresden

Erstmeldung, Montag (13. Juni), 17.45 Uhr: Roman Bürki (St. Louis City) und Marwin Hitz (FC Basel) von Borussia Dortmund haben bereits neue Vereine gefunden. Jetzt ist der nächste BVB-Torwart auf dem Sprung.

Nach Sky-Informationen wechselt Stefan Drljaca zu Dynamo Dresden. Der 23-Jährige unterschreibt demnach beim Zweitliga-Absteiger einen Vertrag bis Sommer 2024. Eine offizielle Bestätigung gibt es nicht (alle Transfer-News zum BVB auf RUHR24).

BVB-Torwart Stefan Drljaca wechselt offenbar zu Dynamo Dresden.

Dem Bericht zufolge muss Dynamo Dresden keine Ablöse bezahlen, weil der Vertrag des BVB-Torwarts im Sommer 2022 ausläuft. Dem widersprechen Informationen von Reviersport aus Drljacas Umfeld, dass dieser in Dortmund noch bis Sommer 2023 unter Vertrag stehen soll.

BVB-Transfer: Abschied von U23-Torwart Stefan Drljaca steht schon länger fest

Dass Stefan Drljaca den BVB verlassen wird, ist aber schon seit einiger Zeit bekannt. Nur sein zukünftiger Verein war noch unklar. Zuletzt wurde er auch mit einem Transfer zum VfB Stuttgart in Verbindung gebracht, diese Gerüchte bewahrheiteten sich allerdings nicht.

Für die U23 der Dortmunder bestritt Drljaca in der vergangenen Saison 15 Drittligaspiele. Einmal stand er auch im Bundesliga-Kader, kam aber nicht zum Einsatz.

Der BVB geht damit mit Stamm-Torwart Gregor Kobel und Regensburg-Neuzugang Alexander Meyer als Nummer eins und zwei in die Saison. Es folgen Marcel Lotka (kam von Hertha BSC) und Luca Unbehaun. U19-Torwart Silas Ostrzinksi wird in die U23 hochgezogen.

Rubriklistenbild: © Eibner/Imago, Bielefeld/Imago, BVB, Dynamo Dresden, Collage: Nicoas Luik/RUHR24